PLAYCENTRAL NEWS Game of Thrones

Game of Thrones: So brutal schließt die dritte Folge mit den Verrätern Jon Snows ab

Von Sascha Scheuß - News vom 09.05.2016 15:05 Uhr

Die dritte Folge der sechsten Staffeln von Game of Thrones hat es mal wieder faustdick hinter den Ohren. Gerade am Ende sorgt eine Szene wieder für einen Schockmoment.

Nachdem die Welt nun weiß, dass Jon Snow wieder am Leben ist, wartet jeder gespannt auf die Reaktionen der anderen auf die Wiederauferstehung des Lord Kommandanten der Nachtwache. In der aktuellen dritten Folge der sechsten Staffel wissen wir nun, was genau passiert als Snow wieder vor seine Leute tritt und wer das ein oder andere Problem damit hat.

Was passiert mit den Männern, die Jon getötet haben?

Diese Frage wird erst am Ende der Folge beantwortet und stellt das Highlight der Episode dar. Wir verraten es bereits jetzt, da die Reihenfolge der Ereignisse keine große Rolle spielt. Erstmals ist jeder verwundert, dass Jon wieder am Leben teilnimmt, was jedoch durchweg positiv aufgenommen wird. Sein Freund und Wildlingsführer Tormund umarmt Jon und erklärt ihm, dass er jetzt für einen Gott gehalten wird, der von den Toten zurückgekommen ist. Als Jon bei der Umarmung allerdings zusammenzuckt weil seine Wunden noch schmerzen, stellt sich also heraus, dass er weder ein Gott, noch ein Zombie ist.

Doch kommen wir zu den vier Männern, die Jon in die Magengegend gestochen und damit umgebracht haben. Am Ende der Folge hängen also Alliser Thonre und der ehemalige Kämmerer von Jon, der kleine Olly zusammen mit zwei weiteren Offizieren von Thorne an einem Galgen. Jeder hat noch einmal die Chance etwas zu sagen, doch Olly schweigt lieber, als Jon vor ihm steht. Allisar gesteht sich keine Fehler ein und ist bereit, auf ewig zu ruhen. Die Stimmung in dieser Szene ist angespannt und man merkt, wie Jon mit sich selber kämpft. 

Der alte Jon Snow hätte Gnade walten lassen, doch dieser Jon trennt das Seil, welches die vier Männer in den Tod schickt, mit seinem Schwert durch. Was folgt sind die letzten Atemzüge und ein direkter Blick auf Olly, der tot am Galgen hängt. Daraufhin legt Jon seinen Mantel und sein Amt als Lord Kommandant ab, überlässt es Edd und verlässt die schwarze Festung. Seine Wacht ist damit zu Ende.

Ned Stark kehrt zurück!

Diese Nachricht hat leider einen kleinen Haken, denn wir sehen lediglich den jungen Ned Stark in einer Rückblende von Bran Stark. Dort kämpft der Vater von Bran gegen Aerys Targaryens Königswachen, nur um seine Schwester aus dem „Tower of Joy“ zu befreien. Als Ned den Kampf dank der Hilfe von Arthur Dayne gewinnt und den Turm empor steigt, will Bran ihm folgen, doch der Dreiäugige Rabe ist der Meinung, dass es dafür noch zu früh ist. Für Bran steht also erstmal weiteres Training an.

Rickon Stark in der Hand des Feindes

Der junge Rickon Stark ist wieder da, nachdem er zusammen mit Gefährtin Osha Bran und Hodor verlassen hat. Allerdings wird er von Iwan Rheon, einem Verbündetem von Ramsey Bolten aufgegabelt und zu jenem nach Winterfell gebracht. Um zu beweisen, dass es sich wirklich um einen kleinen Stark handelt, wurde der Kopf des Schattenwolfes von Rickon gleich mitgebracht.

Daenerys wird eingepfercht

Auch für die selbst ernannte Mutter der Drachen läuft es derzeit nicht wirklich gut. sie wurde vom Volk der Dothraki mitgenommen, die jetzt darüber entscheiden, ob sie bis ans Ende ihrer Tage im Tempel verbleiben soll oder ob ihr sogar ein schlimmeres Schicksal wiederfahren wird. 

Der hohe Spatz steht vor seinem nächsten Triumph

Mal wieder hat es der hohe Spatz geschafft, sein Charisma für seine Vorteile zu nutzen. König Tommen wollte eigentlich dafür sorgen, dass seine Mutter Zugang zu Myrcella erhält, was der hohe Spatz allerdings ablehnt. Anstatt endlich durchzugreifen, lässt sich Tommen auf ein Gespräch ein und es passiert mal wieder nichts.

News & Videos zu Game of Thrones

Game of Thrones: Erste Daenerys-Darstellerin bricht Schweigen, warum sie nicht weiterdrehen wollte Game of Thrones Prequel-Serie House of the Dragon beginnt 2021 mit den Dreharbeiten Game of Thrones-Autor George R.R. Martin nutzt die Corona-Quarantäne zum Schreiben Game of Thrones Game of Thrones: House of the Dragon: HBO kündigt Prequel-Serie für 2022 an Game of Thrones: Ein Starbucks-Becher am Set: Endlich ist der wahre Schuldige gefunden Game of Thrones: HBO kündigt neue Prequel-Serie House of the Dragon über die Targaryens an
Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Platin Pokémon Strahlender Diamant & Leuchtende Perle besitzen Platin-Inhalte PS5 Bundles kaufen PS5: Händler wie MediaMarkt, Saturn & Alternate bieten jetzt PlayStation 5 Bundles an Oddworld: Soulstorm PS Plus im April 2021: Das erste Gratis-Game für Mitglieder ist schon bekannt! PS Plus Spiele März 2021 PS Plus März 2021: Sony schenkt euch gleich 4 große Kracher!
Valheim Weltkarte aufgedeckt sehen Valheim: Karte aufdecken, Schnellreise nutzen und Markierungen setzen – Guide (Lösung) God of War Ragnarök Kratos Thor God of War Ragnarök: Director äußert sich zum Release, bittet Fans um Geduld Pokémon Legends Arceus Legenden Pokeball Pokémon Legends: Arceus – Die Pokébälle sind aus Holz & stoßen Rauch aus GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Pokémon Legends Arceus - Arceus Mysteriöses Pokémon - Kopf Pokémon Legends: Arceus – Neues Open-World-Game, erstmals mit Echtzeitkämpfen! Animal Crossing New Horizons Update 1.8.0 Super Mario Animal Crossing: Super-Mario-Update 1.8.0 ist da – Alle neuen Inhalte und Events MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS