PLAYCENTRAL NEWS Facebook

Facebook: Online-Dating-Option als neues Feature

Von Patrik Hasberg - News vom 02.05.2018 08:20 Uhr

In Zukunft werdet ihr euch dank Facebook gezielt auf Partnersuche begeben können. Dies hat CEO Mark Zuckerberg im Rahmen einer Entwicklerkonferenz bekannt gegeben.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat im Rahmen der Entwicklerkonferenz F8 in San José zahlreiche Neuerungen für das soziale Netzwerk angekündigt. Unter anderem teilte der CEO mit, dass man sich in Zukunft in das lukrative Geschäft des Onlinedatings begeben möchte.

Tatsächlich ist dieser Schritt wenig überraschend und im Grunde sogar überaus logisch. Schließlich war die Ur-Form von Facebook, die sich damals noch FaceMash nannte, nichts anderes als eine Webseite auf der User die Attraktivität von jeweils zwei Studentinnen oder Studenten bewerten konnten. Zuckerberg entwickelte die erste App, die eigentlich nichts anderes als eine frühe Version von Tinder ist, vor 14 Jahren in seiner Studentenbude in Harvard.

Man stellt sich eher die Frage warum das Unternehmen sich erst jetzt dazu entschieden hat. Laut Zuckerberg geben 200 Millionen Facebook-Nutzer als Beziehungsstatus "Single" an. Da liegt der Gedanken nicht fern, verstärkt auf Online-Dating zu setzen. Im Gegensatz zu Tinder und Co. verfügt Facebook zudem über zahlreiche Informationen in Bezug auf die eigenen Nutzer. Persönliche Vorlieben, Neigungen, Hobbys und mehr können durch einen Algorithmus durchsucht werden, um auf Charaktereigenschaften zu schließen. Dadurch ist es sehr gut möglich, dass Facebook deutlich bessere und vor allem passendere Partnervorschläge anbietet. Allerdings stellt sich die Frage, ob die Nutzer des sozialen Netzwerks angesichts des jüngsten Datenskandal bei der Partnersuche auf Facebook vertrauen möchten.

Wie funktioniert das Online-Dating bei Facebook?

Ihr werdet bei der neuen Datin-Option nicht euer eigenes Profil nutzen müssen, sondern könnt ein eigenständiges anlegen, welches nicht mit eurer vorhandenen Freundesliste funktioniert und nur den Vornamen eines Nutzers enthält. Sämtliche Kommunikation findet dabei auf einem separaten Chatkanal statt, der außerdem komplett von dem bekannten Massengers getrennt ist. Zudem wird euer Profil nur Leuten vorgeschlagen, die noch nicht zu euren Freunden gehören. Bilder können über diesen Chat hingegen nicht verschickt werden. Der Chat beschränkt sich auf Textnachrichten. Dadurch soll ausgeschlossen werden, dass schlüpfrige Bilder verschickt werden. Welche Informationen euer Profil enthält, könnt ihr selber entscheiden und entsprechend zusammenstellen. Gefällt euch ein Kandidat nicht, könnt ihr diesen per Button, ähnlich wie bei Tinder, ablehnen. 

Was haltet ihr von Facebooks Online-Dating-Option? Lass uns eure Meinung dazu gerne weiter unterhalb in den Kommentaren wissen.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt, erscheint morgen RTX 3050 kaufen - Proshop RTX 3050 kaufen: Einsteigerkarte wird bei Proshop bereits jetzt gelistet Boba Fett-Serie: BD-Droide aus Jedi Fallen Order teasert großes Crossover! Star Wars: EA kündigt 3 neue Spiele von den Apex Legends- & Titanfall-Machern an
Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu Demon Slayer: Gefürchtete Nichirin-Schwerter kommen zu euch in Lebensgröße nach Hause PS Plus Februar 2022 PS Plus im Februar 2022: Mitglieder dürfen sich über diese 3 Games freuen PS Plus Februar 2022 PS Plus Februar 2022: Neue Spiele werden morgen bekannt gegeben Elden Ring Stormveil Castle Wenn Sterben Spaß macht: Die Top 6 der besten Soulslikes Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS