PLAYCENTRAL NEWS Star Wars

Star Wars: Game of Thrones-Macher zogen einen Millionen-Deal mit Netflix der Sternenkrieg-Saga vor

Von Vera Tidona - News vom 30.10.2019 14:30 Uhr
© ABC – „Jimmy Kimmel Live!“

David Benioff und D.B. Weiss haben Star Wars eine Abfuhr erteilt. Der Grund liegt inzwischen auf der Hand: Ein kürzlich abgeschlossener 300-Millionen-Dollar-Deal mit Netflix für neue Serien und Filme war offenbar wichtiger.

Mit Star Wars: Episode 9 – Der Aufstieg der Skywalker beendet Lucasfilm die Sternenkrieg-Saga von George Lucas nach neun Filmen und über 40 Jahren. Während derzeit an einigen neuen TV-Serien gearbeitet wird, soll es künftig auch in den Kinos weitergehen.

Dafür wurden im Februar 2018 die vielgefragten Serien-Macher David Benioff und D.B. Weiss der erfolgreichsten HBO-Serie „Game of Thrones“ an Bord geholt. Das Duo sollte für Lucasfilm eine Trilogie entwerfen, die ein neues Kapitel im „Star Wars“-Universum aufschlagen wird. Doch nun ist Schluss, bevor es überhaupt erst angefangen hat.

Star WarsStar Wars: Neue Trilogie der Game Of Thrones-Macher David Benioff und D.B. Weiss gecancelled

Netflix-Serien statt Star Wars-Trilogie

Die beiden stark umworbenen Benioff und Weiss haben vor knapp zwei Monaten einen exklusiven 300-Millionen-Deal mit Netflix abgeschlossen. Für fünf Jahre sollen sie zahlreiche Serien und Filme für den Streamingdienst entwickeln. Da bleibt den beiden keine Zeit mehr für neue Geschichten in einer weit, weit entfernten Galaxie.

In ihrer Begründung sprachen sich die beiden deutlich für Netflix aus:

„Es gibt nur eine bestimmte Anzahl von Stunden am Tag und wir hatten das Gefühl, dass wir nicht Star Wars und unseren Netflix-Projekten gerecht werden können. Also treten wir bedauerlicherweise zurück.“

Star WarsStar Wars: Das sind die offiziellen Erscheinungstermine der nächsten Trilogie

Wie geht es mit Star Wars im Kino weiter?

Der Ausstieg von David Benioff und D.B. Weiss bedeutet nicht zwangsweise das Aus für die neue Trilogie, die schon im Jahr 2022 in den Kinos anlaufen sollte. Über die Handlung ist bislang nichts bekannt. Gerüchten nach war die Umsetzung der Alten Republik im Gespräch, auch durch den beliebten Spieleklassiker „Knights of the Old Republic“ bekannt. Ob nun Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy jemand anderes für die Verfilmung findet, wird sich zeigen.

Und da ist ja auch noch eine neu geplante Trilogie von Rian Johnson. Der umstrittene Regisseur von Die letzten Jedi sollte seine Ideen ebenfalls für eine völlig neue Geschichte mit neuen Charakteren umsetzen. Hinzu kommt Marvel-Chef Kevin Feige, der ebenfalls einen Star Wars-Film produzieren möchte.

Zunächst einmal dürfen wir uns jedoch auf Der Aufstieg Skywalkers freuen, der am 18. Dezember 2019 in die Kinos kommt und mit rund 155 Minuten Laufzeit der längste Star Wars-Film sein wird. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

Schreiberling für PlayCentral.de und begeisterte Film- und Serien-Guckerin. Süchtig nach neuen Folgen von Stranger Things oder The Witcher und stets für ein Abenteuer mit Guybrush Threepwood oder den Klötzchen-Helden der Lego-Spiele bereit.
PS Plus - November 2021 Umfrage Umfrage: Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für November 2021? GTA The Trilogy - Bilder GTA Trilogy Remaster: Systemanforderungen enthüllt und sie sind höher als bei GTA 5 The Dark Pictures Anthology: Little Hope Kostenloser Friendspass The Dark Pictures: Devil in Me wird das Staffel-Finale und es ist für Serienkiller-Fans Sons of the Forest Maske Gegner The Forest 2 Releasetermin: Wann erscheint Sons of the Forest?
Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Super Mario als Gol D Roger Welten kollidieren: Super Mario Bros. trifft auf One Piece PS5 geeignete TV Geräte Die besten Fernseher für die PS5 in 2021: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus Pokémon Schwert und Schild Pokémon Schwert und Schild: Schnappt euch gratis Shiny Zacian und Zamazenta bei GameStop RTX 3070 Ti RTX 3070 Ti kaufen: Bei Media Markt, Saturn & Co. könnt ihr jetzt bestellen MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS