PLAYCENTRAL HARDWARE-SPECIALS PlayStation 5

PlayStation 5: Alle bisherigen Infos und Gerüchte zur PS5!

Von Franziska Behner - Special vom 17.02.2019 10:40 Uhr
© Sony Interactive Entertainment

Keine Sony-Pressekonferenz auf der E3

Dass sich Sony mit der PlayStation 5 noch ein wenig Zeit lässt, würde auch erklären, weshalb der Publisher die E3 2019 komplett auslässt. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren gibt es keine Pressekonferenz des Publishers auf der diesjährigen E3.

Wedbush-Analyst Michael Pachter beschäftigt sich ausgiebig mit der Entwicklung von Sonys kommender Konsole und gibt in Interviews regelmäßig seine Meinung und neusten Erkenntnisse dazu preis.

PlayStation 5PlayStation 5: Verrückte Gerüchte um eine PS5-Ankündigung

Er vermutet, dass das Auslassen der E3 nicht nur bedeutet, dass die neue Konsole nicht mehr dieses Jahr erscheint, sondern Sony auch keine Exklusivtitel mehr hat. Death Stranding und Days Gone sind bekannt und werden niemanden von den Stühlen reißen – viel mehr gibt es für diese Generation wohl nicht. In seinen Augen halte Sony also weitere Titel zurück, um sie für den Launch der PS5 in der Hinterhand zu haben. Bei Nintendo hat es funktioniert, wirklich große AAA-Titel direkt zum Launch und nur wenige Monate danach zu veröffentlichen. Das half auch den Verkäufen der Konsole ordentlich auf die Sprünge. Scheinbar orientiert sich der Publisher an den Japanern.

Er bezweifelt außerdem, dass eine der beiden Next-Gen-Konsolen bis 2021 wartet. Keiner möchte dem Anderen den Vorteil verschaffen, als Erstes ein besseres Modell auf den Markt zu bringen und dadurch selbst große Nachteile einzufahren. Microsoft hatte nicht genügend Verkäufe mit der Xbox One X, um das zu kompensieren und Sony wird Microsoft nicht den Vortritt lassen wollen.

Preispolitik und VR?

Preislich hat Pachter ebenfalls schon eine Vorstellung. Für ihn scheint es klar, dass die PlayStation 5 mit einem Preis von ca. 400 US-Dollar auf den Markt kommen wird. Das hat die PS4 auch zur Markteinführung gekostet.

Da die VR-Technologie noch nicht so ausgereift ist, wie es sich viele wünschen und dazu noch ziemlich teuer ist, erwartet er keine PlayStation mit integrierter VR-Technologie. Aber er glaubt an ein Kombinationspaket der PS5 zusammen mit einem VR-Set für gut 600 US-Dollar.

Cloud-Nutzung für Sony nicht ausgeschlossen

Auch eine Diskussion über die Mögliche Cloud-Nutzung auf der kommenden PlayStation-Generation wird spekuliert. Microsoft wolle diese Möglichkeit im Nachfolger wohl einbauen, Sony hat sich diesbezüglich eher weniger klar ausgedrückt. Trotzdem gab es dazu von Sony-Chef Masayasu noch keine eindeutige Absage.

Controller mit Touchscreen

Aufgrund eines Patents, das Sony bereits vor einiger Zeit angemeldet hat, könnte uns mit der PlayStation 5 auch ein Dual Shock Wireless Controller erwarten, der über einen Touchscreen verfügt. Das wäre eine Weiterentwicklung zu dem momentan eingebauten Touchpad der Controller. Dieser kleine Bildschirm könnte Zusatzinformationen im Spiel anzeigen. Wir denken da eher weniger an eine Batterieanzeige, sondern vielleicht an die noch verbleibenden TP des Gegners oder andere wichtige Informationen, die manchmal auf dem Bildschirm keinen Platz finden.

Abwärtskompatibilität möglich, aber nicht sicher

Bisher ist auch nicht bekannt, ob Sony eine Abwärtskompatibilität in seine Konsole integrieren wird. Von den Fans ist es ein heiß ersehntes Feature und auch Microsoft macht das bereits auf ihre eigene Art und Weise vor. Aber aufgrund der noch immer ganz guten Verkaufszahlen von Sony sind wir uns nicht sicher, ob der Publisher das bereits zum Release der kommenden Konsole anbieten wird.

Dazu gibt es allerdings noch kein offizielles Statement von Sony, vielleicht überrascht uns der Publisher mit diesem Feature.

Kommende Games als Brücke zwischen den Konsolen-Generationen

Es wird vermutet, dass einige Games, die zur Zeit noch kein festes Release-Datum haben, eventuell auch auf beiden Konsolen, der PS4 und PS5, erscheinen. Als Beispiel fällt uns da Death Stranding ein. Ein Titel, der Sony-exklusiv kommen wird und allein durch seinen Macher, Hideo Kojima, für viel zusätzliches Aufsehen sorgt.

Death StrandingDeath Stranding: Hideo Kojima lässt auf Release in 2019 hoffen!

Wir sind uns sicher, dass Sony 2019 entweder auf der PlayStation Experience oder einem anderen, eigens geschaffenen Event die PlayStation 5 offiziell ankündigen wird. In diesem Zuge erwarten uns dann sicher auch handfeste Informationen. Wir halten euch selbstverständlich auf dem neusten Stand.

Streamer Trymacs mit Traumauto via Instagram Trymacs spricht offen über seinen Verdienst als YouTuber: „Es ist natürlich unfassbar viel!“ Tusken-Räuber und Kraytdrache - Perle Star Wars: Wie sehen die Tusken-Räuber ohne ihre Masken aus? Boba Fett: Fans zeigen sich begeistert über Cameo-Auftritt von Danny Trejo in Star Wars-Serie Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu
RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum Netflix - Preiserhöhung Netflix: Abo in den USA ab sofort teurer – Preiserhöhung auch in Deutschland? Horizon: Forbidden West Produkt Achtung, Spoiler! Horizon: Forbidden West für PS4 ist offenbar schon im Umlauf Hogwarts Legacy Release 2022 Hogwarts Legacy: Droht eine 2. Verschiebung auf 2023? Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Die stärksten Pokémon in Strahlender Diamant & Leuchtende Perle Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS