PlayCentral Artikel Pokémon Schwert und Schild

Pokémon Schwert und Schild - Unsere Komplettlösung: Tipps, Tricks, versteckte Items und seltene Pokémon

Von Heiner Gumprecht - Guide vom 02.12.2019 - 11:52 Uhr
Pokémon Schwert und Schild Screenshot
© Nintendo/The Pokémon Company

In dieser Komplettlösung zu „Pokémon Schwert und Schild“ begleiten wir euch durch die Kampagne, verraten euch, wo ihr versteckte Items findet, wo sich seltene Pokémon fangen lassen, wie die Dyna-Raids funktionieren und noch vieles mehr.

In Pokémon Schwert und Schild stehen euch eine Menge Möglichkeiten zur Verfügung. Vom klassischen Jagen und Fangen allerlei Pokémon-Typen, über die neuen Dyna-Raids und Shiny-Hunting, bis hin zu versteckten Items, dem Currydex und Kämpfen gegen Arenaleiter. In dieser Komplettlösung verraten wir euch, wie ihr die Story bewältigt, wie ihr Nebenaufgaben löst, wo sich interessante Dinge finden lassen und wie ihr die anderen Trainer besiegt.

Furlongham

Willkommen in Furlongham, eurem Heimatdorf, welches südlich von Route 1 liegt. Hier startet euer Abenteuer, als Champ in spe. Zu Beginn eurer Reise müsst ihr nicht viel mehr tun, als ihr bestimmt schon aus anderen Pokémon-Abenteuern kennt. Sucht euer Zimmer auf, welches sich hinter der Küche befindet, wo ihr eure Mom antreffen könnt. Schnappt euch die Mütze und die Leder-Reisetasche, bevor ihr schließlich das Haus verlasst.

Alle Items (Abseits von Strickmütze und Leder-Reisetasche), die ihr in eurem Heimatdorf finden könnt, befinden sich bereits von Anfang an in eurem Besitz, müssen also nicht erst gesucht werden. Dazu gehören:

  • 3x Trank
  • Abenteuerfibel
  • Angel
  • Bequemes Shirt
  • Streifen-Shirt (Rot)
  • Streifen-Shirt (Blau)
  • Skinny Hose (Schwarz)
  • Lange Socken (Weiß)
  • Brille mit dickem Rahmen (Rot)
  • Brille mit dickem Rahmen (Blau)
  • Schlichte Handschuhe (Rot)
  • Schlichte Handschuhe (Blau)

Pokémon Schwert und Schild
© Nintendo/The Pokémon Company

Geht zu Hop und sprecht mit eurem Freund, bevor ihr ihm in das Haus seiner Mutter folgt. Hops Zuhause ist das erste Haus auf der rechten Seite, unterhalb des Pfads, der von eurem Haus wegführt. Ihr erkennt es leicht an dem Pokémon-Platz neben dem Schuppen. Nach einem kurzen Gespräch geht es wieder raus und ihr folgt Hop abermals. Lauft dafür einfach weiter den Weg entlang, der links von Hops Haus in das Dorf führt.

Starter-Pokémon

In Brassbury angekommen wartet ihr einfach die Ereignisse und die Ankunft von Delion ab. Nach einem kurzen Gespräch und der Einführung der drei Starter-Pokémon, Chimpep, Hopplo und Memmeon, müsst ihr euch für eines der drei putzigen Miniaturmonster entscheiden. In unserem separaten Guide erfahrt ihr, welche Stärken und Schwächen die drei Starter haben, welche Entwicklungen ihr zu erwarten habt und welche Attacken die kleinen Biester lernen können.

Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild Guide: Die drei Starter-Pokémon und ihre Entwicklungen

Chimpep

Dieser kleine Affe ist ein Pokémon vom Typ Pflanze, der über die Fähigkeiten Notdünger und Gras-Erzeuger verfügt. Es hat eine Basiswertsumme von 310, mit starken Werten in Initiative (65) und Angriff (65). Aufgrund seiner Natur ist Chimpep schwach gegenüber Gegnern des Typs Feuer, Eis, Gift, Flug und Käfer, welche alle doppelten Schaden anrichten. Im Vorteil ist der kleine Kerl jedoch, wenn ihr gegen die Typen Pflanze, Wasser, Elektro und Boden kämpft, die ihm lediglich halben Schaden zufügen. Seine Entwicklungen sind Chimstix und Gortrom.

Der Rhythmus, den es mit seinem besonderen Schlägel erzeugt, verbreitet Schallwellen, die Pflanzen neue Vitalität verleihen können.

Hopplo

Der schnellste kleine Hase der Welt ist vom Typ Feuer und verfügt über die Fähigkeiten Großbrand und Libero (Versteckte Fähigkeit). Feuer bekommt wie immer nur halben Schaden durch Gegner des Typs Pflanze, Feuer, Eis, Käfer, Stahl und Fee, erhält jedoch doppelten Schaden durch Wasser, Boden und Gestein. Hopplo hat die beiden Entwicklungsstufen Kickerlo und Liberlo, welche ebenfalls vom Typ Feuer sind. Seine letzte Attacke erlernt das Kaninchen auf Stufe 36. Hierbei handelt es sich um die Attacke Risikotackle vom Typ Normal.

Erhöht es durch Rennen seine Körpertemperatur, strömt Feuer-Energie durch seinen Körper. Dann kann es seine wahre Kraft entfesseln.

Memmeon

Dieses kleine Chamäleon ist vom Typ Wasser und beherrscht die Fähigkeiten Sturzbach sowie Superschütze (Versteckte Fähigkeit). Seine stärksten Werte sind die Initiative (70) und der Spezial-Angriff (70). Durch Feuer, Wasser, Eis und Stahl erhält es lediglich halben Schaden, durch Pflanze und Elektro jedoch Doppelten. Memmeon kann sich in Phlegleon weiterentwickeln, welches wiederum zu Intelleon werden kann.

Wird seine Haut feucht, ändert sich ihre Farbe. Dies dient ihm zur Tarnung, da man es dann nicht mehr sehen kann.

Pokémon Schwert und Schild
© Nintendo/The Pokémon Company

Kampf gegen Hop

Sobald ihr euer Starter-Pokémon ausgewählt und die Ereignisse danach verfolgt habt, kommt es zum ersten Trainings-Kampf mit Hop. Egal für welches Miniaturmonster ihr euch entschieden habt, der Kampf sollte nicht sonderlich anspruchsvoll sein. Greift das Wollo von eurem Kumpel so lange an, bis es K.O. geht und euer Starter sollte leveln und eine Attacke erlernen, die seinem Typ entspricht. Da sich Hop stets für das Pokémon entscheiden wird, das eurem unterlegen ist, müsst ihr diese Attacke nun nur noch einsetzen, um zu gewinnen.

Wow, du bist unglaublich. Jetzt weiß ich, warum mein Bruder nicht nur mir, sondern auch dir ein Pokémon geschenkt hat …

Der Schlummerwald

Nachdem ihr Hop im Kampf besiegt habt, wird es Zeit, den Schlummerwald zu betreten, um das entflohene Pokémon zu retten. Sucht dafür den Zaun bei eurem Haus auf und folgt Hop in den Wald, indem ihr ihm links an eurem Haus vorbei folgt. Bei eurem ersten Besuch im Schlummerwald ist es nicht möglich, irgendwelche Pokémon zu fangen und ihr müsst quasi nicht viel mehr tun, als der Handlung zu folgen.

Während eures ersten Besuchs in diesem Gebiet könnt ihr folgend aufgezählte Pokémon finden. Das legendäre Pokémon Zacian, beziehungsweise je nach Edition Zamazenta, taucht im Verlauf der Geschichte automatisch auf, kann aber natürlich zu diesem Zeitpunkt noch nicht gefangen werden. Generell bekommt ihr eure ersten Pokébälle erst nach Verlassen des Waldes, sobald ihr erneut mit eurer Mom gesprochen habt.

  • Raffel (Typ: Normal. Level 2 – 3. Häufigkeit 100%.)
  • Meikro (Typ: Flug. Level 2 – 3. Häufigkeit 100%)

Da sich die Erfahrungspunkte, die ihr im hohen Gras sammeln könnt, in Grenzen halten, ist es empfehlenswert, dieses Intro schnell hinter sich zu bringen. Wer trotzdem fleißig Erfahrungspunkte sammeln möchte, kann sein Pokémon bei Hop heilen lassen. Kämpft im Anschluss gegen das legendäre Pokémon eurer Edition; ihr könnt natürlich rein gar nichts ausrichten und folgt stattdessen, nach drei misslungen Angriffen, den Ereignissen, die da folgen.

Pokémon Schwert und Schild
© Nintendo/The Pokémon Company

WEITER ZU SEITE 2

SEITENAUSWAHL

KOMMENTARE

News zu Red Dead Redemption 2

LESE JETZTRed Dead Redemption 2 - Bekommen wir bald Schnee? Erste Bilder geleakt