PLAYCENTRAL NEWS Marvel

WandaVision: Was hat der Aufritt von Spoiler zu bedeuten? 2 Theorien

Von Sven Raabe - News vom 08.02.2021 09:10 Uhr
WandaVision - Wanda Pietro Multiversum
© Marvel Studios

Gestern erschien die neueste Episode von Marvel’s WandaVision bei Disney+. Die zu Beginn noch heile Sitcom-Welt bekommt allmählich immer weitere Risse, doch den berühmten großen Knall bewahrten sich die Macher für die finalen Momente der Folge auf: Es klingelt an der Tür und dort steht… ja, wer eigentlich?

Gemeinsam mit euch wollen wir uns den Überraschungsgast, über dessen Auftritt aktuell scheinbar das ganze MCU-Fandom hitzig diskutiert, etwas näher ansehen. Doch Achtung, es folgen ab hier massive SPOILER zur aktuellen Episode der Serie, weshalb ihr wirklich nur dann weiterlesen solltet, wenn ihr diese bereits gesehen habt.

Spoiler Warnung

WandaVision: Ein alter Marvel-Charakter kehrt überraschend zurück

Unsere beiden MCU-Rückkehrer Darcy und Agent Woo gehen zusammen mit Monica Rambeau weiterhin den Vorkommnissen in Westview auf den Grund. Dabei fördern sie einige nützliche Informationen zutage. Derweil beginnt auch Vision an seiner heilen Welt zu zweifeln, doch gerade, als er von Wanda Antworten verlangt, klingelt es plötzlich an der Tür.

Die Augen unserer „WandaVision“-Hauptfigur beginnen ungläubig zu wandern, denn vor ihr steht jemand, der eigentlich gar nicht da sein dürfte: Ihr Bruder Pietro, auch bekannt als Quicksilver! Vor dem Fernseher kann auch Darcy diese Entwicklung nicht glauben und sagt, Wanda habe die Rolle ihres Bruders umbesetzt – denn wir sehen nicht den Pietro aus „Avengers: Age of Ultron“, sondern den der letzten „X-Men“-Filme.

Erstmals treffen sich Wanda und Pietro in „WandaVision“ (© Marvel Studios)

Bereits zuvor sickerte durch, dass Evan Peters, der erstmals in „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ als Pietro zu sehen war, eine Rolle in der neuen MCU-Serie übernimmt. Bisher war jedoch unklar, welche Figur er spielen würde. Nun scheint dieses Rätsel gelöst, denn der Auftritt als „X-Men“-Pietro könnte ein Gamechanger für das Marvel Cinematic Universe sein – wenn er denn wirklich Pietro ist. Hierzu hätten wir zwei Theorien.

Möglichkeit Nr. 1: Pietro kommt aus dem Multiversum

Der erste Gedanke, der nach dieser Szene sicherlich vielen Marvel-Fans in den Sinn kam, war, dass wir hier wirklich den echten „X-Men“-Pietro sehen, also jemanden aus einem anderen Universum. Dies erscheint aus zwei Gründen plausibel. Zunächst einmal passt dieser Pietro hervorragend in die aktuelle Folge, spielt sie doch, wie seine ersten zwei „X-Men“-Filme, in den 70ern beziehungsweise 80ern. Immerhin haben wir nun gelernt, dass alles in der Sitcom-Welt ans jeweilige Jahrzehnt angepasst ist.

Darüber hinaus ist „WandaVision“ mit „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ und „Spider-Man 3“ verbunden, die beide das Marvel-Multiversum prominent in den Fokus rücken werden. Es wäre deshalb durchaus möglich, dass Wanda die Grenzen zu anderen Universen bereits niedergerissen oder zumindest sehr geschwächt hat und deshalb Wesen aus anderen Realitäten ins uns bekannte MCU strömen.

„WandaVision“ soll das Multiversum einführen (© Marvel Studios, Sony Pictures)

Das hätte natürlich für Marvel Studios auch einen ganz praktischen Nutzen, denn so könnten die „X-Men“-Darsteller, die bei den Fans beliebt waren, theoretisch ins MCU übernommen werden. Sie könnten aus ihrem Universum schließlich einfach ins „Hauptuniversum“, also das MCU, hinübergehen. Mit dem Mutanten-Antihelden Deadpool macht Marvel Studios in dessen kommenden dritten Solo-Film nämlich genau das.

Die Möglichkeiten, welche sich hieraus ergeben könnten, wären schier grenzenlos, schließlich könnte Marvel so sämtliche bisherige Marvel-Filme und -Serien miteinander verbinden. Etwas, das Comic-Leser bereits seit Jahren kennen, nämlich ein massives Multiversum, wäre somit bald auch im MCU denkbar. Pietro wäre so gesehen nur der erste Schritt gewesen.

Möglichkeit 2: Pietro ist nicht wirklich Pietro

Obwohl derzeit viele Marvel-Fans bereits jubeln, dass Fox‘ „X-Men“-Universum und das MCU nun endlich kollidieren, könnte dies am Ende allerdings auch nur eine falsche Fährte sein. Natürlich passt ein Auftritt von Pietro nahezu perfekt ins Bild: Wanda verändert die Realität, doch allmählich entgleitet ihr die Kontrolle darüber – wenn sie die denn tatsächlich jemals hatte. Denn daran kommen mehr und mehr Zweifel auf.

Als Pietro an der Tür klingelt, vermutet Vision dahinter schließlich eine weitere Ablenkung seiner Frau, da sie in Westview die Fäden in der Hand hält. Allerdings beteuert Wanda, sie habe damit nichts zu tun. Ausgehend von ihrer überraschten Reaktion, Pietro zu sehen, dürfte daran auch etwas dran sein. Deshalb könnte es sich hier nicht um den echten Pietro aus den „X-Men“-Filmen handeln, sondern jemand oder etwas anderes.

WandaVision Mephisto Kontrolle
Ist Pietro vielleicht in Wirklichkeit der Dämon Mephisto? (© Marvel Comics)

Wie in unserem letzten Theorie-Artikel zu „WandaVision“ bereits geschrieben, könnte der wahre Drahtzieher der Dämon Mephisto sein. Dieser verfügt in den Comics über nahezu Gott-gleiche Kräfte und wäre somit mächtig genug, um die Realität zu verändern. Zudem wäre es einfach für ihn, seine Gestalt zu wechseln, um Wanda in die Irre zu führen.

In den Comics besitzt Mephisto darüber hinaus eine Verbindung zu Wandas Söhnen Tommy und Billy, die einen Teil der Seele des Dämons in sich haben – und er will diese natürlich zurück. Ein so mächtiges magisches Wesen als großer Bösewicht wäre außerdem ein überaus passendes Bindeglied zu „Doctor Strange 2“. Mephisto könnte als Pietro somit hier erstmals auftreten, ehe seine Macht Doctor Strange auf den Plan ruft.

Ob wir es hier nun mit dem echten Pietro aus dem „X-Men“-Universum oder doch einem ganz anderen Charakter zu tun haben, muss die Zeit zeigen. Womöglich liefert uns die nächste Episode von „Marvel’s WandaVision“ bereits weitere Hinweise. Die neuen Folgen starten immer freitags um 9 Uhr exklusiv auf Disney+.

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
M.2-SSD AORUS Gen4 7000s PS5 SSD: Das sind die besten M.2-Festplatten Nintendo Switch Update 13.0.0 Neues Nintendo Switch-Update 13.0.0 fügt lange gewünschtes Feature hinzu Dragon Ball Super Vegeta Ultra Ego Dragon Ball Super: Was ist Vegetas neues Ultra Ego eigentlich genau? WD_Black SN850 NVMe SSD PS5 SSD kaufen: WD_Black SN850 NVMe SSD – Diese SSD nutzt Architekt Mark Cerny
Tomb Raider: Marvel-Heldin wird zu Lara Croft in neuer Anime-Serie von Netflix PS5 Controller DualSense Test Review Praxis Erfahrung PS5: Wascht bitte eure Hände vor Benutzung des DualSense-Controllers! Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Seagate FireCuda 530 PS5 SSD kaufen: Seagate FireCuda 530 NVMe SSD bei diesen Händlern bestellen PS5 kaufen 2021 PS5 kaufen im September 2021: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? Hideo Kojima möchte ein Spiel entwickeln, das sich in Echtzeit verändert MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x