PLAYCENTRAL NEWS Final Fantasy 16

Final Fantasy 16: Das JRPG hat sich bislang 3 Millionen Mal verkauft, hinkt aber hinterher

Von Jasmin Beverungen - News vom 29.06.2023 12:04 Uhr
Final Fantasy 16 - Chocobo
© Square Enix

Final Fantasy 16 konnte zum Launch viele positive Kritiken einheimsen. Auch wir sind vom Spiel begeistert und erklären euch in einem Test, mit was für einem packenden Drama ihr rechnen könnt.

Die Macher von Square Enix haben nun eine frohe Botschaft zu verkünden: „Final Fantasy 16“ hat sich bislang stolze drei Millionen Mal verkauft! Doch damit hinkt es anderen Titeln der Reihe hinterher.

Final Fantasy 16: Drei Millionen Mal verkauft, aber es geht besser

Bei den Verkaufszahlen wurden sowohl die digitalen als auch die analogen Verkäufe mit einberechnet, die innerhalb der ersten Woche nach dem Launch getätigt wurden.

Doch damit hat sich das Spiel weniger oft verkauft als seine beiden Vorgänger Final Fantasy 7 Remake und Final Fantasy 15.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Das FF7-Remake hat die Marke von drei Millionen Verkäufen sogar schon in drei Tagen erreicht. FF15 kann das noch toppen: Das Spiel hat an seinem ersten Tag sogar fünf Millionen verkaufte Einheiten vorweisen können.

Woran liegt das? Zum einen wurde „Final Fantasy 15“ auf gleich zwei Plattformen veröffentlicht. Das Spiel erschien sowohl für PS4 als auch für Xbox One. FF16 ist bislang nur für PS5 erschienen.

Zum anderen haben noch nicht alle Kaufinteressierten eine PS5 geholt, da die Konsole zum Launch mit einer großen Knappheit zu kämpfen hatte. FF7 Remake erschien zwar nur für PS4, doch die Konsole hat zum Launch des Titels eine größere Spielerbasis aufweisen können als die PS5 zum jetzigen Zeitpunkt.

Aus den genannten Gründen können wir erwarten, dass die Verkäufe mit der Zeit noch einmal in die Höhe schnellen werden. Womöglich überholt es eines Tages sogar die 10-Millionenmarke von FF15, die das Spiel bis heute erreichen konnte.

Doch schon jetzt ist die Verkaufszahl beeindruckend, auch wenn sie hinter den Vorgängern zurücksteht. Würde „Final Fantasy 16“ für ein größeres Publikum zur Verfügung stehen, hätte es sich vermutlich noch häufiger verkauft.

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Empfindet starke Zuneigung für das Horror-Kid. Rollenspiele, Shooter und MMOs sind die große Liebe. Fühlt sich auf virtuellen Bauernhöfen wie zuhause und träumt heimlich von einem Leben als Strohhut-Piratin.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
JBL Soundgear Sense: Open-Ear-Kopfhörer für mehr Flexibilität und Sport in eurem Leben PS5 Pro: Erscheint die performantere Konsolenversion nicht mehr 2024? Horrorspiel Emio von Bloober Team? Nintendos neues Geheimnis Alien: Rogue Incursion – Neues Alien-Spiel geleakt! Astro Bot: Das ist die Spielzeit des Plattformers Enma: Was macht das Königsschwert von Zorro so besonders? Älteste One Piece-Zeichnung von Schöpfer Oda-san aufgetaucht! Cyberpunk 2 soll kein Launch-Debakel werden… GTA 6: Erster Trailer knackt neuen Rekord Hogwarts Legacy: Avalanche Software veröffentlicht Update 1.06 Phasmophobia Geister draußen töten Phasmophobia kommt für Konsolen mit einem Haken MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter