PLAYCENTRAL NEWS Games

Assassin’s Creed Hexe hat angeblich ein „Angst-System“, neue Leaks

Von Patrik Hasberg - News vom 24.04.2024 10:34 Uhr
© PlayCentral-Bildmontage

Bislang gibt es noch nicht viele Informationen zu dem kommenden Action-Adventure namens Assassin’s Creed Hexe. Laut Andeutungen von Vizepräsident Marc-Alexis Côté soll das Spiel aber anders als frühere Teile sein und von Ubisoft Montreal entwickelt werden.

Aus dem offiziellen Teaser wissen wir bereits, dass der Titel stark auf Hexerei setzen wird. Laut einem Bericht von Bloomberg ist Hexe im 16. Jahrhundert im Heiligen Römischen Reich in Mitteleuropa angesiedelt.

Wie Tom Henderson von Insider Gaming in einem aktuellen Beitrag schreibt, befindet sich „Assassin’s Creed Hexe“ noch in einem relativ frühen Entwicklungsstadium und soll 2026 auf der Infinity-Plattform erscheinen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Ihr könnt übernatürliche Fähigkeiten nutzen

Hexe wird als eher linear im Vergleich zu seinen Vorgängern beschrieben, mit einigen Elementen der Open World, ähnlich wie einige der früheren Assassin’s Creed-Spiele. Insider Gaming hat bereits berichtet, dass es in Hexe eine einzige weibliche Protagonistin namens Elsa geben wird, die über einige übernatürliche Fähigkeiten verfügt.

Zwar sind Details zu diesen Fähigkeiten noch nicht bekannt, Insider Gaming hat allerdings jetzt Material aus dem Spiel zugeschickt bekommen, allerdings unter der Bedingung, dass dieses nicht veröffentlicht wird. In dem Video ist eine dieser Fähigkeiten von Elsa zu sehen.

In dem Video wird die Protagonistin von deutschen Soldaten aus dem 16. Jahrhundert verfolgt. Dank eines Zaubers übernimmt Elsa schließlich den Körper einer Katze in der Nähe. Durch das Umstoßen von Glasflaschen, die auf dem Boden zerbrechen und Lärm verursachen, lassen sich die Soldaten ablenken

Dabei soll die Kulisse in den gepflasterten Straßen insgesamt sehr düster gehalten sein.

Assassin’s Creed Hexe bekommt wohl Fear-System

Weiterhin berichten Quellen davon, dass Ubisoft plant, ein Fear-System in das Spiel einzubauen, das von dem Jack The Ripper-DLC aus „Assassin’s Creed Syndicate“ inspiriert ist. Konkrete Details zu diesem System sind bis heute allerdings nicht bekannt.

Wir können in jedem Fall gespannt sein, welche weiteren Pläne der Entwickler für „Assassin’s Creed Hexe“ noch in der Schublade hat und wie sehr es sich letztendlich wirklich von anderen Ablegern unterscheidet.

Folgt uns auf Social Media, um keine Meldung von PlayCentral zu verpassen: Uns gibt es auf FacebookInstagramTwitter und Discord.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Witcher Staffel 4: Erster Teaser Trailer zeigt Liam Hemsworth als Geralt Senua’s Saga: Hellblade II: Internationale Testwertungen im Überblick Elden Ring Shadow of the Erdtree: From Software veröffentlicht epischen Story-Trailer V Rising: Termin für PS5 Release bekannt, das sind die verschiedenen Editionen Dead by Daylight: Norman Reedus aus The Walking Dead bald im Spiel? Elden Ring: Shadow of the Erdtree – FromSoftware zeigt einen der grotesken Gegner GTA 5 - Verkaufszahlen GTA 5-Verkaufszahlen: Meilenstein mit 200 Millionen verkauften Exemplaren Assassin’s Creed Shadows: Preorder-Guide mit Vorbestellerbonus und allen Editionen Assassin’s Creed Shadows: Trailer ist da, zeigt Setting & Hauptcharaktere! Assassin’s Creed Shadows: So groß wird die Spielwelt ausfallen! MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter