PLAYCENTRAL NEWS The Witcher (Serie)

The Witcher (Serie): Showrunnerin offenbart, was euch in der 2. Staffel erwartet

Von Cynthia Weißflog - News vom 07.01.2020 08:46 Uhr
© Netflix – „The Witcher“

Die Zuschauer warten bereits gespannt auf die bereits angekündigte 2. Staffel von „The Witcher“. Bisher war jedoch noch nicht sonderlich viel über den Inhalt der nächsten Season bekannt. Showrunnerin Lauren S. Hissrich änderte dies nun mit einigen weiteren Details.

Auf Netflix steht seit dem 20. Dezember 2019 die 1. Staffel von The Witcher zur Verfügung. Die vorhandenen acht 60-Minuten-Folgen scheinen allerdings viel zu schnell vorbeizugehen, sodass die Sehnsucht nach der neuen Staffel bereits ausgesprochen groß ist.

Womit sich in der 2. Runde „The Witcher“ unter anderem näher beschäftigt wird, verrät Showrunnerin Hissrich nun via Reddit.

The Witcher (Serie)The Witcher (Serie): Noch mehr Inhalte in Staffel 2 – sogar mit Mark Hamill?

The Witcher: Das erwartet euch in der 2. Staffel

Offenbar befasst sich die Folgestaffel weiterhin mit der Ausgrenzung, die die Hexer in der Welt von „The Witcher“ erleben. Mit Beginn der Serie wurde die Problematik bereits eingeführt, in Staffel 2 soll das Ganze jedoch noch etwas mehr vertieft werden und den Zwiespalt aufzeigen, den die Menschen in Bezug auf die Hexer empfinden:

„Zu Beginn der Bücher (und unserer Serie) wurde häufig gesagt, dass Menschen die Hexer hassen, aber gleichzeitig auch brauchen. Das ist das Problem. Brauche was du hasst.“

Um diesen Konflikt entsprechend zu verdeutlichen, wurde allerdings eine andere Thematik, die in der Buchvorlage von Andrzej Sapkowski nicht minder bedeutsam ist, in der „The Witcher“-Serie bisher weitestgehend außen vor gelassen: Das Aussterben der Monster.

The Witcher (Serie)The Witcher (Serie): Diese Monster könnten in Staffel 2 auftreten

„Wir brauchen den Hass in der Serie“

Mit diesen Worten begründet Hissrich die Entscheidung, die Serie nicht mit dem Aussterben der Monster zu beginnen, sondern mit ihrer Existenz, um damit gleichzeitig die Notwendigkeit der Hexer zu rechtfertigen und den Hass, der ihnen gegenüber besteht. In der 2. Staffel soll das Ganze nun jedoch erweitert werden.

Die in der ersten Season gezeigte Zeitspanne von 30 Jahre bot sich dafür bisher nicht an, da sich die notwendige Präsenz der Hexer und der daraus resultierende Unmut der Menschen nicht als logisch erweisen würden, wenn über einen derart langen Zeitraum die Monster bereits beginnen auszusterben. Wofür sollten die Monstertöter dann noch gebraucht werden?

Interessant wird sich die Umsetzung dieser Thematik jedenfalls gestalten, so viel ist sicher. Showrunnerin Lauren S. Hissrich sucht im Übrigen häufiger den Austausch mit den Zuschauern, um Wünsche und Ideen einfließen zu lassen. Warum dies ein kluger Schachzug ist, erläutern wir in unserer Review:

The Witcher (Serie)The Witcher (Serie): Zielgruppen-Kluft: Die Serie muss eine enorme Aufgabe bewältigen

KOMMENTARE

News & Videos zu The Witcher (Serie)

The Witcher: So würde es aussehen, wenn Geralt eine Katze hätte The Witcher-Set wird nach dem positiven Corona-Test eines Darsteller vollständig desinfiziert The Witcher: Dreharbeiten zur 2. Staffel werden vorerst eingestellt Warum The Witcher: Nightmare of the Wolf ein Anime ist Toss A Coin To Your Witcher: Das ist das fragwürdige Lieblingscover der Serien-Komponisten The Witcher: Die ungeschönte Wahrheit zum Serienhit im Honest Trailer
Epic Games Store Gratis-Spiele Epic Games Store: Neues Gratis-Spiel bekannt, es wird knifflig! MediaMarkt – Oster-Angebote: Gratisprodukte abstauben! whatsapp nachrichten löschen verschwinden WhatsApp: Neue Test-Funktion bietet nun Countdown bei Profilbilder Resident Evil 3: Das sind alle Upgrades für die Waffen
Black Widow wird auf November verschoben. Black Widow im November: Disney schiebt gesamten MCU-Plan nach hinten GTA Online: Rockstar verschenkt 500.000 GTA-Dollar Guide: Fundorte aller 76 Peyote-Pflanzen in GTA Online Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im März 2020 Final Fantasy 7 Remake im Test: Umwerfende Neuinszenierung eines Gaming-Meilensteins The Last of Us 2: Könnte die digitale Version schon früher erscheinen? MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS