PLAYCENTRAL NEWS Star Wars

Star Wars in 2023 auf Disney Plus: Was läuft alles?

Von Ben Brüninghaus - News vom 21.12.2022 16:58 Uhr
Baby Yoda - The Mandalorian Staffel 2
© Lucasfilm/Disney

Im nächsten Jahr brennt die Hütte auf Disney Plus. Uns erwartet ein Star Wars in Hülle und Fülle. Aber welche Serien gehen an den Start? Und was dürfen wir von ihnen erwarten? Wir geben euch hier eine kleine Übersicht, was die einzelnen Serien zu bieten haben und wann sie in etwa laufen dürften.

Freut ihr euch auf den neuen Content?

Doch vorher könnt ihr hier einen kleinen Blick auf den Disney-Teaser „Streaming in 2023“ werfen, der neben Star Wars noch diverse andere Serien enthält. Vertont wird das Ganze von Tom Hiddleston höchstselbst, der Loki in der gleichnamigen Serie spielt (mehr über Loki: Staffel 2).

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Star Wars: Welche Serien laufen 2023?

Fest steht schon jetzt, dass im nächsten Jahr gleich mehrere „Star Wars“-Serien auf Disney Plus laufen werden. Und los geht es direkt am 4. Januar 2023 mit Star Wars: The Bad Batch Staffel 2.

Star Wars: The Bad Batch Staffel 2

In der Animationsserie geht es weiter mit der gefürchteten Schadenscharge. Die Kloneinheit 99 musste im Finale der ersten Staffel mit ansehen, wie ihre Heimat gänzlich zerstört wurde. Die Klonstätten auf Kamino sind hinüber, doch die Einheit konnte sicher entkommen.

Wrecker, Hunter, Echo, Tech und Omega sind untergetaucht. Mit Söldneraufträgen halten sie sich über Wasser. Sie leben gefährlich und sind dem Galaktischen Imperium immer einen Schritt voraus. Die neue Staffel verspricht viele neue Abenteuer! Den offiziellen Trailer seht ihr hier.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

The Mandalorian Staffel 3

Mando (Pedro Pascal) und Grogu sind wiedervereint und kehren zurück in The Mandalorian Staffel 3! Am 2. März 2023 stattet der sagenumwobene Mandalorianer dem Planeten Mandalore einen ersten Besuch ab, wo Bo-Katan Kryze (Katee Sackhoff) bereits auf ihn wartet.

Der Kreis schließt sich. Nachdem er zuvor von seinem Mandalorianer-Kult verbannt wurde, verhilft er der Heimat der Mandalorianer nun wieder zur alten Stärke. In wöchentlichen Episoden dürfen wir neue Abenteuer erwarten und wer weiß, wo es die Beiden noch so alles hin verschlägt? Hier seht ihr den Trailer zu Staffel 3.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Star Wars: Ahsoka

Ahsoka Tano (Rosario Dawson) erhielt bereits in „The Mandalorian“ ihren großen Realfilmauftritt. Doch das reicht den Verantwortlichen noch nicht. Sie bekommt eine eigene Serie spendiert und die dürfte insbesondere für Star Wars: The Clone Wars– und Star Wars: Rebels-Fans interessant werden.

Die Serie wird wohl inhaltlich nach den Ereignissen in „The Mandalorian“ angesetzt und könnte sogar auf mehreren Zeitachsen spielen. So soll die Welt zwischen den Welten eine wichtige Rolle spielen, die es Ahsoka ermöglicht, auf der Zeitachse der weit, weit entfernten Galaxis zu wandeln.

Auf dieser Annahme basiert zudem die Idee, dass Ahsoka gleich von mehreren Schauspielerinnen verkörpert wird. Ob das stimmt? Im obigen Disney-Teaser seht ihr das erste Bild von Ahsoka in der Serie.

Ahsoka in der Serie „Star Wars: Ahsoka“. © Disney/Lucasfilm

Fest steht, dass Ezra Bridger und Sabine Wren ihren ersten Realfilmauftritt erhalten werden. Zudem kehrt Hayden Christensen als Darth Vader oder Anakin Skywalker zurück und Lars Mikkelsen spielt laut Gerüchten ebenfalls mit: und zwar als Großadmiral Thrawn.

Ob das stimmt, erfahren wir wohl leider wahrscheinlich erst gegen Ende 2023. Ein festes Startdatum für „Star Wars: Ahsoka“ gibt es noch nicht, doch bis Sommer 2023 läuft erst einmal „The Mandalorian Staffel 3“ und dann geht es irgendwann weiter mit „Star Wars: Ahsoka“ oder Star Wars: Skeleton Crew.

Star Wars: Skeleton Crew

Wobei „Star Wars: Skeleton Crew“ ein wenig anders wird. Bereits zur Ankündigung war klar, dass sich diese Serie eher an eine jüngere Zielgruppe richtet (wahrscheinlich vergleichbar mit Lost in Space auf Netflix).

Mit Superstar Jude Law in der Hauptrolle wird es sich primär um eine Gruppe von 10-jährigen Kindern handeln. Nach dem Sturz des Galaktischen Imperiums (ähnliche Zeitachse wie „The Mandalorian“) erleben die Kinder ein spektakuläres Abenteuer. Sie stürzen ab und müssen einen Weg nach Hause finden.

Aber keine Sorge: Drehbuchautor Christopher Ford betonte bereits, dass es trotz der jungen Darsteller keine reine Kinderserie wird.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Star Wars: Visions Staffel 2

Star Wars: Visions ist eine Sammlung voller Anime-Kurzfilme, die von sieben verschiedenen Anime-Studios aus Japan in Szene gesetzt und produziert wurde. Der Erfolg geht in 2023 weiter.

„Star Wars: Visions Staffel 2“ startet 2023 auf Disney Plus. Dieses Mal gibt es Geschichten von kreativen Teams aus Südkorea, Frankreich, Indien, Irland, England, den USA, Japan, Südafrika und Chile. Einen neuen Trailer gibt es noch nicht, genauso wenig wie den finalen Starttermin.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Star Wars: Young Jedi Adventures

Bei Star Wars: Young Jedi Adventures handelt es sich aber wirklich um eine Kinderserie für „Vorschüler und Schüler der ersten Klassen“.

Die Serie folgt einigen Jünglingen, die ihre ersten Abenteuer als angehende Jedi-Ritter erleben. Es geht um Selbstdisziplin, Teamarbeit, Mitgefühl, Geduld und natürlich auch um Freundschaft.

Wann die Serie auf Disney Plus im nächsten Jahr startet, ist noch nicht bekannt.

Star Wars: The Acolyte

Heiß wie Frittenfett sind viele „Star Wars“-Fans vor allem auf Star Wars: The Acolyte, da es die erste Realfilmserie sein wird, die die Ausbildungsmethoden der Sith etwas näher unter die Lupe nimmt. Alles dreht sich also um die dunkle Seite der Macht und um die Ausbildung, die ein Akolyth bei den Sith durchläuft.

Hier wird ein komplett neues Kapitel im Franchise aufgeschlagen. Denn die Serie spielt gegen Ende der Hohen Republik. Sie ist also weit vor den Ereignissen in „Star Wars Episode 1: Die dunkle Bedrohung“ angesiedelt.

Alte Charaktere wird es wahrscheinlich nicht zu sehen geben (außer vielleicht Yoda), aber Amandla Stenberg spielt die Hauptfigur. Ein Starttermin für 2023 gibt es noch nicht. Hier sehen wir Stenberg in einem Behind-the-Scenes-Bild.

Hinter den Kulissen von „Star Wars: The Acolyte“ © Lucasfilm/Disney+

Star Wars: Lando

Obendrein könnte es sein, dass wir in 2023 noch Infos zu Star Wars: Lando erhalten. Bei der Serie ist es noch nicht klar, wann sie laufen wird. Doch wir kennen die grundlegende Prämisse der Serie.

„Star Wars: Lando“ verfolgt die Abenteuer von dem jungen Lando Calrissian, gespielt von Donald Glover, den wir in Solo: A Star Wars Story kennengelernt haben. Es soll auf inhaltlicher Ebene angeblich nach dem Han Solo-Film weitergehen. Wann sie genau spielt und was passiert, ist aber noch nicht bekannt.

Ebenso wenig bleibt die Frage offen, ob wir auch Han Solo (Alden Ehrenreich) wiedersehen werden. Es ist gut möglich und denkbar.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Star Wars: A Droid Story

Und dann wäre da noch Star Wars: A Droid Story, bei dem wir auch nicht wissen, wann der Film läuft.

Aber „Star Wars: A Droid Story“ von Lucasfilm Animation und Industrial Light & Magic wird ein animiertes Abenteuer mit einer neuen Hauptfigur und Anthony Daniels als C-3PO und R2-D2 in den Hauptrollen.

Der Film dient gewissermaßen als Testlauf für „neue technische Möglichkeiten an der Schnittstelle zwischen Animation und visuellen Effekten“. Hier in dem nachfolgenden Video stellt Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy die Serie vor.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Der Animationsfilm läuft 2023 auf Disney Plus. Wenn wir hier mehr darüber erfahren wie den Starttermin, lest ihr es umgehend auf PlayCentral.de. Auf welche Serie oder Film freut ihr euch am meisten?

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Hogwarts Legacy - neuen Charakter erstellen - Neustart Hogwarts Legacy – Mehrere Spielstände anlegen, geht das? Hogwarts Legacy: Merlins Prüfungen abschließen, so geht´s (Fundorte, Lösung, Guide) Merlins Prüfungen in Hogwarts Legacy finden & abschließen für mehr Ausrüstungsplatz Hogwarts Legacy - Komplettlösung Hogwarts Legacy: Komplettlösung & Guides mit Tipps Hogwarts Legacy Unverzeihliche Flüche: Avada Kedavra und mehr freischalten in Hogwarts Legacy
The Last of Us-Serie: Was verbirgt sich unter der Erde von Kansas City in Folge 4? MontanaBlack abgeschleppt 500 Euro Strafe MontanaBlack wurde abgeschleppt – Sind die hohen Kosten gerechtfertigt? Besen freischalten in Hogwarts Legacy: So geht’s – Guide HandOfBlood neues Büro für Unternehmen HandOfBlood und sein Büro für 2,5 Millionen Euro: Einblicke in seine Unternehmen und Zukunftspläne Hogwarts Legacy: Alle Handbuchseiten im Hochland (Lösung, Fundorte, Guide) Hogwarts Legacy: Alle Handbuchseiten im Hochland (Fundorte) Hogwarts Legacy: Berüchtigte Gegner, wo man sie findet (Fundorte, Lösung, Guide) Hogwarts Legacy: Alle berüchtigte Gegner und wo ihr sie findet (Lösung) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x