PLAYCENTRAL NEWS PlayStation 5

PlayStation 5: Preis, Release und Technik: Alle Infos zur PS5!

Von Franziska Behner - News vom 17.02.2019 10:40 Uhr
© Sony Interactive Entertainment

Ständig gibt es neue Spekulationen über das Erscheinen der PlayStation 5, obwohl Sony sich bisher noch nicht offiziell zur PS5 bekannt hat. Wir haben euch die wichtigsten und bisher bekannten Infos zur Next-Gen-Konsole zusammengetragen. Das müsst ihr wissen! 

Aufgrund aktueller Informationen, die direkt von Sony veröffentlicht worden sind, haben wir einen neuen Artikel mit allen bisher bekannten Details zu der PlayStation 5 verfasst. Diesen findet ihr hier:

PlayStation 5PlayStation 5: Preis, Release und Technik: Alle Infos zur Next-Gen-Konsole

Die PlayStation 5 ist in Planung

Obwohl Sony bisher noch keine richtige Ankündigung zur PlayStation 5 gemacht hat, verdichten sich immer mehr Gerüchte über einen Release im Frühjahr 2020. Generell sind noch nicht allzu viele Informationen über die Next-Gen-Konsole bekannt. Sony hüllt sich mit Informationen zur neuen PS5-Hardware in Schweigen.

Fünf Jahre ist sie schon alt, die PlayStation 4. Seitdem gab es ein Upgrade mit der PS4 1 TB und der leistungsstärkeren PlayStation 4 Pro. Als komplett neue Konsole kann man die PS4 Pro allerdings nicht bezeichnen.

Erst vor wenigen Tagen bestätigte Kenichiro Yoshida, der Chef von Sony, indirekt in einem Interview, dass die neue Konsole in Arbeit sei. Er empfindet die PS4 für die Zukunft scheinbar nicht mehr als ausreichend.

„An diesem Punkt kann ich sagen, dass eine Hardware der nächsten Generation nötig ist.“

Xbox Series XXbox Series X: Preis, Release und Technik: Alle Infos zur Next-Gen-Konsole

Leistung: 4K und 60 FPS

Obwohl wir noch nichts über tatsächliche Technik-Spezifikationen wissen, liegt auf der Hand, dass die PlayStation 5 mit 4K und 60 FPS laufen muss. Das sind die Werte, die bereits die PS4 Pro leistet. Allerdings nur vereinzelt, beide Features verbunden werden kaum erreicht. Das sollte eine neue Konsole hingegen können. Weniger würden die Fans und Spieler gar nicht akzeptieren, da es eine Stagnation bedeuten würde, die man als Rückschritt seitens Sony auslegen könnte.

Der Prozessor der PS5

Auf Twitter wurde dieses Bild geteilt, was ein Leak zum neuen Prozessor der PlayStation 5 darstellen soll. Angeblich läuft er unter dem Codenamen AMD Gonzalo und ist wohl eine APU, die direkt für Sony angefertigt wird.

 

 

Die Bezeichnung 2G16002CE8JA2_32/10/10_13E9 ist für Casual-Gamer wahrscheinlich einfach nur eine kryptische Zusammenstellung von Buchstaben und Zahlen. Daraus lassen sich allerdings einige Informationen ablesen:

  • Zen-Prozessor mit 8 Kernen und 16 Threads
  • Maximale Taktrate: 3.2 GHz (im Vergleich: PS4 Pro = 2,1 GHz)
  • Spezielle Navi-Architektur von AMD als Lite-Version für Konsolen

Zugpferd in Sachen Leistung wird die erhöhte Taktrate sein, die mehr GHz aufweisen kann als die PlayStation 4. Dazu kommt das neuartige Navi-System, mit dem AMD arbeitet. Dann können die Blockbuster eigentlich kommen, oder?

PlayStation 5PlayStation 5: Das alles sollte die Next-Gen-Konsole können!

Release-Zeitraum der PS5

Es wird schon länger vermutet, dass es bis zum Release der PlayStation 5 nicht mehr so wahnsinnig lange dauert. Während einige selbsternannte Experten meinen, dass die Xbox 2 mit dem Projektnamen Xbox Scorpio, die neueste Hardware aus dem Hause Microsoft, noch vor der neuen PlayStation kommt, sind sich andere sicher: Beide haben das Gleiche Release-Jahr. 2019 scheint dabei zu optimistisch zu sein, ein Großteil der Spekulationen beläuft sich auf 2020.

Dazu würde auch die Aussage der AMD-CEO Lisa Su passen, die eng mit den beiden Firmen Sony und Microsoft zusammenarbeitet. Sie helfe den beiden Publishern bei der Herstellung ihrer Hardware. Kurz vorher erklärte sie, dass AMD zur Zeit an Technologien arbeite, die für die Zukunft wichtig seien. So würden ihre Projekte in gut drei Jahren an die Öffentlichkeit kommen. Um welche Art Hardware es sich dabei handelt, verrät sie nicht, jedoch passt es mit dem vermutlichen Release einer neuen Konsole 2020 bzw. 2021 zusammen.

PlayStation 5PlayStation 5: Ankündigung erfolgt laut Analyst 2019, Veröffentlichung 2020

Für einen baldigen Release der neuen Konsole und der derzeit umfangreichen Arbeit daran spricht auch die Umfrage, die Sony dieses Jahr bereits an einige europäische Accounts verschickt hat. Dabei bat man die Leser um die Beantwortung einiger Fragen zu ihrer Konsolennutzung. Auch Streaming-Möglichkeiten waren dort ein Thema. Laut Mail mache man dies, um die Zukunft von PlayStation zu planen.

Zudem wurde auf Twitter verbreitet, dass die PlayStation 4 ihren letzten Lebenszyklus erreicht hat. Es gibt wohl drei Phasen: Den Anfang, ein Hoch und die Endphase, wo bereits die Planung und Bearbeitung einer neuen Generation stattfindet. Bisher sind die Konsolen von Sony immer alle 6 Jahre erschienen. Da würde 2020 also auch sehr gut reinpassen.

Keine Sony-Pressekonferenz auf der E3

Dass sich Sony mit der PlayStation 5 noch ein wenig Zeit lässt, würde auch erklären, weshalb der Publisher die E3 2019 komplett auslässt. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren gibt es keine Pressekonferenz des Publishers auf der diesjährigen E3.

Wedbush-Analyst Michael Pachter beschäftigt sich ausgiebig mit der Entwicklung von Sonys kommender Konsole und gibt in Interviews regelmäßig seine Meinung und neusten Erkenntnisse dazu preis.

PlayStation 5PlayStation 5: Verrückte Gerüchte um eine PS5-Ankündigung

Er vermutet, dass das Auslassen der E3 nicht nur bedeutet, dass die neue Konsole nicht mehr dieses Jahr erscheint, sondern Sony auch keine Exklusivtitel mehr hat. Death Stranding und Days Gone sind bekannt und werden niemanden von den Stühlen reißen – viel mehr gibt es für diese Generation wohl nicht. In seinen Augen halte Sony also weitere Titel zurück, um sie für den Launch der PS5 in der Hinterhand zu haben. Bei Nintendo hat es funktioniert, wirklich große AAA-Titel direkt zum Launch und nur wenige Monate danach zu veröffentlichen. Das half auch den Verkäufen der Konsole ordentlich auf die Sprünge. Scheinbar orientiert sich der Publisher an den Japanern.

Er bezweifelt außerdem, dass eine der beiden Next-Gen-Konsolen bis 2021 wartet. Keiner möchte dem Anderen den Vorteil verschaffen, als Erstes ein besseres Modell auf den Markt zu bringen und dadurch selbst große Nachteile einzufahren. Microsoft hatte nicht genügend Verkäufe mit der Xbox One X, um das zu kompensieren und Sony wird Microsoft nicht den Vortritt lassen wollen.

Preispolitik und VR?

Preislich hat Pachter ebenfalls schon eine Vorstellung. Für ihn scheint es klar, dass die PlayStation 5 mit einem Preis von ca. 400 US-Dollar auf den Markt kommen wird. Das hat die PS4 auch zur Markteinführung gekostet.

Da die VR-Technologie noch nicht so ausgereift ist, wie es sich viele wünschen und dazu noch ziemlich teuer ist, erwartet er keine PlayStation mit integrierter VR-Technologie. Aber er glaubt an ein Kombinationspaket der PS5 zusammen mit einem VR-Set für gut 600 US-Dollar.

Cloud-Nutzung für Sony nicht ausgeschlossen

Auch eine Diskussion über die Mögliche Cloud-Nutzung auf der kommenden PlayStation-Generation wird spekuliert. Microsoft wolle diese Möglichkeit im Nachfolger wohl einbauen, Sony hat sich diesbezüglich eher weniger klar ausgedrückt. Trotzdem gab es dazu von Sony-Chef Masayasu noch keine eindeutige Absage.

Controller mit Touchscreen

Aufgrund eines Patents, das Sony bereits vor einiger Zeit angemeldet hat, könnte uns mit der PlayStation 5 auch ein Dual Shock Wireless Controller erwarten, der über einen Touchscreen verfügt. Das wäre eine Weiterentwicklung zu dem momentan eingebauten Touchpad der Controller. Dieser kleine Bildschirm könnte Zusatzinformationen im Spiel anzeigen. Wir denken da eher weniger an eine Batterieanzeige, sondern vielleicht an die noch verbleibenden TP des Gegners oder andere wichtige Informationen, die manchmal auf dem Bildschirm keinen Platz finden.

Abwärtskompatibilität möglich, aber nicht sicher

Bisher ist auch nicht bekannt, ob Sony eine Abwärtskompatibilität in seine Konsole integrieren wird. Von den Fans ist es ein heiß ersehntes Feature und auch Microsoft macht das bereits auf ihre eigene Art und Weise vor. Aber aufgrund der noch immer ganz guten Verkaufszahlen von Sony sind wir uns nicht sicher, ob der Publisher das bereits zum Release der kommenden Konsole anbieten wird.

Dazu gibt es allerdings noch kein offizielles Statement von Sony, vielleicht überrascht uns der Publisher mit diesem Feature.

Kommende Games als Brücke zwischen den Konsolen-Generationen

Es wird vermutet, dass einige Games, die zur Zeit noch kein festes Release-Datum haben, eventuell auch auf beiden Konsolen, der PS4 und PS5, erscheinen. Als Beispiel fällt uns da Death Stranding ein. Ein Titel, der Sony-exklusiv kommen wird und allein durch seinen Macher, Hideo Kojima, für viel zusätzliches Aufsehen sorgt.

Death StrandingDeath Stranding: Hideo Kojima lässt auf Release in 2019 hoffen!

Wir sind uns sicher, dass Sony 2019 entweder auf der PlayStation Experience oder einem anderen, eigens geschaffenen Event die PlayStation 5 offiziell ankündigen wird. In diesem Zuge erwarten uns dann sicher auch handfeste Informationen. Wir halten euch selbstverständlich auf dem neusten Stand.

Ständig gibt es neue Spekulationen über das Erscheinen der PlayStation 5, obwohl Sony sich bisher noch nicht offiziell zur PS5 bekannt hat. Wir haben euch die wichtigsten und bisher bekannten Infos zur Next-Gen-Konsole zusammengetragen. Das müsst ihr wissen! 

Aufgrund aktueller Informationen, die direkt von Sony veröffentlicht worden sind, haben wir einen neuen Artikel mit allen bisher bekannten Details zu der PlayStation 5 verfasst. Diesen findet ihr hier:

PlayStation 5PlayStation 5: Preis, Release und Technik: Alle Infos zur Next-Gen-Konsole

Die PlayStation 5 ist in Planung

Obwohl Sony bisher noch keine richtige Ankündigung zur PlayStation 5 gemacht hat, verdichten sich immer mehr Gerüchte über einen Release im Frühjahr 2020. Generell sind noch nicht allzu viele Informationen über die Next-Gen-Konsole bekannt. Sony hüllt sich mit Informationen zur neuen PS5-Hardware in Schweigen.

Fünf Jahre ist sie schon alt, die PlayStation 4. Seitdem gab es ein Upgrade mit der PS4 1 TB und der leistungsstärkeren PlayStation 4 Pro. Als komplett neue Konsole kann man die PS4 Pro allerdings nicht bezeichnen.

Erst vor wenigen Tagen bestätigte Kenichiro Yoshida, der Chef von Sony, indirekt in einem Interview, dass die neue Konsole in Arbeit sei. Er empfindet die PS4 für die Zukunft scheinbar nicht mehr als ausreichend.

„An diesem Punkt kann ich sagen, dass eine Hardware der nächsten Generation nötig ist.“

Xbox Series XXbox Series X: Preis, Release und Technik: Alle Infos zur Next-Gen-Konsole

Leistung: 4K und 60 FPS

Obwohl wir noch nichts über tatsächliche Technik-Spezifikationen wissen, liegt auf der Hand, dass die PlayStation 5 mit 4K und 60 FPS laufen muss. Das sind die Werte, die bereits die PS4 Pro leistet. Allerdings nur vereinzelt, beide Features verbunden werden kaum erreicht. Das sollte eine neue Konsole hingegen können. Weniger würden die Fans und Spieler gar nicht akzeptieren, da es eine Stagnation bedeuten würde, die man als Rückschritt seitens Sony auslegen könnte.

Der Prozessor der PS5

Auf Twitter wurde dieses Bild geteilt, was ein Leak zum neuen Prozessor der PlayStation 5 darstellen soll. Angeblich läuft er unter dem Codenamen AMD Gonzalo und ist wohl eine APU, die direkt für Sony angefertigt wird.

Die Bezeichnung 2G16002CE8JA2_32/10/10_13E9 ist für Casual-Gamer wahrscheinlich einfach nur eine kryptische Zusammenstellung von Buchstaben und Zahlen. Daraus lassen sich allerdings einige Informationen ablesen:

  • Zen-Prozessor mit 8 Kernen und 16 Threads
  • Maximale Taktrate: 3.2 GHz (im Vergleich: PS4 Pro = 2,1 GHz)
  • Spezielle Navi-Architektur von AMD als Lite-Version für Konsolen

Zugpferd in Sachen Leistung wird die erhöhte Taktrate sein, die mehr GHz aufweisen kann als die PlayStation 4. Dazu kommt das neuartige Navi-System, mit dem AMD arbeitet. Dann können die Blockbuster eigentlich kommen, oder?

PlayStation 5PlayStation 5: Das alles sollte die Next-Gen-Konsole können!

Release-Zeitraum der PS5

Es wird schon länger vermutet, dass es bis zum Release der PlayStation 5 nicht mehr so wahnsinnig lange dauert. Während einige selbsternannte Experten meinen, dass die Xbox 2 mit dem Projektnamen Xbox Scorpio, die neueste Hardware aus dem Hause Microsoft, noch vor der neuen PlayStation kommt, sind sich andere sicher: Beide haben das Gleiche Release-Jahr. 2019 scheint dabei zu optimistisch zu sein, ein Großteil der Spekulationen beläuft sich auf 2020.

Dazu würde auch die Aussage der AMD-CEO Lisa Su passen, die eng mit den beiden Firmen Sony und Microsoft zusammenarbeitet. Sie helfe den beiden Publishern bei der Herstellung ihrer Hardware. Kurz vorher erklärte sie, dass AMD zur Zeit an Technologien arbeite, die für die Zukunft wichtig seien. So würden ihre Projekte in gut drei Jahren an die Öffentlichkeit kommen. Um welche Art Hardware es sich dabei handelt, verrät sie nicht, jedoch passt es mit dem vermutlichen Release einer neuen Konsole 2020 bzw. 2021 zusammen.

PlayStation 5PlayStation 5: Ankündigung erfolgt laut Analyst 2019, Veröffentlichung 2020

Für einen baldigen Release der neuen Konsole und der derzeit umfangreichen Arbeit daran spricht auch die Umfrage, die Sony dieses Jahr bereits an einige europäische Accounts verschickt hat. Dabei bat man die Leser um die Beantwortung einiger Fragen zu ihrer Konsolennutzung. Auch Streaming-Möglichkeiten waren dort ein Thema. Laut Mail mache man dies, um die Zukunft von PlayStation zu planen.

Zudem wurde auf Twitter verbreitet, dass die PlayStation 4 ihren letzten Lebenszyklus erreicht hat. Es gibt wohl drei Phasen: Den Anfang, ein Hoch und die Endphase, wo bereits die Planung und Bearbeitung einer neuen Generation stattfindet. Bisher sind die Konsolen von Sony immer alle 6 Jahre erschienen. Da würde 2020 also auch sehr gut reinpassen.

KOMMENTARE

News & Videos zu PlayStation 5

Abwärtskompatibilität der PS5: Mehrheit der über 4.000 PS4-Titel werden spielbar sein PS5-Release weiterhin für 2020 geplant Abwärtskompatibilität PS5 PS5: Fans reagieren enttäuscht auf Abwärtskompatibilität PS5: Die 100 besten PS4-Spiele werden zum Launch unterstützt PlayStation 5: Diese Hardware werkelt in der PS5 Neues zur PS5: Schaut euch hier den Livestream an
Beobachtet in Animal Crossing: New Horizons Sternschnuppen und findet die Sternensplitter Animal Crossing New Horizons: Das sind die Unterschiede auf der Nord- und Südhalbkugel Animal Crossing: New Horizons – Heute ist der letzte Tag, um diese Fische und Käfer zu fangen Jill Valentine im Zug Resident Evil 3: Wie viel Spielzeit benötige ich für einen Durchgang?
Disney Plus: Diese neuen Inhalte gibt es im April 2020 Animal Crossing New Horizons: So verdient ihr Sternis an Geldbäumen Mehr FPS – So läuft CS:GO flüssiger PS Plus im April 2020: Das sind die kostenlosen Spiele! So könnt ihr in Animal Crossing: New Horizons Brücken und Aufgänge bauen Aerith in Final Fantasy 7 Remake Streetdate von Final Fantasy 7 Remake um 9 Tage in Australien gebrochen wegen Corona MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS