PLAYCENTRAL NEWS Elden Ring

Ein DLC für Elden Ring: Bekommt From Softwares Epos eine Erweiterung?

Von Jonas Höger - News vom 30.05.2022 10:54 Uhr
Elden Ring
© From Software/Bandai Namco

Ende Februar 2022 ist Elden Ring erschienen und noch immer beschäftigen sich Fans auf der ganzen Welt mit einer Frage: Wo bleibt der heiß ersehnte DLC? Nicht, dass From Software neue kostenpflichtige Inhalte bereits offiziell angekündigt hätte.

Doch wer die Geschichte des japanischen Entwicklerstudios kennt und sich aufmerksam in der „Elden Ring“-Community herumtreibt, der dürfte allen Grund zur Annahme haben, dass ein DLC eigentlich nur eine Frage der Zeit sein sollte. Wir haben für euch ein paar Indizien gesammelt, die auf eine kommende Erweiterung hindeuten.

Hoffnung für Elden Ring aufgrund von From Softwares bisheriger DLC-Bilanz

Die Hoffnung der „Elden Ring“-Fans auf kostenpflichtige Zusatzinhalte stützt sich besonders auf die aussagekräftige Vergangenheit des Studios in puncto DLCs. Während „Demon’s Souls“ 2009 zwar keine Erweiterung nach Release bekam und der sechste Keilstein auch im Remake von 2020 unberührt blieb, sind From Softwares jüngste Titel beinahe alle mit DLCs gesegnet worden.

Der 2011 auf den Markt gebrachte Genre-Wegweiser Dark Souls erhielt mit „Artorias of the Abyss“ eine Erweiterung, der 2014 erschienene Nachfolger Dark Souls 2 mit „Crown of the Sunken King“, „Crown of the Old Iron King“ und „Crown of the Ivory King“ sogar gleich drei DLCs.

Auch der 2015 veröffentlichte Lovecraft-Horror-Trip Bloodborne konnte sich mit „The Old Hunters“ über eine schaurig-schöne Erweiterung freuen. Der 2016 erschienene Abschluss der Trilogie, Dark Souls 3, servierte dann mit „Ashes of Ariandel“ und „The Ringed City“ ebenfalls zwei DLCs, die das Ende der „Dark Souls“-Ära einläuteten.

Bloodborne
Im „Bloodborne“-DLC liefert From Software mit Fürstin Maria des Astralen Uhrturms einen der coolsten Bossgegner des Franchise. © From Software/SIE

Lediglich das Samurai-Abenteuer Sekiro bildet eine Ausnahme, obwohl dieses immerhin zweieinhalb Jahre nach seiner Veröffentlichung mit einem kostenlosen Update noch einen knackigen Boss-Rush-Modus verpasst bekam.

Elden Ring-DLC: Es brodelt in der Gerüchteküche

Aber auch einige Gerüchte und Aussagen des Studios geben Grund zur Hoffnung, dass wir uns noch auf neuen Content zu „Elden Ring“ freuen dürfen. So hieß es zum kürzlichen Finanzbericht von Kadokawa, der Mutterfirma von From Software, dass man eine „Reihe von Maßnahmen“ erwäge, „damit die Kunden diesen Titel [Elden Ring] weiterhin genießen können“.

Worum es sich bei diesen Maßnahmen konkret handeln soll, wurde natürlich nicht verraten. Aber da „Elden Ring“ kein Live-Service-Game ist und nicht konstant mit Seasons, zeitlich beschränkten Aktionen und kosmetischen Gegenständen beliefert wird, deutet dieses Statement definitiv auf einen kommenden DLC hin.

Elden Ring Bossgegner Mohg
Nachdem ihr Mohg zur Strecke gebracht habt, findet ihr einen seltsamen Kokon, aus dem eine Hand ragt. Ein Zugang zum zukünftigen DLC? © From Software/Bandai Namco

Auch im Spiel selbst versteckt sich überdies ein Hinweis auf neue Inhalte zu „Elden Ring“: Der in der Community sehr bekannte Modder Lance McDonald fand nämlich einen Weg, die eigentlich geschlossenen Arenen im Zwischenland zu betreten und stieß dabei auf ziemlich interessante Dinge.

Das Kolosseum in Limgrave ist zwar unbetretbar, aber alles andere als leer: Zuschauerränge, Fahrstühle und ein großer Platz in der Mitte deuten stark auf einen Ort für PvP-Kämpfe, in denen ihr euch mit anderen Befleckten auf Leben und Tod duelliert. „Elden Ring“-Fans könnte also ein Multiplayer-DLC erwarten, wie ihn From Software schon teilweise mit Ashes of Ariandel in „Dark Souls 3“ platzierte.

Darüber hinaus brodelt es natürlich auch in der Gerüchteküche: Vor allem der Arm von Malenias Bruder Miquella, der in der Bossarena von Mohg aus einem Kokon leblos heraushängt, lässt viele Fans spekulieren, dass wir in einer kommenden Erweiterung in die Traumwelt von Miquella reisen könnten. Wünscht ihr euch einen DLC zu „Elden Ring“ und wenn ja, was sollte dieser mitbringen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Amtierender Arenaleiter und Soulsborne-Veteran mit Zweihänder-Fetisch. Der Joker der Japano-Games, egal ob Danganronpa-Nische oder Xenoblade-Mainstream. Außerhalb der virtuellen Welt am liebsten zwischen Jazz und Literatur unterwegs."
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Neueste
Älteste Am meisten gewählt
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring Cover
Elden Ring Action-Adventure Action-RPG PC, PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X
KAUFEN
7 vs. Wild - Bewerbung 7 vs. Wild Staffel 2: Bitterer Beigeschmack bei Wildcard-Bewerbung, Nazi-Symbolik & Wehrmachtsuniform – Update Pokémon GO Kumpel-Abenteuer Kämpfe Guide Pokémon GO: Wie funktionieren Kumpel-Abenteuer und -Kämpfe? God of War Ragnarök Collector’s Edition & Jötnar Edition vorbestellen – Preorder-Guide One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
One Piece Film: Red 2022 in deutschen Kinos Bestätigt! One Piece Film: Red erscheint noch 2022 in deutschen Kinos Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Lassal der Flammenumwobene (Diablo Immortal) Diablo Immortal: Season 1 Ende – Wann startet Season 2? Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
2
0
Kommentar hinterlassen!x