PLAYCENTRAL NEWS Hardware

PS5, PS4 Xbox Series X, Xbox One, Nintendo Switch: Konsolen-Kaufberatung 2020

Von Heiner Gumprecht - News vom 18.10.2020 15:49 Uhr
PS5 & Xbox Series X im Vergleich
© SIE/Microsoft

In gut einem Monat bricht für Konsolenspieler ein neues Zeitalter an. Mit der PS5 von Sony und der Xbox Series X sowie der Xbox Series S von Microsoft beginnt die Ära der nächsten Next-Gen-Konsolen und damit kehrt auch wieder einmal die Frage zurück, welches Gerät man sich kaufen soll. Manch einer macht da keine Kompromisse und holt sich einfach beide, andere entscheiden sich für eine von beiden und wiederum andere entscheiden sich für weder noch.

Welchen dieser Wege man einschlagen wird, ist aber manchmal gar nicht so einfach zu entscheiden. Schließlich haben alle Konsolen, sowohl die aktuelle Generation als auch die Next Gen, ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile, weswegen jeder, der auf Platz und/oder Geld achten muss, seine Entscheidung sorgfältig abwägen sollte. Schließlich bringt es schlussendlich niemandem was, mehrere Geräte zu kaufen und eine davon dann zum Staubfänger verkommen zu lassen.

Xbox Series X/S, PS5, Switch oder …?! – Welche Konsole passt zu euch?

Damit ihr genau die Konsole findet, die zu euch passt, haben wir uns die aktuellen Geräte und die Next-Gen-Konsolen noch genauer angesehen und die Pros sowie Kontras zusammengetragen, die mit ihnen einhergehen. Hier erhaltet ihr alle Informationen zu den neuen Konsolen von Sony und Microsoft sowie zur Nintendo Switch.

Außerdem werfen wir einen erneuten Blick auf die aktuelle Generation, also die PS4/PS4 Pro und die Xbox One, und verraten, für wen sich diese Auslaufmodelle noch immer eignen können.

Xbox Series X10 starke aber günstige Fernseher für Xbox Series X/S: Preiswerte Alternativen für die Gaming-Zukunft

PS5 vs. Series X: Die Technik der Next Gen

Im technischen Detail sind sich die Playstation 5 und die Xbox Series X ziemlich ähnlich. Beide Konsolen kommen mit Prozessoren von AMD (AMD Ryzen Zen 2-CPUs und Radeon RDNA 2-GPU) daher. Jedoch fallen die CPU-Taktung und auch die Grafikleistung der Series X etwas höher aus. Spielen in 4K bei 120 FPS oder in 8K bei 60 FPS sind jedoch auf beiden Geräten möglich. Auch wenn ihr aufgrund der Hardware-Anforderungen eher mit Einstellungen von 4K und 60 bis 120 FPS rechnen solltet.

Wenn ihr Spiele mit den Optimalwerten darstellen möchtet, benötigt ihr aber natürlich auch einen Fernseher, der das neue HDMI 2.1 und 120 Hertz unterstützt. Alle nötigen Informationen dazu findet ihr in unserem Artikel Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV.

Raytracing, eine Technologie, mit der realistischere Darstellungen von Licht, Schatten und Reflexionen möglich sind, bekommt ihr ebenfalls auf beiden Konsolen und auch abseits davon, gibt es auf den ersten Blick nicht mehr allzu viele Unterschiede zwischen den beiden Konkurrenten. So könnt ihr zum Beispiel sowohl auf der PS5 als auch auf der Series X reguläre HDD-Festplatten anschließen, um euren Speicher zu erweitern.

Bedenkt jedoch, dass Spiele für die Xbox Series X/S, die speziell für die Next Gen entworfen wurden, nur auf der offiziellen Erweiterungskarte von Seagate abgespielt werden können.

In Sachen Technik ist es definitiv möglich, mit beiden Konsolen echte Next-Gen-Spieleerfahrung zu erleben, auch wenn die Series X auf dem Papier leicht im Vorteil ist. Manche Stimmen sprechen zwar von einem gigantischen Vorteil, doch andere Quellen, wie beispielsweise Entwickler Epic Games, bezeichnen die PS5 hingegen als revolutionäres Meisterstück. Bevor es Tests zu den beiden Geräten gibt, sparen wir uns hier also eine abschließende Meinung.

Xbox Series XXbox Series SPS5
CPUAchtkern-CPU mit 3,8 GHzAchtkern-CPU mit 3,6 GHzAchtkern Zen 2 mit 3,5 GHz
Grafikkarte12 Teraflops, 52 CUs (RDNA 2)4 Teraflops, 20 CUs (RDNA 2)10,28 Teraflops, 36 CUs (RDNA 2)
Arbeitsspeicher16 GB GDDR610 GB GDDR616 GB GDDR6
Auflösung4K, 8K-Support1440p4K, 8K-Support
Festplatte1 TB SSD (erweiterbar)512 GB SSD (erweiterbar)825 GB SSD (erweiterbar)
Laufwerk4K UHD Blu-ray4K UHD Blu-ray
Preis499,- Euro299,- Euro499,- Euro
PlayStation 5Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus!

Playstation 5: Meister der Exclusives

Am 19. November 2020 wird Sony seine Next-Gen-Konsole auf den Markt bringen, die Playstation 5. Das gute Stück wird es in zwei Ausführungen geben, einmal mit UHD-Laufwerk und einmal ohne. Die beiden Versionen unterscheiden sich in den Hardware-Spezifikationen nicht weiter, weswegen sich hier lediglich die Frage stellt, ob ihr ein Laufwerk benötigt und weiterhin auf optische Speichermedien setzen möchtet, oder ob es euch reicht, die Spiele herunterzuladen. Natürlich ist die reine Digital-Konsole zudem 100 Euro günstiger als die andere Version.

PS5: DualSense-Controller

Beide Geräte setzen natürlich auf den gleichen DualSense-Controller. Hierbei handelt es sich um ein Gamepad mit neuem haptischen Feedback, mit dem es möglich sein soll, unterschiedliche Arten von Boden, wie Sand oder Gras, beim Betreten fühlbar zu machen. Außerdem sollen die adaptiven Trigger es ermöglichen, euch noch mehr in das Spielgeschehen hineinzuversetzen. Als Beispiel wurde hier genannt, wie ihr den ansteigenden Kraftaufwand beim Spannen eines Bogens anhand des Widerstands der Trigger-Taste spürt.

Ob der Controller von Sony wirklich so viel besser als der von Microsoft ist, wie Anhänger der Playstation oft behaupten, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Meinungen gehen hier schon lange weit auseinander, doch meist scheint es so, dass es sich eigentlich nur um ein Bauchgefühl handelt. Daher können wir euch nur empfehlen, die Wahl eurer Konsole nicht von ihrem Gamepad abhängig zu machen, da im Grunde beide Entwickler in dieser Hinsicht einen sehr guten Job geleistet haben.

PlayStation 5PS5: Liste aller Spiele, die für die PlayStation 5 erscheinen

Playstation 5: Exklusive Spiele und Abwärtskompatibilität

Sony setzt mit seiner Konsole weiterhin auf viele Exklusivtitel und schlussendlich liegt hier auch der beste Grund, um sich für die PS5 zu entscheiden anstatt für die Series X. Die Liste der Exklusivspiele ist lang und ihr werdet sie aller Wahrscheinlichkeit weder auf der Series X/S noch auf dem PC je zu Gesicht bekommen. Folgend findet ihr eine Liste der Exklusivtitel, die bereits jetzt für die PS5 angekündigt wurden:

Zu dieser Liste, die ein paar wirklich interessante und auch hochkarätige Titel bereithält, gesellen sich natürlich noch einige Spiele hinzu, die zwar noch nicht gleich zu Beginn auf den Markt kommen, mit denen ihr aber nichtsdestoweniger in den nächsten Jahren rechnen dürft. Dazu gehören beispielsweise Spiele wie God of War 2, alles aus dem Dark-Souls-Universum, MLB: The Show und viele weitere Titel.

PS5 Charging Station
© Sony

So gehörten bereits auf der Playstation 4 Spiele wie Ghost of Tsushima, The Last of Us 2, Uncharted 4: A Thief´s End und Days Gone zu den Exklusivtiteln, mit denen Sony die Massen begeistern konnte. Es ist also nicht unwahrscheinlich, dass auf der PS5 Fortsetzungen und/oder Ableger dieser Titel das Licht der Welt erblicken werden. Wer auf solche Spiele nicht verzichten kann und will, sollte sich also wohl für die Playstation 5 entscheiden.

In Sachen Abwärtskompatibilität hat Sony zwar vor einigen Monaten noch große Töne verlauten lassen, wie sich herausgestellt hat, handelt es sich hierbei jedoch hauptsächlich um heiße Luft. Zwar sollen viele Spiele der Playstation 4 auch auf der PS5 laufen, Titel, die für die PS 1 bis 3 auf den Markt gekommen sind, werden jedoch nicht unterstützt. Hier hat die Series X/S von Microsoft mit ihrer vollen Abwärtskompatibilität deutlich die Nase vorn.

PS5: Virtual Reality (VR)

Bereits zu Zeiten der PS4 hat Sony es mit Playstation VR geschafft, die virtuelle Realität, kurz VR, in den Massenmarkt der Spielekonsolen zu integrieren. Viele Spiele stehen digital und physisch zur Verfügung und einige PS4-Titel, die zwar nicht für PSVR optimiert sind, aber VR-Modi bieten, wie zum Beispiel Gran Turismo Sport, gibt es noch obendrauf. Laut Sony wird PSVR mit der PS5 kompatibel sein.

PlayStation 5PS5: Deshalb werde ich mir die PlayStation 5 mit Laufwerk kaufen

Ob es zusätzlich eine neue VR-Brille für die PS5 geben wird, ist zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. Zwar wurde bereits eine neue HD-Kamera für die Playstation 5 bestätigt und einige Insider sprechen über das Gerücht, es könnte ein neues Headset mit dem Namen PSVR 2 in einigen Jahren geben, bis jetzt lassen sich diese Angaben aber noch nicht bestätigen. Die Xbox Series X/S wird jedoch vorerst gar keine VR-Brille besitzen, wer also abseits des PCs VR genießen möchte, hat keine großartigen Alternativen.

Playstation 5: Preis

Die PS5 ist in ihrer Version mit Laufwerk genauso teuer wie die Xbox Series X, ihr müsst also gut 500 Euro für die Next Gen auf den Tisch legen. Eine abgespeckte Version wie Microsofts Series S gibt es von Sony nicht, dafür könnt ihr ein paar Euro sparen, wenn ihr keinen Nutzen für ein optisches Laufwerk habt. In diesem Fall reicht auch die digitale Version der PS5, die nur rund 400 Euro kostet.

Playstation 5: Fazit

Die PS5 von Sony empfehlen wir allen unter euch, die sich für die exklusiven Titel interessieren, die es aller Wahrscheinlichkeit nie auf dem PC oder der Series X geben wird. Dadurch eignet sich diese Konsole selbst für jene unter euch, die einen kraftvollen PC Zuhause stehen haben. Genau wie mit der Series X könnt ihr für viele Jahre so gut wie alles spielen, was auf den Markt kommt, mit Ausnahme von Microsofts exklusiven Spielen, die ihr jedoch auch auf dem PC und auf xCloud genießen könnt.

Xbox Serie X & S
© Microsoft

Natürlich kommt ihr auf der PS5 nicht in den Genuss von Nintendos Exklusivspielen, da diese nur auf Nintendos eigener Konsole je das Licht der Welt erblicken werden, genauso wie sie es schon immer getan haben. Wer also auf Mario, Luigi, Yoshi und sogar Segas Sonic steht, sollte die Switch vielleicht einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Xbox Series X: Das Kraftpaket

Microsoft läutet das neue Konsolenzeitalter am 10. November 2020 ein und bringt an diesem Tag gleich zwei neue Geräte heraus. Zum einen die Xbox Series X, die der Playstation 5 wie schon erwähnt in einigen Bereichen überlegen ist, und die Xbox Series S, eine abgespeckte Variante der Series X, die über kein Laufwerk verfügt und schwächere Technik verbaut bekommen hat.

Xbox Series X/S: Controller

Der neue Controller von Microsoft wird von dem Konzern selbst als der beste Controller der Welt bezeichnet. Während sich das neue DualSense-Pad von Sony deutlich von dem PS4-Controller unterscheidet, hat Microsoft nur nuancierte Änderungen vorgenommen. Ihr neues Pad soll ab sofort handlicher sein und sich auch kleineren Händen besser fügen. Das Steuerkreuz wurde abgeändert und liegt nun auf einer Scheibe, die Triggertasten bieten zudem eine neue Oberflächenstruktur für mehr Halt, ebenso die Griffbereiche des Pads.

Xbox Series XXbox Series S: Preis, Release und Techik: Unterschiede zur Xbox Series X

Xbox Series X/S: Exklusive Spiele und Abwärtskompatibilität

Microsoft setzt in Sachen Exklusivtitel ab sofort auf eine neue Herangehensweise und wird vorerst auf solche Spiele verzichten. Neue hauseigene Titel wie Halo Infinite oder auch den Microsoft Flight Simulator könnt ihr nicht nur auf der Series X/S spielen, sondern auch auf dem PC, der mittlerweile veralteten Xbox One und auf Microsofts eigenem Cloud-Gaming-Service xCloud, der offiziell am 15. September 2020 an den Start gegangen ist.

Die Frage, die ihr euch nun also stellen solltet, lautet: Habt ihr einen guten Gaming-PC zuhause, den ihr auch in den nächsten Jahren aufrüsten möchtet? Dann braucht ihr keine Xbox Series X und könnt stattdessen voll auf den PC setzen.

Wenn euch Grafik und absolute Rechenleistung aber gar nicht so wichtig sein sollten, gibt es noch eine weitere Alternative. Schließlich werden alle Exklusivtitel von Microsoft auch noch für einige Jahre auf der Xbox One angeboten werden, weswegen solche unter euch, die keine allzu hohen Ansprüche haben und etwas Geld sparen wollen, einfach auf die Vorgängerkonsole setzen können.

Xbox Series S Innenleben
© Microsoft

Dafür setzt die Xbox Series X/S auf volle Abwärtskompatibilität, was bedeutet, dass ihr alle Spiele der drei Vorgängerkonsolen auch auf der Series X/S spielen könnt. Die Abwärtskompatibilität gilt ebenfalls für Gamepads, Accessoires und Elite- oder Adaptive-Controller, die für die One erschienen sind.

Xbox Series X/S: Virtual Reality (VR)

Hier gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, denn Micosofts Xbox-Chef Phil Spencer hat bereits offiziell bestätigt, dass es zum Start der Xbox Series X/S keine VR-Brille geben wird. Eine solche Technologie wird für den Konzern laut eigener Aussage erst eine Möglichkeit werden, wenn diese deutlich beliebter wird. Wer also in die virtuelle Realität eintauchen möchte, muss dies auf dem PC tun oder auf Sonys Playstation 4 oder 5.

Xbox Series X/S: Preis

In Sachen Preis liegen die Playstation 5 und die Xbox Series X gleichauf und es gibt daher keinen guten Grund, nur deswegen die eine Konsole der anderen vorzuziehen. Wer sich die starke Series X holen möchte, muss dafür 499 Euro auf den Tisch legen und natürlich noch ein bisschen extra Taschengeld für etwaige Zweit- und Dritt-Controller. Dafür gibt es mit der Series S eine Alternative, die Sony auf diese Weise nicht anbieten kann.

Xbox Series XXbox Series X: So viel besser sind die Ladezeiten im Vergleich zur Xbox One X

Wer also etwas sucht, das zwischen der Xbox One X und der Series X liegt und mit dem es möglich ist, alle neuen Spiele zu spielen, die in den nächsten Jahren von Microsoft auf den Markt kommen, muss lediglich ein paar Abzüge bei der Leistung hinnehmen und bekommt zum Ausgleich bereits für sehr günstige 299 Euro eine gänzlich neue Konsole. Bedenkt jedoch, dass die Series S kein optisches Laufwerk besitzt.

Xbox Series X/S: Fazit

Die Series X empfehlen wir jenen unter euch, die eine kraftvolle Maschine suchen, mit der sie die neuen Games der nächsten Jahre ohne Probleme und im schönen Gewand spielen können, die jedoch keinen hochwertigen PC ihr Eigen nennen und daher eine Konsole benötigen. PC-Besitzer haben für die Series X eigentlich keinen großartigen Bedarf. Außer, ihr wollt zusätzlich auf Couch-Gaming setzen oder seid nicht bereit, euren PC in einigen Jahren aufzurüsten.

Die Series S lässt sich aus den gleichen Gründen empfehlen, jedoch müsst ihr hier naturgemäß ein paar Abstriche in Sachen Leistung und Grafik hinnehmen, da der deutlich geringere Preis auf die sichtlich schwächere Technik zurückzuführen ist. Doch eignet sich die Series S für alle unter euch, die auf Abwärtskompatibilität setzen und alles spielen wollen, was auf der Xbox One, der Xbox 360 und der ersten Xbox erschienen ist.

Egal, für welche Version ihr euch entscheidet, Series X oder Series S, bedenkt, dass ihr so oder so auf die exklusiven Titel verzichten müsst, die es nur auf der Playstation 5 oder eben der Nintendo Switch geben wird.

© Nintendo

Nintendo Switch: Die Partykonsole

Wem Grafik nicht so wichtig ist, wer die exklusiven Titel von Nintendo liebt und wer lieber Spaß mit Gruppenspielen hat, findet in der Nintendo Switch eine tolle Alternative zu Sonys und Microsofts Monster-Konsolen. Die neueste Konsole von Nintendo ist zwar nicht annähernd so stark wie die der Konkurrenz, dafür hat sie einige Vorteile, die man ihr auf den ersten Blick vielleicht gar nicht ansieht.

Zum einen wären da viele exklusive Titel, die es nur bei Nintendo gibt. Sei es Animal Crossing: New Horizons, Luigi´s Mansion 3, Astral Chain, die Spiele der Super Mario-Reihe, Arms, oder auch Zelda … Die Liste ist lang und voller Games, die man einfach gespielt haben muss. Hinzu kommen jede Menge Partyspiele, die ihr online oder auf der heimischen Couch mit Freunden genießen könnt. Erwähnenswerte Titel, aber nicht annähernd alle, wären natürlich Mario Kart 8 Deluxe, Super Smash Bros. Ultimate, Mario Tennis Aces, Super Mario Party und Mario + Rabbids Kingdom Battle.

Zum anderen handelt es sich bei der Switch um den perfekten Hybrid zwischen einer Konsole, die an einem externen Bildschirm angeschlossen werden kann und einem Handheld. Ob ihr all diese Spiele also auf dem Fernseher spielt, der dafür nun wirklich nicht High End sein muss, oder auf Reisen, im Sessel oder im Bett, ist vollkommen euch überlassen. Außerdem gibt es mit der Light-Version dieser Konsole eine günstigere Alternative für alle, die die Switch durchgehend als Handheld verwenden wollen.

Nintendo SwitchNintendo Switch 2: „Neues Gaming-System“ in der Zukunft – Hersteller über Meilensteine und Pläne

Laut Bloomberg soll es außerdem 2021 eine Pro-Version der Nintendo Switch geben, die laut Bericht 4K-Support und bessere Grafik-Leistung mit sich bringt. Damit wird Nintendo sich nicht mit den Leistungen der Series X und der PS5 messen können, doch für alle, die die Spielvielfalt der Switch den beiden Monstern von Microsoft und Sony vorziehen, sind dies auf jeden Fall hervorragende Nachrichten.

Nintendo Switch: Preis

Die Nintendo Switch ist leider noch immer nicht wirklich günstig und lässt sich selbst im vierten Quartal 2020 noch gute 320 Euro kosten. Je nach Angeboten auf diversen Seiten könnt ihr das Gerät natürlich hin und wieder günstiger erhalten, doch im Durchschnitt ist dies der Preis, mit dem ihr rechnen müsst. Die Nintendo Switch Lite, die nicht an den TV angeschlossen werden kann und als reiner Handheld noch einige weitere Abstriche mit sich bringt, kostet hingegen nur rund 200 Euro.

Nintendo Switch
CPUVier ARM Cortex-A57 Kerne, 2 GHz
Grafikkarte1024 Flops, 256 CUDA-Kerne, 1 GHz
Arbeitsspeicher4GB RAM
Auflösung1920 x 1080 bei 60 FPS, 3840 x 2160 bei 30 FPS
Festplatte32 GB
Laufwerk
Preis320,- Euro

Nintendo Switch: Fazit

Ihr seid nicht an den exklusiven Titeln interessiert, die für die Playstation 5 auf den Markt kommen, interessiert euch ebenfalls nicht für Over-the-top-Grafik und habt vielleicht sogar einen PC, mit welchem ihr Microsofts eigene Spiele spielen könnt, sofern ihr dies überhaupt wollt? Ihr freut euch mehr über Spiele mit Mario, Yoshi, Luigi und anderen exklusiven Nintendo-Charakteren, bevorzugt Partyspiele und würdet eure Games auch gerne unterwegs spielen können?

Dann ist die Nintendo Switch auf jeden Fall eure Konsole und eine gute Alternative zu den Next Gen von Microsoft und Sony. Und wenn ihr noch wartet, bis die Switch Pro in den Regalen steht, bekommt ihr das aktuelle Modell vielleicht auch ein gutes Stück günstiger. Erwartet nur nicht, dass die Exclusives von Nintendo über die Zeit günstiger werden, diese haben die Angewohnheit, immer 50 bis 60 Euro zu kosten, egal wie alt sie sind.

© Sony

Xbox One und Playstation 4: Die Oldtimer

Natürlich sagt niemand, dass ihr euch im November eine neue Konsole kaufen müsst. Und wenn doch, hat niemand je behauptet, dass es ein Gerät der Next Gen sein muss. Auch mit der Xbox One und der Playstation 4 könnt ihr noch immer eine Menge Spaß haben und je nachdem, zu welcher Art Gamer ihr euch zählt, ist eine der beiden Konsolen vielleicht sogar die bessere Wahl.

Xbox One S und der Xbox One X

Wem Leistung und Grafik so gar nicht wichtig sind, wer kein Interesse daran hat, die neuesten Spiele sofort zu spielen und damit gut und gerne noch ein paar Jahre warten kann, oder wer eine große Spielbibliothek zuhause hat aber nie Zeit, diese Titel auch zu zocken, ist mit der Xbox One S und der Xbox One X noch immer gut beraten. Die Konsole wird in den nächsten Monaten sicherlich deutlich günstiger werden und wie Microsoft bestätigt hat, werden die exklusiven Spiele des US-Unternehmens auch auf den Old Gen noch laufen.

PS4 Slim und die PS4 Pro

Für die Playstation 4 Slim und die Playstation 4 Pro gilt im Grunde der gleiche Ansatz, doch müsst ihr hier auf die neuen Exklusivtitel verzichten, die es in den nächsten Jahren geben wird. Denn im Gegensatz zu Microsofts Konsolen wird es auf der PS4 nicht möglich sein, Sonys Titel für die Next Gen zu spielen. Dafür habt ihr auf der PS4 noch immer eine große Auswahl an Spielen, bewährte Gamepads und Accessoires und braucht zudem keinen teuren Fernseher mit HDMI 2.1.

PS4 SlimPS4 ProXbox One XXbox One S
CPU8-Kern x86-64 AMD Jaguar, 1,6 GHz8-Kern x86-64 AMD Jaguar, 2,1 GHz8-Kern Jaguar Evolved CPU, 2,3 GHz8-Kern Jaguar CPU, 1,75 GHz
Grafikkarte1,84 Teraflops, 18 CUs4,20 Teraflops, 36 CUs6 Teraflops, 40 CUs1,23 Teraflops, 12 CUs
Arbeitsspeicher8 GB GDDR58 GB GDDR512 GB DDR58 GB DDR3
Auflösung1080p4K4K1080p
Festplatte500 GB, 1 TB1 TB1 TB (erweiterbar)500 GB, 1 TB oder 2 TB (erweiterbar)
LaufwerkBlu-rayBlu-ray4K UHD Blu-ray4K UHD Blu-ray
Preis270,- bis 300,- Euro370,- Euro420,- bis 490,- Euro270,- bis 300,- Euro

Xbox One und PS4: Preis

Wie schon erwähnt werden die Preise der alten Konsolengeneration in den nächsten Monaten noch fallen, doch im Moment müsst ihr für die Playstation 4 in der Regel zwischen 270 und 300 Euro (500 GB) ausgeben und für die Playstation 4 Pro ungefähr 370 Euro (1 TB). Für die Xbox One X bezahlt man meist 420 bis 490 Euro (1TB) und für ihre kleine Schwester, die Xbox One S, sind es meist um die 270 bis 300 Euro (1 TB). Wartet hier aber unbedingt ab, bis sich die Preise dem neuen Markt angepasst haben.

PlayStation 5Playstation 5: Konsole macht sich nackig, die PS5 lässt die Hüllen fallen!

Natürlich könnt ihr auf diversen Seiten immer mal wieder bessere Angebote finden und für alle genannten Geräte gibt es auch verschiedene Bundles, die je nach Art ein bestimmtes Spiel und/oder weitere Controller und andere Accessoires enthalten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen

News & Videos zu Hardware

Huawei Mate 40 Pro Huawei Mate 40 Pro: Großer Leak verrät zahlreiche Details Google Pixel 5 Pixel 5: Hier könnt ihr das neue Google-Smartphone kaufen OnePlus 8T OnePlus 8T: Wo kann ich das neue Smartphone jetzt kaufen? Corsair HS60 Haptic: Sound, der durch Mark und Bein geht – Test PS5 & Xbox Series X im Vergleich Xbox Series X und Playstation 5: Lieferengpässe bis ins Jahr 2021 in Aussicht K60 RGB Pro K60 RGB Pro: Corsairs neue mechanische Gaming-Tastatur im Budget-Bereich im TEST
PS5: Verpackung verrät, wie ihr PS4-Daten auf die Next-Gen-Konsole spielt Netflix November 2020 Netflix: Alle Neuheiten im November 2020 im Überblick Nintendo Switch Media Markt Angebot Tiefpreis Nintendo Switch zum absoluten Tiefpreis bei MediaMarkt! Custom-Plates für PS5 PS5: Erste Händler bieten PS5-Faceplates für Customization an
PS5 Box Verpackung Design PS5 und DualSense wurden an erste Journalisten und YouTuber ausgeliefert Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Juli 2020 The Witcher Quiz Henry Cavill The Witcher: Das Quiz zur Serie – Bist du ein wahrer Kenner? GTA Online: Fundorte aller 76 Peyote-Pflanzen Cyberpunk 2077 Deutsch Synchro Mimik Cyberpunk 2077 wird deutsche Lippensynchro samt passender Mimik bieten Scorn, Xbox Series X, Xbox Series S, Exklusivtitel Scorn: Würmer, Schleim, Fleischwände – Der Xbox Series X/S-Exklusivtitel sieht schön widerlich aus MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS