PLAYCENTRAL NEWS Anime und Manga

Dragon Ball Super: Vegeta erreicht eine neue göttliche Verwandlung

Von Sven Raabe - News vom 21.07.2021 14:29 Uhr
Dragon Ball Super Vegeta Verwandlung
© Bird Studio/Shueisha © 2018 Dragonball Super The Movie Production Committee

Kürzlich kam es im Dragon Ball Super-Manga endlich zum ersten Treffen zwischen Son-Goku und Vegeta sowie Granolah, dem stärksten Krieger des 7. Universums. Nachdem dieser unseren Helden besiegen konnte, will sich im aktuellen Kapitel nun Vegeta dem Gegner stellen und entfesselt währenddessen eine neue göttliche Macht!

Spoiler Warnung

Dragon Ball Super: Vegeta aktiviert eine zerstörerische göttliche Kraft

Ähnlich wie zuvor bereits Son-Goku, versucht zunächst auch Vegeta seinen Gegner davon zu überzeugen, dass sie keine Schurken sind. Zudem erklärt er Granolah, er habe bereits vor vielen Jahren die Freezer-Armee verlassen und auch für das, was seinem Volk widerfahren ist, können er und Son-Goku nichts. Da sich sein Gegner davon jedoch nicht beeinflussen lässt, kommt es kurz darauf zum Kampf.

Vegeta erkennt, dass sein Gegner diese enorme Kraft erst seit kurzer Zeit besitzt und deshalb noch nicht daran gewöhnt sei. Sein Gegenüber habe schlicht nicht genügend Kampferfahrung und seine neuen Fähigkeiten zudem wohl nicht ordentlich trainiert. Deshalb sei diese Kraft keine Garantie für den Sieg und auch Granolahs Status als „mächtigstes Wesen“ im 7. Universum sei vielmehr eine Momentaufnahme in der „Dragon Ball Super“-Geschichte.

Granolah kann anschließend einen direkten Treffer landen, woraufhin Vegeta anfängt, Blut zu spucken. Der Kopfgeldjäger wähnt sich seines Sieges bereits sicher, doch mit einem Lächeln im Gesicht sagt ihm Son-Gokus ewiger Rivale, dies sei genau der Moment, den er lieben und der sein Saiyajin-Blut zum brodeln bringen würde. Kurz darauf wird Vegetas Körper von lodernden Flammen umhüllt, ehe eine neue Verwandlung zum Vorschein kommt.

Vegeta in seiner neuen göttlichen Form © 2015 by BIRD STUDIO, Toyotarou / Shueisha Inc.

Granolah spürt sofort die Gefahr und und auch Son-Goku, der das Geschehen aus der Ferne verfolgt, fühlt diese neue Macht. Wie er ausführt, sei es eine göttliche Kraft, allerdings eine neue. Vegeta erklärt seinem verdutzten Widersacher, diese Form sei das Resultat einer Lehre, die er einst von einem Gott der Zerstörung erhalten habe: Eine Kraft, die einem einzig und allein dem Instinkt entspringen würde, sei grenzenlos.

Somit ist diese neue Verwandlung also das Ergebnis von Vegetas Training mit Beerus, der ihm darin unter anderem die hohe Kunst der Zerstörung gelehrt hatte. Wie stark der Prinz der Saiyajin nun genau ist und ob er damit Granolah bezwingen können wird, bleibt abzuwarten. Das 75. „Dragon Ball Super“-Kapitel erscheint am 18. August 2021.

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Kommentare
Neueste
Älteste Am meisten gewählt
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt!
Teil 2 von Stranger Things Staffel 4: Wann kommt das große Finale? Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? Stranger Things 4 - Vecna Stranger Things 4: So wird Jamie Campbell Bower zu Vecna Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt 7 vs. Wild Knossi 7 vs. Wild Staffel 2: Teilnehmer – Diese sechs Personen haben zugesagt & sind bestätigt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS