PLAYCENTRAL GUIDES Elden Ring

Elden Ring Schattenburg: Wo ist der Eingang? Elemer von den Dornen – Boss-Guide

Von Ben Brüninghaus - Guide vom 18.01.2023 13:39 Uhr
Elemer von den Dornen
Elemer von den Dornen in Elden Ring. © Bandai Namco/From Software

In Elden Ring gibt es auf dem Altus Plateau eine Burg, die in einem modrigen Sumpf steht. In der sagenumwobenen Schattenburg verstecken sich so einige Schätze und sogar ein schwieriger Boss, der euch an den Kragen will. Alles, was ihr über die Schattenburg wissen müsst, erfahrt ihr hier.

Wo ist der Eingang der Schattenburg?

Die schwierigste Frage klären wir gleich vorweg. Schattenburg macht es uns nicht einfach, die heruntergekommene Burg zu betreten.

Doch die Lösung ist denkbar einfach. Durch den Vordereingang kommen wir nicht, also reiten wir Richtung Nordwesten an der Burg entlang. Irgendwann seht ihr eine Mauer, die schon sehr gelitten hat.

Das ist die Mauer, die genau am Ende des Sumpfes anfängt. Ihr könnt sie dann besteigen und mit einem kleinen Sprung schafft ihr es sofort auf die Burgmauern.

Schattenburg - Elden Ring - Eingang
Sucht an dieser Stelle bei der Schattenburg. © Bandai Namco/From Software

Elden Ring: Der Sumpf der Schattenburg

Auf den Mauern findet ihr ein paar Untote, die es zu beseitigen gilt. Vor euch ist ein kleines Areal mit einer Giftblume. Wenn ihr mögt, beseitigt sie, um an einen einen wertvollen Schmiedestein (5) zu gelangen.

Geht dann ein Stück weiter, bis ihr zu einem Dach kommt. Hier könnt ihr die Mauer verlassen, um ins Innere der Burg zu gelangen. Wenn ihr nach vorne seht, kommt ihr zu einer Leiter, die ihr hochklettern könnt. Oder ihr seht euch noch ein wenig im Sumpf um.

Es winken unter andrem noch ein Schmiedestein (5), ein Bestienblut und ein Dunkelschmiedestein (5). Nehmt euch nur vor dem königlichen Gespenst in Acht.

Schattenburg: Weg zum Inneren Tor

Wenn ihr schließlich die große Leiter im inneren der Burg hochklettert, geht es weiter Richtung Boss. Und da wollen wir hin!

Hier in Schattenburg die Leiter hochklettern! © Bandai Namco/From Software

Die zwei Glassplitter liegen auf der linken Seite Richtung Nordwesten. Der Reinfäule-Ritter macht es uns nicht leicht, aber die Untoten halten da nicht so viel aus.

Schaut euch im Raum hinter dem Ritter unbedingt um, denn hier wartet die Walkürenprothese in einer Kiste (bei den Statuen). Die brauchen wir für Millicents Quest.

Nun geht es weiter am Wall, bis ihr zu einer offenen Stelle mit einem Dach kommt. Nach einem gezielten Sprung aufs Dach könnt ihr es mit einem Reiter aufnehmen, einem Glockenläuter und Untote warten ebenfalls auf euch. Ihr könnt aber auch direkt weiterlaufen.

Nach dem erledigten Reiter geht es weiter nach Norden, nehmt die Treppen und nach der Leiter geht es weiter nach oben. So erreicht ihr den Ort der Gnade: Schattenburg Inneres Tor.

Schattenburg: Inneres Tor

Zunächst marschiert ihr an den ganzen Statuen vorbei durch das große Tor. Und dann geht es direkt weiter auf der linken Seite. Die Leiter führt euch zu einem Areal mit Hunden.

Vernichtet nun die Aristokraten und in einer Ecke des Raumes seht ihr eine Leiter. Diese klettert ihr hoch, bevor ihr oben das Handbuch des Parfümers (2) einsammelt. Es liegt beim Skelett.

Zurück im Vorraum müsst ihr nach Osten gehen, wo ein Hund und ein Reinfäule-Ritter auf euch wartet. Ab geht es ins Gebäude und weiter nach oben bei den Stufen. Unterwegs bei den Hunden und dem Ritter liegt noch ein Schmiedestein (5). Unbedingt mitnehmen!

Auf zum Boss! © Bandai Namco/From Software

Und dann kann es auch schon Richtung Aufzug gehen. Im Turm wartet auch schon Patches auf uns, den wir noch aus Patches‘ Quest kennen. Als Geschenk gibt es die Tänzerkastagnetten, die wir Tanith im Haus Vulkan überreichen.

Boss Elemer von den Dornen besiegen – Lösung

Hinter dem nebligen Tor wartet dann auch schon der Boss Elemer, der es in sich haben kann. Aber es gibt einen Weg, wie wir ihn besiegen.

Wie immer empfehlen wir einen Heldengeist mit der Geisterrufenden Glocke zu rufen, der euch zur Seite steht. Wenn ihr selber einen Nahkämpfer spielt, dann ruhig einen Geist mit Fernkampfqualitäten. Und wenn ihr Fernkämpfer wie Magier seid, dann ruhig etwas mit Tankqualitäten.

Welche Angriffe muss ich fürchten? Bei Elemer werdet ihr gewarnt, wenn er angreift. Ein rotes Aufblinken seiner Waffe heißt, macht euch gefasst! Er holt zum Schlag aus. Doch deshalb kann man den Angriffen gut ausweichen, oder sie blocken.

Ist Elemer ein Jedi? Vorsicht ist geboten, wenn er seine Waffe wie ein Jedi wirft. Leider kann man nicht immer erkennen, wann das genau passiert. Also solltet ihr immer aufpassen, wenn die Waffe leuchtet.

Geht hier auf große Distanz, da er sie sehr weit werfen kann. Aber ihr könnt den Spieß auch umdrehen. Wenn ihr in der Zeit näher rangeht, könnt ihr dann sogar ein paar Hits landen.

Elemer und seine aufgeladenen Angriffe. © Bandai Namco/From Software

Vorsicht vor der linken Hand! Ab und an leuchtet seine linke Hand auf, weil er euch packen möchte. Dann müsst ihr auf jeden Fall auf Distanz gehen und ausweichen, da ihr den darauffolgenden Schwertangriff wahrscheinlich nicht überleben werdet.

Kann ich Elemers Attacken blocken? Ja, ihr könnt einige Attacken von Elemer sehr gut blocken. Euer Schild kann ihn sogar ins Wanken bringen. In dieser Zeit müsst ihr unbedingt angreifen.

Nicht ganz ungefährlich ist zudem sein Schild, das er auf dem Rücken trägt. Hier hilft wirklich nur noch flüchten, da auch die Schockwelle großen Schaden anrichtet, die nach dem Schildstampfer folgt.

Wenn er in der Zeit rot leuchtet, könnt ihr nicht angreifen wegen der Schockwelle. Aber wenn er hier nicht leuchtet, könnt ihr angreifen! So ein Schild möchte ja auch wieder eingepackt werden, aber nicht mit uns!

Schwertbohrer ist verheerend! Und dann hätten wir da noch den Schwertbohrer. Er lädt seine Klinge leuchtend auf und kommt wie ein Bohrer angeschossen. Das Gute ist, dass wir den Angriff kontern können, indem wir ausweichen und ihn dann angreifen. Er ist immerhin mit seinem Bohrer gut beschäftigt.

Vorsicht, wenn Elemer zum Schildschlag ausholt. © Bandai Namco/From Software

Nun müssen wir nur noch auf seinen Schildstoß aufpassen. Der fetzt uns komplett um! Doch wenn ihr hier rechtzeitig ausweicht, habt ihr die Fähigkeit, Elemer zu besiegen!

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring Cover
Elden Ring Action-Adventure Action-RPG PC, PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X
KAUFEN
Gronkh Hogwarts Legacy Stellungnahme Shitstorm um Aussage zu Hogwarts Legacy: Gronkh nimmt live Stellung The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Frank alt The Last of Us-Serie: Welche Krankheit hatte Frank? The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Bill und Frank The Last of Us: Was bedeutet das Ende von Episode 3 Long Long Time mit Bills Playlist? Twitch Streamer Atrioc entschuldigt sich für Deepfake-Pornografie. Streamerinnen werden zum Ziel von Deepfake-Pornografie
DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert? Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x