PLAYCENTRAL NEWS PlayStation 5

PS5: PSVR-Headset unterstützt nur abwärtskompatible PS4-Version

Von Patrik Hasberg - News vom 01.11.2020 16:09 Uhr
© Sony Interactive Entertainment

Möchtet ihr die virtuelle Realität in Form von PSVR auf der PS5 nutzen, müsst ihr im Vorfeld einige Dinge beachten. Denn um das VR-Headset von Sony auf der kommenden Konsole überhaupt benutzen zu können, benötigt ihr einen speziellen Adapter. Dieser wird benötigt, um die VR-Brille mit der Kamera der PS4-Konsole verbinden zu können. Die PS5-Kamera ist aus bislang unbekannten Gründen nicht mit der PSVR kompatibel.

Wie ihr den Adapter als Besitzer einer PSVR ganz einfach und kostenlos bestellen könnt, erklären wir euch in diesem Beitrag.

Derzeitige PS5-Spiele nicht mit PSVR kompatibel

Doch damit noch nicht genug. Nutzt ihr beispielsweise die PS5-Versionen von No Man’s Sky oder Hitman 3, müsst ihr auf ein VR-Erlebnis verzichten. Die Lösung liegt lediglich darin, zu den PS4-Versionen dieser Titel zu greifen, da diese dank Abwärtskompatibilität auch auf der PlayStation 5 funktionieren.

Um also die Problematik noch einmal verständlicher zusammenzufassen: Solltet ihr zum Release am 19. November eine PS5 erhalten und PSVR auf der Konsole ausprobieren wollen, dann solltet ihr die PS4-Versionen von PSVR-unterstützten Titeln kaufen. Kauft ihr einen PS5-Titel, erhaltet ihr keine PSVR-Untersetzung.

Allerding haben sowohl „Hitman 3“ als auch „No Man’s Sky“ kostenlose Upgrade-Pläne. Jeder, der „No Man’s Sky“ besitzt, kann kostenlos auf die PS5 upgraden und auch seine gespeicherten Daten übernehmen. Wie es heißt, müsst ihr für ein kostenloses PS5-Upgrade die digitale Version von „Hitman 3“ erwerben, ein Upgrade von der physischen Edition ist demnach nicht möglich. Wie genau dies aber letztendlich in der Praxis funktioniert, ist derzeit offensichtlich noch nicht ganz klar und laut PlayStation zudem eine Entscheidung von Entwickler zu Entwickler.

Unsichere PSVR-Zukunft auf PS5

Laut einem Bericht von UploadVR sieht es mit PS5-Spielen für PSVR auf unbestimmte Zukunft insgesamt eher schlecht aus. Ein Sprecher von Sony bestätigte Gegenüber UploadVR, dass man keine PS5-Titel für PSVR angekündigt habe. Es kann derzeit also höchstens spekuliert werden, ob Sony dies in Zukunft überhaupt machen wird. Sollte dies nicht der Fall sein, steht es um VR auf der neuen Sony-Konsole in der nächsten Zeit recht schlecht. Schließlich wird es laut PlayStation-CEO Jim auch erst einmal keine PSVR 2 geben.

Es scheint ganz so, dass die virtuelle Realität aktuell nicht im Fokus von Sony steht und der reibungslose Launch sowie der weitere Support der PS5 die höchste Priorität genießen.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
M.2-SSD AORUS Gen4 7000s PS5 SSD: Das sind die besten M.2-Festplatten Nintendo Switch Update 13.0.0 Neues Nintendo Switch-Update 13.0.0 fügt lange gewünschtes Feature hinzu Dragon Ball Super Vegeta Ultra Ego Dragon Ball Super: Was ist Vegetas neues Ultra Ego eigentlich genau? WD_Black SN850 NVMe SSD PS5 SSD kaufen: WD_Black SN850 NVMe SSD – Diese SSD nutzt Architekt Mark Cerny
Tomb Raider: Marvel-Heldin wird zu Lara Croft in neuer Anime-Serie von Netflix PS5 Controller DualSense Test Review Praxis Erfahrung PS5: Wascht bitte eure Hände vor Benutzung des DualSense-Controllers! Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Seagate FireCuda 530 PS5 SSD kaufen: Seagate FireCuda 530 NVMe SSD bei diesen Händlern bestellen PS5 kaufen 2021 PS5 kaufen im September 2021: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? Hideo Kojima möchte ein Spiel entwickeln, das sich in Echtzeit verändert MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x