PLAYCENTRAL NEWS Marvel

Roter Hering in WandaVision: So hat euch Marvel Studios hinters Licht geführt!

Von Sven Raabe - News vom 15.03.2021 08:52 Uhr
WandaVision - Wanda Pietro Multiversum
© Marvel Studios

Kürzlich gipfelte mit Marvel’s WandaVision die erste MCU-Serie in ihrem großen Finale. Woche für Woche rätselten und diskutierten weltweit zahlreiche Zuschauer, was sich hinter den Mysterien der Show verbergen könnte. Dabei bedienten sich deren Macher eines alten Werkzeugs, um ihr Publikum auf falsche Fährten zu locken. Dieses ist auch bekannt als: Roter Hering. Um was es sich dabei genau handelt und welche davon sich in der Marvel-Serie versteckten, wollen wir uns nachfolgend ansehen. Doch Achtung, SPOILER voraus!

Spoiler Warnung

WandaVision: Viele rote Heringe schwimmen in der MCU-Serie

Bei einem „Roten Hering“ handelt es sich um ein Element innerhalb der Handlung, das die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich ziehen und dessen Erwartungen in eine falsche Richtung lenken soll. Ein berühmtes Beispiel hierfür ist das Geldbündel im Hitchcock-Klassiker „Psycho“, das oftmals prominent in Szene gesetzt wird, letztendlich jedoch komplett irrelevant für die Auflösung der Story ist. Von diesen falschen Fährten gibt es auch in „WandaVision“ einige.

Wanda und Vision in „WandaVision“ (© Marvel Studios)

Die Serie schwimmt also gewissermaßen gegen den Strom, da Marvel Studios mit ihrem MCU bisher eine primär geradlinige Story erzählte, sowohl in ihren einzelnen Filmen als auch in dem übergeordneten „Infinity Saga“-Narrative. Da die Serie jedoch einen Mystery-Schwerpunkt hat, gibt es mehrere Elemente, die die Zuschauer ablenken sollen.

WandaVision-Hering Nr. 1: Agnes und der Teufel

Im Laufe der Serie spielen mehrere Sätze von Wandas Nachbarin Agnes auf ihren Mann Ralph und den Teufel an. Viele Zuschauer spekulierten daraufhin, ob die Macher so auf den Dämon Mephisto anspielen wollten, der eine Verbindung zu Wandas Kindern besitzt. Auch wir spekulierten fleißig darüber, doch letztendlich tauchte Mephisto nicht auf und auch ihr Mann Ralph war nicht zu sehen, wobei es sich hierbei um Quicksilver (?) gehandelt haben könnte.

WandaVision-Hering Nr. 2: Agnes ist nur ein Opfer

Bleiben wir direkt bei Agnes: Obwohl sie innerhalb der Sitcom-Welt von „WandaVision“ eine prominentere Nebenrolle einnahm als andere Bewohner der Stadt, streuten die Macher immer wieder Hinweise darauf ein, dass sie nur eine gewöhnliche Frau sei. Wir sollten glauben, sie sei dort ebenfalls gefangen, was beispielsweise durch ihre scheinbare Befreiung aus Wandas Kontrolle durch Vision untermauert werden sollte. Am Ende bestätigte sich allerdings eine beliebte Theorie, die viele Fans bereits lange hatten, denn Agnes war tatsächlich die Hexe Agatha Harkness.

WandaVision Agnes Kontrolle
Agnes war nicht nur ein Opfer in „WandaVision“ (© Marvel Studios)

WandaVision-Hering Nr. 3: Dottie ist wichtig

Nachdem S.W.O.R.D. herausgefunden hat, was in Westview vor sich geht, begannen sie mit ihren Nachforschungen. Ähnlich wie bei Agnes/Agatha konnten sie auch zu Dottie keinerlei Informationen finden. Dies führte dazu, dass viele Fans dachten, der Charakter würde später noch eine besondere Rolle spielen – nur um im Serien-Finale von „WandaVision“ zu erfahren, dass sie einfach nur eine weitere Einwohnerin Westviews ist.

WandaVision-Hering Nr. 4: Quicksilver öffnet das Tor zum Marvel-Multiversum

Der sicherlich größte „Rote Hering“ in der MCU-Serie dürfte der Auftritt von Wandas verstorbenem Bruder Pietro Maximoff beziehungsweise Quicksilver gewesen sein. Das Echo in den sozialen Netzwerken auf Evan Peters Auftritt in der Rolle war gigantisch und legte für viele Zuschauer nur einen Schluss nahe: Das Tor zum Multiversum steht endlich offen und die „X-Men“ können eingeführt werden. Falsch gedacht, denn am Ende sieht es so aus, als sei auch er nur ein weiterer x-beliebiger Einwohner Westviews und nicht der Mutant Peter Maximoff.

WandaVision - Wanda Pietro Multiversum
Evan Peters hat in „WandaVision“ wohl nicht „X-Men“ Peter Maximoff gespielt (© Marvel Studios)

WandaVision-Hering Nr. 5: Wanda hat Visions Körper gestohlen

In diesem Punkt führten uns sowohl die einzelnen Episoden als auch die Trailer zur Serie in die Irre, denn diese implizierten stark, Wanda sei bei S.W.O.R.D. eingedrungen, um Visions Körper zu stehlen. Anschließend hätte sie seine Leiche mittels ihrer Magie gewissermaßen wie eine Marionette lenken können, um sich mit ihrem Freund in die heile Sitcom-Welt zu stürzen. Die Auflösung ist allerdings weitaus weniger verstörend, denn Wanda nahm die Überreste ihres Geliebten nicht an sich, sondern verließ die S.W.O.R.D.-Einrichtung ohne sie.

Weitere WandaVision-Heringe: Comic-Anspielungen, Monicas Kontakt & der Cameo

Darüber hinaus gab es noch weitere Rote Heringe, mit denen die Macher wohl vor allem Comic-Fans auf eine falsche Fährte locken wollten. Monica spricht beispielsweise mehrfach von einem Freund, der Raumfahrtingenieur sei. Hierbei dachten viele Fans an Reed Richards von den Fantastic Four, an deren nächstem Kinofilm Marvel bereits arbeitet. Auch auf die beliebte Comic-Storyline „House of M“ spielten die Verantwortlichen mehrfach an, etwa mit Wandas Hex, doch in beiden Fällen war all dies lediglich Schall und Rauch. Hier abschließend einige weitere Rote Heringe:

  • Bestimmte Formulierungen („Albträume“, „Teufelsbrut“)
  • Ein geheimnisvoller sehr großer Cameo-Auftritt
  • „House of M“-Anspielungen
  • Monicas Ingenieursfreund

Alle neun Episoden von „Marvel’s WandaVision“ sind bei Disney+ auf Abruf verfügbar.

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen

News & Videos zu Marvel

What If...? MCU Episoden What If…? Episodenanzahl der neuen MCU-Serie enthüllt Black Widow Red Room MCU Black Widow: Was ist der Red Room im neuen MCU-Film? In Venom 2: Let there be Carnage treffen Eddie Brock (Tom Hardy) und sein Symbiont auf Carnage (Woody Harrelson). Venom 2: Neuer Trailer lässt Tom Hardys brutalen Gegenspieler Carnage von der Leine Black Widow Taskmaster MCU Black Widow: Wer ist der neue MCU-Bösewicht Taskmaster? Black Widow Easter Eggs MCU Black Widow: Diese 7 Easter Eggs sind euch im MCU-Blockbuster vielleicht entgangen Nach Loki: Marvel-Serie Hawkeye mit Jeremy Renner im Herbst auf Disney Plus
Dead Space-Remaster Dead Space Ultra Limited Edition bei eBay gelistet für horrende Preise Der Herr der Ringe Serie Herr der Ringe-Serie: Starttermin und erstes Bild veröffentlicht Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide)
PS5 Kaufen bei Otto, Amazon, Saturn und Mediamarkt PS5 kaufen im August 2021: Otto und Co. – Wo ihr die Konsole jetzt bestellen könnt Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Assassin's Creed Valhalla Sigrblot-Fest Assassin’s Creed Valhalla: Alle Infos zum Sigrblot-Fest – So bekommt ihr das Einhandschwert HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Diesen wunderschönen PS5-Controller im McDonald's-Design durfte der Konzern nicht verlosen. PS5: McDonald’s darf gar keine Burger-Controller verschenken Animal Crossing New Horizons Kofi Museumscafé Das Café in Animal Crossing: New Horizons lebt und könnte bald endlich kommen MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x
()
x