PLAYCENTRAL NEWS Death Stranding

Death Stranding: Rätsel gelöst: Warum Sam immer ein Baby im Tank mit sich herumträgt

Von Daniel Busch - News vom 20.08.2019 10:53 Uhr
© Kojima Productions

Sam spielt in „Death Stranding“ scheinbar den Ziehvater eines Säuglings. Es steckt jedoch mehr hinter dem Baby, als man zunächst denkt. Wir klären euch auf, warum Sam das Baby die ganze Zeit mit sich herumträgt und warum es so wichtig ist.

Death Stranding birgt viele Mysterien. Ganz nach Hideo Kojimas Art werden wir in seinem neuen Projekt auf zahlreiche Obskuritäten treffen und vieles wird und wohl auch nach dem Spielen noch nicht ersichtlich werden. Schon bei den ersten gezeigten Bildern des kommenden Achtion-Adventures wurde ein Baby gezeigt, dass in einem Tank lebt. Dieses Baby begleitet Protagonist Sam Bridges auf seiner Reise und seinen Botengängen in den United Cities of America. Doch warum trägt er dieses Kind bei sich? Dieses Geheimnis ist nun gelüftet.

Death StrandingDeath Stranding: Frisches Gameplay enthüllt Pinkeln als neues Spielelement

Das Baby in der Kapsel

Sam ist jedenfalls wohl nicht der Vater des Säuglings. Die (unbekannte) Mutter sei schon verstorben, heißt es. Dennoch trägt Sam das Baby mit sich in einem Tank herum. Und dieses Baby ist wichtig für Sams überleben. Babys bilden in der Welt von "Death Stranding" nämlich eine Brücke zur Totenwelt. Das wird im Treffen mit Mama (Margaret Qualley) schon bewusst, die mit einem unsichtbaren Baby gezeigt wird. Es wurde auf der anderen Seite geboren und ist so mit beiden Welten verbunden.

Das Baby, das Sam mit sich herumträgt ist ebenfalls mit der anderen Seite, der Totenwelt, verbunden, da die Mutter bei seiner Geburt starb. Zumindest solange, wie es sich noch sicher im Mutterleib wiegt. Das ist der Grund, warum es stets in diesem speziellen Tank ist. Dadurch, dass Sam sich mit diesem Tank verbindet, kann er sich die Fähigkeit des Babys zunutze machen und ebenfalls eine Brücke zur Totenwelt herstellen. Dadurch kann er Feinde wie die BTs orten.

Im Trailer mit Guillermo del Toros Charakter Deadman wird deutlich, dass die Kapsel des Babys immer geupdatet werden muss, damit ihm nicht auffällt, dass es eigentlich kein richtiger Mutterleib ist. Ihr müsst euch also immer gut um den Kleinen kümmern, um euer Überleben zu sichern. Das wirkt sich auch aufs Gameplay aus. Stürzt Sam fängt das Baby zu Schreien an. Durch die Bewegungssteuerung des Controllers müsst ihr es also wiegen und beruhigen.

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
7 vs. Wild - Bewerbung 7 vs. Wild Staffel 2: Bitterer Beigeschmack bei Wildcard-Bewerbung, Nazi-Symbolik & Wehrmachtsuniform Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich?
Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Stranger Things 4 Wann kommt Stranger Things Staffel 5? PS Plus Extra & Premium im TEST: Nur eine der beiden Varianten lohnt sich MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS