PLAYCENTRAL NEWS Disney Plus

Disney-Chef denkt offen über eine weitere Preiserhöhung für Disney Plus nach

Von Vera Tidona - News vom 26.05.2021 16:25 Uhr
Disney Plus Preiserhöhung
© Disney

Der neue Disney-Chef Bob Chapek zeigt sich begeistert von dem Erfolg des hauseigenen Streamingdienst Disney+ und den exklusiven Produktionen wie die Star Wars-Serien The Mandalorian bis hin zu den Marvel-Serien WandaVision, Falcon und der kommenden Loki-Serie.

Doch die qualitativ hochwertigen Produktionen haben auch ihren Preis. Trotz des wachsenden Zustroms an Neukunden, zuletzt verzeichnete Disney Plus über 100 Millionen Kunden weltweit seit dem Start Ende 2019, überlegt Chapek nun offen über eine Preiserhöhung nach. Noch ist es nicht spruchreif und alles andere als in trockenen Tüchern, doch der Schritt dürfte keine große Überraschung sein. Schließlich möchte Chapek das Content-Angebot weiter massiv ausbauen und das kostet Geld:

„Wir sind wirklich begeistert von dem Preis-Wert-Verhältnis, das wir den Konsumenten bieten. Ich denke, das wird durch die Tatsache bestätigt, dass wir in den USA bei unserer ersten Preiserhöhung keine signifikant höhere Abwanderung als zuvor beobachten konnten. Und international haben wir bei der Preiserhöhung gleichzeitig den Star-Content als sechste Markenkachel hinzugefügt und tatsächlich eine Verbesserung der Abwanderungsquote und eine höhere Kundenbindung festgestellt. Ich denke also, das sagt wirklich etwas über das Preis-Wert-Verhältnis aus.

Mehr Content – höherer Preis für Disney+

Welche neuen Serien oder Filme wir in naher Zukunft erwarten dürfen, die noch nicht bekannt sind, wollte der Disney-Chef nicht preisgeben. Fest steht jedoch, dass sich allein bei Marvel derzeit eine Fülle an neuen Serien aus dem Marvel Cinematic Universe in Produktion befinden. Ebenso im „Star Wars“-Franchise wie eine 3. Staffel von The Mandalorian neben weiteren neuen Serien wie The Bad Batch, The Book of Boba Fett, Ahsoka, Obi-Wan Kenobi, Andor, Lando und einige mehr. Zuletzt gab es Gerüchte darüber, dass Rangers of the New Republic ohne die herausgeworfene Cara Dune-Darstellerin Gina Carano vorerst zurückgestellt wird. Sie sollte eigentlich die Hauptrolle in der Serie übernehmen.

Star WarsStar Wars: The Bad Batch enthüllt Origin-Geschichte eines Rebels-Helden

Derzeit kostet ein Monatsabo von Disney+ in Deutschland 8,99 Euro, nach Anfangs noch 6,99 Euro zum Start des neuen Streamingangebots im März 2020. Da Disney Plus erst vor wenigen Monaten schon einmal den Preis erhöht hatte ohne Kunden zu verlieren, ist Chapek davon überzeugt, dass es ein zweites Mal ebenso ablaufen wird, vorausgesetzt das Preis-Leistung-Verhältnis steigt:

„Wir behalten uns das Recht vor, unser Preis-Wert-Verhältnis durch weitere Preisaktionen zu erhöhen, wenn wir mehr und mehr Inhalte hinzufügen und an den Punkt gelangen, an dem wir im Grunde jede Woche ein neues Stück Inhalt hinzufügen.

Disney PlusDisney Plus hat neue Preise: Was haltet ihr von den erhöhten Kosten? – Umfrage

* Hinweis: Bei allen Links zu Onlineshops handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt. Danke für eure Unterstützung!

Schreiberling für PlayCentral.de und begeisterte Film- und Serien-Guckerin. Süchtig nach neuen Folgen von Stranger Things oder The Witcher und stets für ein Abenteuer bereit, sei es in Hogwarts, Monkey Island oder in der Welt der Lego-Klötzchen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Elden Ring: Die bisherige Reise – Offizieller Trailer stimmt auf den DLC ein! Star Wars Outlaws: Spiellänge bekannt – Wie viele Stunden geht es? PS5: Discord-Sprachchat wird mit neuem System-Update endlich veröffentlicht Dragon Age: The Veilguard ist eher ein Mass Effect Starship Troopers: Extermination erhält Releasetermin & Singleplayerkampagne Elden Ring: Über 60 Prozent der Spieler könnten aktuell den DLC nicht starten, wegen diesem Boss! Hogwarts Legacy: Großes Sommer-Update ist da: Was ist neu? Palworld bekommt bislang größtes Update mit ganz neuem Gebiet Dragon Age 4: EA zeigt 20 Minuten Gameplay – So schlimm wie vermutet? Alan Wake 2: Erster DLC Night Springs erschienen und physische Version im Vorverkauf MEHR NEWS LADEN
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.deDark Mode-Schalter