PLAYCENTRAL NEWS PlayStation 5

PlayStation 5: Konsole könnte noch stärker werden, als wir es bisher dachten

Von Daniel Busch - News vom 18.08.2019 19:34 Uhr
© Konzeptbild der PS5 von Joseph Dumary

Die PS5 scheint eine richtige Maschine von Konsolen-Hardware zu werden. Schenkt man aktuellen Leaks glauben, ist die GPU sogar über dem Niveau aktueller Top-Grafikkarten.

Die PlayStation 5 bleibt ein großes Mysterium. Bislang wissen wir so gut wie gar nichts über die Next-Gen-Konsole aus dem Hause Sony. Nur ein paar technische Randdaten sind bisher bekannt. Über die letztendliche Power, den Preis, die Launch-Titel oder das Aussehen herrscht aber weiter Stillschweigen.

Viele Spieleentwickler sind bereits mit PS5-Devkits ausgestattet worden. Diese können zwar noch keine sichere Quelle darüber sein, wie stark die Konsole wirklich wird, jedoch scheint ein aktueller Leak mehr Aufschluss zu geben. Und wie es aussieht, könnte die Next-Gen-Hardware von Sony stärker werden, als es viele erwartet hätten.

PlayStation 5PlayStation 5: Abwechslungsreiche Spielwelten und mehr Immersion dank SSD

Wird PS5 eine solche Power bieten?

Der Leaker Komachi ist in der Branchenszene kein Unbekannter. Allem Anschein nach hat er Informationen zu GPU-Taktraten an Land gefischt, die eigentlich geheim bleiben sollten. Es gibt starke Hinweise darauf, dass diese Taktraten zur PS5 gehören.
In der Vergangenheit war von “Ariel” oder “Gonzalo” gesprochen worden, wenn es um die APU der PS5 ging. Nun ist vom Codenamen “Oberon” die Rede.

Insgesamt drei Taktraten stellt der Leaker heraus. Die erste davon ist die Interessante, denn das soll die PS5 sein. Der Grafikchip der Konsole soll also mit 2,0 GHz arbeiten. Damit wäre die PS5 auf dem Niveau der aktuellen Nvidia GeForce RTX 2080-Grafikkarte und sogar über der AMD Radeon RX 5700 XT 2080. Die PS5 wird also enorm viel Rechenpower mit bringen. 

Aber warum kann man die geleakte Taktrate auf die PS5 beziehen? Die beiden zusätzlichen Taktraten sorgen für die Verbindung, denn das sind genau die Taktraten der normalen PS4 und der PS4 Pro. In Anbetracht der Tatsache, dass die PS5 Abwärtskompatibilität zur PS4-Software bieten soll, wäre eine Abstimmung der Taktraten keine schlechte Idee.

Bislang handelt es sich jedoch um bloße Spekulation. Die PS5 könnte 4K-Gaming mit konsequenten 60 FPS bieten, doch Gewissheit haben wir erst, wenn Sony die Konsole offiziell vorstellt. Das soll angeblich im Februar auf dem PlayStation Meeting in New York geschehen. Wir sind gespannt.

Immer im Beast-Mode und manchmal ganz schön verpeilt. Sport-Enthusiast, der die USA liebt und von seiner eigenen Harley träumt. Super Saiyajin im Training, Trophäenjäger an der PlayStation. Bevorzugt Sony-Exclusives, God of War, GTA V und RDR2.
Paramount Plus: Alle Infos zu Inhalt & Kosten – Die neuen Filme und Serien im Programm So könnte One Piece die Fußball-WM 2022 beeinflusst haben God of War Ragnarök: Bedrohung aus Hel - Fundorte aller 6 Hel-Risse (Lösung, Guide) God of War Ragnarök: Bedrohung aus Hel – Fundorte aller 6 Hel-Risse (Lösung) God of War Ragnarök: Aus Feuer geboren - Alle 6 Draugar-Löcher finden (Lösung, Guide) God of War Ragnarök: Aus Feuer geboren – Fundorte aller 6 Draugar-Löcher (Lösung)
The Callisto Protocol-Spielzeit-Guide The Callisto Protocol: Wie lang ist die Spielzeit? The Callisto Protocol-Trophäen-Leitfaden The Callisto Protocol: Alle Trophäen auf dem Weg zu Platin Elden Ring: From Software veröffentlicht heute ersten kostenlosen DLC! Hideo Kojima Logos Teaser Twitter: Hideo Kojima teast neues Spiel mit kryptischen Logos God of War Ragnarök Platin Trophäe Trophäen in God of War Ragnarök: Leitfaden für Platin God of War Ragnarök God of War Ragnarök: So besiegt ihr Walkürenkönigin Gna (Lösung) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS