PLAYCENTRAL NEWS Yu-Gi-Oh

Yu-Gi-Oh: Mann verkauft gefälschte Karten und wird verhaftet

Von Ben Brüninghaus - News vom 22.10.2019 12:50 Uhr
© Fukui Shimbun Online

In Japan hat ein junger Mann jüngst einige gefälschte Yu-Gi-Oh-Karten verkauft, weshalb dieser nun festgenommen wurde, da er gegen ein geltendes Markenschutzrecht verstoßen hat. 

Das Fälschen von bekannten Sammelkarten kann als Verstoß gegen ein geltenes Markenrecht zu einer Strafe führen. Das musste sich nun ein 27-jähriger Student aus Fukui, Japan vor Augen führen, der mit dem Verkauf illegaler Kopien von Yu-Gi-Oh-Karten sein Geld verdient hat.

Anime und MangaAnime: Demon Slayer trendet weltweit, Shonen-Anime wird immer beliebter

Fake-Karten verkauft, Täter unwissend

Er hat die besagten Karten auf einem hiesigen Flohmarkt verkauft und wohl nicht damit gerechnet, dass er dafür belangt würde.

Bei den Karten handelte es sich um gefälschte Versionen von Blauäugiger Weißer Drache (Blue Eyes White Dragon) und Dunkles Magier-Mädchen (Dark Magician Girl). Der Drache wurde für 86.000 Yen (711,39 Euro) und das Magier-Mädchen für 46.000 Yen (380,51 Euro) verkauft – stattliche Summen. 

Wie Fukui Shimbun Online nun berichtet, hat der Händler behauptet, nicht zu wissen, dass es sich hierbei um gefälschte Karten handelte. Er hat die Schuld auf die Person geschoben, die ihn die Karten zuvor verkauft hatte. Doch Unwissenheit schützt bekanntlich vor Strafe nicht.

So oder so verstößt dieser Verkauf also gegen das Konami-Markenrecht und wird jetzt von der örtlichen Autorität verfolgt.

Bemerkenswerterweise ist das nicht der erste Vorfall dieser Art. Bereits im letzten Jahr ereilte uns solch eine Meldung, bei der es die Karte Lorelei The Symphonic Arsenal betraf:

Yu-Gi-OhYu-Gi-Oh: Gefängnisstrafe wegen sehr seltener Fake-Karte Yu-Gi-OhYu-Gi-Oh: Die Weltmeisterschaft 2019 mit riesiger Bühnenshow und technischen Pannen

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.

News & Videos zu Yu-Gi-Oh

Yu-Gi-Oh: Die Weltmeisterschaft 2019 mit riesiger Bühnenshow und technischen Pannen Yu-Gi-Oh: Riesiges Turnier in Düsseldorf übertraf alle Erwartungen Yu-Gi-Oh: Gefängnisstrafe wegen sehr seltener Fake-Karte Yu-Gi-Oh: 330.000 Euro für extrem teure Karte: Japaner startet Versteigerung
Yu-Gi-Oh Strategie
PUBLISHER Konami
ENTWICKLER Konami
KAUFEN
Amouranth Twitch-Streamerin Amouranth ist wieder gebannt worden, wohl nicht wegen Freizügigkeit Amazon Prime Day 2021 Datum Tag Amazon Prime Day 2021 endet heute: Tipps und Tricks für die besten Deals & Angebote Assassin's Creed Valhalla Muspelheim Eivor alt Assassin’s Creed Valhalla in Muspelheim mit Odin und Loki: Setting für 3. DLC bestätigt PS5 Kaufen bei Otto, Amazon, Saturn und Mediamarkt PS5 kaufen im Juni 2021: Otto und Co. – Das ist die Lage Mitte Juni
HDMI 2.1 Monitor 4K für PC und PS5 Diese 8 Gaming-Monitore erscheinen 2021 mit HDMI 2.1, 144 Hz und 4K Battlefield 2042 Battlefield 2042: Hype aufs neue Spiel lässt Battlefield 4 platzen, Server down PS5 DualSense reduziert Prime Day PS5: DualSense im günstigen Bundle mit Ladestation, Headset oder Game beim Prime Day 2021 Record of Ragnarok Netflix Anime Record of Ragnarok: Wird es eine 2. Staffel des Netflix-Anime geben? Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Amazon Prime Day 2021 Beste Deals Übersicht Amazon Prime Day 2021: Die besten Angebote & Deals im Überblick – Letzte Chance MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS