PLAYCENTRAL NEWS Horizon: Forbidden West

Horizon Forbidden West: Job-Angebote deuten auf kommenden Multiplayer-Titel von Guerilla

Von Jonas Höger - News vom 30.09.2021 12:20 Uhr
Horizon Forbidden West Unterwasser
© Sony Interactive Entertainment

Die Arbeiten an Horizon Forbidden West dürften bei dem verantwortlichen Entwicklerstudio Guerilla auf Hochtouren laufen, denn bis das Spiel am 18. Februar 2022 erscheint, dauert es an den Maßstäben der Videospiel-Branche gemessen nicht mehr allzu lange.

Allerdings sieht es aus, als würde man sich entweder auf ein bislang unangekündigtes Feature für „Forbidden West“ oder auf ein völlig neues Spiel vorbereiten. Denn einige Job-Angebote auf der offiziellen Website des Studios deuten darauf hin, dass man eine Multiplayer-Komponente oder einen eigenen Mehrspieler-Titel plant.

Kommt ein Multiplayer-Feature für Horizon Forbidden West?

Am eindeutigsten weisen die beiden Stellenangebote für den Senior Social Systems Designer sowie für den Senior Game Writer darauf hin. In der Ausschreibung für den Senior Social Systems Designer heißt es dabei, dass man nach jemandem suche „mit einer Leidenschaft für Spieler-Communities und soziale Features“, der „kreative Wege wie Spieler sich mit anderen im Spiel verbinden können.“

Er solle sich darauf einstellen „Spieler dazu zu ermutigen, mit sozialen Interaktionen andauernde Beziehungen aufzubauen, wo sie in Guild-haften Gruppen zusammen auf Erkundung gehen können.“ Auch das Team rund um die betreffende Position sei auf „soziale Systeme und Spieler-Begegnungen” fokussiert. Für den Senior Game Writer suche man überdies jemanden, der ein „ausgiebiges Wissen über Geschichten und narrativem Design in Open-World-Rollenspielen, Online-Spielen und MMORPGs vorweisen kann.

Auf die ein oder andere Weise will man bei Guerilla also offenbar Multiplayer-Komponenten entwickeln. Ob als kommendes Feature für „Horizon Forbidden West“ oder für ein eigenständiges Spiel, geht aus den Job-Angeboten zwar nicht hervor, die offizielle Seite des Titels dürfte aber recht eindeutig sein. Dort heißt es nämlich auf in einem FAQ auf die Frage, ob der Nachfolger zu „Horizon Zero Dawn“ auch Multiplayer-Elemente beinhalten wird:

„Nein, Horizon Forbidden West ist ein reines Singleplayer-Spiel.“

Wie Videogameschronicle berichtet, wurde außerdem ein ursprünglich für „Zero Dawn“ geplantes Koop-Feature gestrichen. Alle Zeichen deuten also darauf hin, dass man sich bei Guerilla bereits auf den nächsten Titel vorbereitet, der dann in der ein oder anderen Weise in die Welt des Multiplayers vorstößt. Ob der dann im Universum von Aloy spielt, bleibt aber abzuwarten.

Amtierender Arenaleiter und Soulsborne-Veteran mit Zweihänder-Fetisch. Der Joker der Japano-Games, egal ob Danganronpa-Nische oder Xenoblade-Mainstream. Außerhalb der virtuellen Welt am liebsten zwischen Jazz und Literatur unterwegs."
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
7 vs. Wild - Bewerbung 7 vs. Wild Staffel 2: Bitterer Beigeschmack bei Wildcard-Bewerbung, Nazi-Symbolik & Wehrmachtsuniform Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich?
Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? Stranger Things 4: Wer ist Vecna? The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video Wann kommt Stranger Things Staffel 5? Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x