PLAYCENTRAL NEWS Pokémon Schwert und Schild

Pokémon Schwert und Schild - Guide: Hop und Mary besiegen: So gewinnt ihr das Vorturnier

Von Heiner Gumprecht - News vom 29.11.2019, 09:10 Uhr
Pokémon Schwert und Schild Screenshot
© Nintendo/The Pokémon Company/Game Freak

In diesem Guide verraten wir euch ausführlich, wie ihr das Vorturnier in Score City für euch entscheiden könnt. Hier findet ihr Tipps zu allen Gegnern und ihren Pokémon und praktische Taktiken für die Kämpfe.

Habt ihr alle Orden der Galar-Region in Pokémon Schwert und Schild errungen, geht es über Route 10 nach Score City, wo ihr schließlich im Vorturnier antreten könnt. Das bedeutet, dass ihr euch gegen zwei Gegner durchsetzen müsst, die beide genauso heiß darauf sind, der nächste Champ zu werden, wie ihr selbst. Mit unseren Tipps und Tricks seid ihr jedoch auf der sicheren Seite und könnt das Turnier locker für euch entscheiden. Stellt sicher, dass ihr eure stärksten Pokémon im Team habt und sprecht dann mit dem Mitarbeiter im Stadion, um zu beginnen.

Das Vorturnier gewinnen

Euer erster Gegner im Vorturnier ist das große Idol von Team Yell, Mary. Die Schwester von Arenaleiter Nezz setzt insgesamt fünf Pokémon ein, die Level 47 bis 49 haben und hauptsächlich dem Typ Unlicht angehören. Abgesehen von ihrem Kleoparda haben jedoch alle von Marys Pokémon noch einen Zweittyp. Folgend verraten wir euch, womit genau ihr es zu tun bekommt und welche Attacken, beziehungsweise Pokémon euch einen Vorteil verschaffen.

Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild Guide-Hub: Alle Tipps, Tricks und Lösungen in der Übersicht

Mary

Den Anfang auf Marys Seite macht ihr Kleoparda, ein Unlicht-Pokémon auf Level 47. Es verfügt weder über spezielle Fähigkeiten, noch trägt es ein Item bei sich. Ihr könnt es also wie gewohnt mit Kampf, Käfer und Fee bekämpfen, um doppelten Schaden anzurichten. Geist und Unlicht sind wenig effektiv, Psycho richtet überhaupt keinen Schaden an. Da das Kleoparda gerne mit Ränkeschmied seinen Spezial-Angriff erhöht, solltet ihr den Kampf schnell mit einer starken Attacke beenden. Bestenfalls natürlich ausgeführt von einem Pokémon vom gleichen Typ wie die Attacke.

Weiter geht es mit einem Irokex (Level 47), Typ: Unlicht Kampf. Auch dieses Pokémon hat keine besonderen Überraschungen für euch parat. Lasst ihm gar keinen Freiraum, euch in irgendeiner Form Probleme zu bereiten und greift es schnell und hart mit Attacken vom Typ Fee an, die vierfachen Schaden verursachen. Kampf und Flug sorgen immerhin für 2x Schaden. Gestein sowie Geist sind wenig effektiv, Unlicht richtet sogar nur noch einen Viertel Schaden an und Psycho wie gewohnt gar keinen.

Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild Guide: Reich werden, so verdient ihr viele Pokédollar

Es folgt ein Toxiquak, also ein Pokémon vom Typ Gift und Kampf (Level 47). Dieses Pokémon beherrscht die Attacke Tiefschlag, passt also auf, wenn ihr Attacken plant, die Schaden beim Gegner anrichten. Verzichtet auf Kämpfer, die schwach gegenüber Unlicht-Attacken sind. Außerdem solltet ihr kein Pokémon in den Kampf schicken, das Probleme mit Gift hat. Psycho ist hier ausnahmsweise besonders effektiv (Schaden x4). Boden und Flug immer noch effektiv (Schaden x2), Pflanze, Kampf, Gift, Gestein, Unlicht und Käfer bringen jedoch nur wenig.

Das vorletzte Pokémon auf Marys Seite ist ihr berühmtes Morpeko auf Level 48 (Typ: Elektro, Unlicht). Es hält keine besonderen Überraschungen für euch parat, bekämpft es also wie gewohnt mit Attacken vom Typ Kampf, Boden, Käfer oder Fee (Schaden x2). Verzichtet auf Elektro, Flug, Geist, Unlicht und Stahl (halber Schaden) und natürlich auf Psycho-Attacken (kein Schaden). Pokémon, die Schwach gegenüber Pflanze sind, sollten ebenfalls in ihrem Ball bleiben, da Morpeko Kugelsaat beherrscht.

Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild Guide: Wie ihr das Pokémon Mew in den neuen Editionen erhaltet

Zum Schluss gibt es einen Gigadynamax-Kampf gegen Marys Olangaar (Typ: Unlicht, Fee) auf Level 49. Ihr solltet auf keinen Fall Pokémon wählen, die schwach gegenüber Unlicht sind, da Dark Lariat diese sonst vom Feld fegt. Setzt stattdessen auf Pokémon und Attacken vom Typ Gift, Stahl oder Fee. Geist richtet nur halben Schaden an, Unlicht nur ein Viertel und Drache sowie Psycho gar keinen.

Verloren. Aber wenigstens verstehe ich jetzt ein wenig besser, was euch zu einem so tollen Team macht.

Pokémon Schwert und Schild
© Nintendo/The Pokémon Company/Game Freak

Hop

Nach eurem Sieg über Mary gilt es abermals, eurem Rivalen Hop zu zeigen, wer wirklich der nächste Champion werden wird. Nämlich ihr. Hop setzt ebenfalls fünf Pokémon ein, die vom Typ her durchgemischt sind. Sein Team hat ein Level von 48 bis 49 und besteht aus einem Zwollock, einem Krarmor, einem Britzigel, einem Relaxo und seinem Starter-Pokémon. Letzteres besiegt ihr wie immer mit eurem eigenen Starter oder einem Pokémon vom gleichen Typ.

Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild Guide: So entwickelt sich Makabaja zu Oghnatoll

Den Anfang macht sein Zwollock, ein Normal-Pokémon auf Level 48. Es beherrscht Attacken vom Typ Psycho und Kampf, verzichtet also auf Kämpfer, die gegen diese Typen im Nachteil sind. Setzt stattdessen selbst auf Kampf. Das ist tatsächlich der einzige Typ, der gegenüber Zwollock wirklich effektiv ist. Geist verursacht leider gar keinen Schaden, dafür gibt es aber auch keine weiteren Attacken-Typen, die wenig effektiv sind. Das Zwollock hat keine spezielle Fähigkeit und trägt auch kein Item.

Als nächstes müsst ihr euch gegen ein Relaxo zur Wehr setzen, einem weiteren Pokémon vom Typ Normal (Level 47). Das Relaxo verfügt über starke Attacken vom Typ Stahl, Boden und Kampf und wird am Besten auf die gleiche Weise bekämpft wie zuvor das Zwollock. Da auch Relaxo keine Fähigkeit beherrscht und kein Item trägt, müsst ihr lediglich darauf achten, dass euer Kämpfer nicht schwach gegenüber den erwähnten Attacken-Typen eures Gegners ist.

Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild Guide: Wie und ab wann kann ich tauschen?

Macht euch bereit, als nächstes gegen ein Krarmor (Typ: Flug, Stahl) auf Level 48 zu kämpfen. Dieses fliegende Pokémon ist lediglich für Kämpfer gefährlich, die schwach gegenüber Flug-Attacken sind. Außerdem ist es gegen viele Typen recht robust, so erleidet es durch Normal, Flug, Psycho, Drache, Stahl und Fee nur halben Schaden, durch Pflanze und Käfer nur ein Viertel und durch Gift sowie Boden gar keinen Schaden. Feuer und Elektro sind jedoch sehr effektiv.

Abgesehen von Hops Starter-Pokémon ist nun nur noch ein Britzigel (Typ: Elektro) auf Level 47 übrig. Dieser kleine Kerl verfügt über die Fähigkeit Blitzfänger, die es ihm erlaubt, gegnerische Elektro-Attacken zu absorbieren und sich damit stärker zu machen. Was heißt das also? Verzichtet auf Elektro-Attacken. Ganz einfach. Setzt stattdessen auf Attacken vom Typ Boden (2x Schaden). Elektro, Flug und Stahl ist wenig effektiv.

Ist dir eigentlich klar, dass du die Chance hast, etwas ganz, ganz Großes zu leisten?

Pokémon Schwert und Schild
© Nintendo/The Pokémon Company/Game Freak

KOMMENTARE

News & Videos zu Pokémon Schwert und Schild

Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Spieler besiegt finalen Boss mit Karpador Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Guide-Hub: Alle Tipps, Tricks und Lösungen in der Übersicht Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Wie ihr Delion besiegt: So werdet ihr Champ der Galar-Region Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild - Guide: So gewinnt ihr das Finalturnier GTA 5 GTA 5 - Uhrzeit, Infos und neue Inhalte: Der Casino-Heist erscheint am Donnerstag für GTA Online GTA 6 GTA 6 - Project Americas: Spielt Grand Theft Auto 6 in Südamerika?
News zu State of Play

LESE JETZTState of Play - Wann läuft die State of Play im Dezember?