PLAYCENTRAL NEWS Diablo Immortal

Diablo Immortal: Blizzard überarbeitet legendäre Embleme für mehr Übersichtlichkeit

Von Micha Deckert - News vom 31.08.2022 08:52 Uhr
© Blizzard/PlayCentral-Bildmontage

Seit dem Release am 2. Juni 2022 steht das Free-2-Play-Spiel Diablo Immortal in der Kritik. Den Spielern ist besonders die Monetarisierung ein Dorn im Auge, auch wenn diese von Blizzard verteidigt wird. Bisher tat die Kritik dem Erfolg des Rollenspiels, das auf Android und iOS sowie auf dem PC spielbar ist, jedoch keinen Abbruch.

Nun geht Blizzard auf die Bedenken der Nutzer*innen ein, dass legendäre Embleme und ewige legendäre Embleme im Spiel zu ähnlich seien. Durch das sehr ähnliche Design der beiden Embleme hatten einige Spieler das Gefühl, bei dem Kauf von Echtgeld-Items getäuscht zu werden. Einige von ihnen gehen davon aus, die ewigen Embleme zu erhalten, obwohl die Pakete in Wirklichkeit normale legendäre Embleme enthalten, durch die nur gebundene Edelsteine statt handelbarer Edelsteine fallen.

Diablo Immortal: Neues Emblem-Design für mehr Transparenz

Kürzlich äußerte sich Wyatt Cheng, Lead Designer von „Diablo Immortal“, auf Reddit zu den Änderungen an den Emblemen. Diese würden sich derzeit noch in Arbeit befinden, sollen später aber zu einer besseren Übersicht beitragen. Man wolle sicherstellen, dass die Spieler*innen genau wissen, was sie bekommen, wenn sie einen Kauf tätigen, diesen im Inventar sehen und am Eingang des Ältestenportals benutzen, schrieb der Entwickler auf Reddit.

Die Embleme sollen in Zukunft jedoch nicht nur über die Farbe unterschieden werden können, sondern auch über die Form. Dadurch soll es auch etwa für Farbenblinde einfacher sein, die verschiedenen Embleme voneinander unterscheiden zu können.

Darüber hinaus soll in der Gegenstandsbeschreibung des ewigen legendären Emblems auch noch ein Marktsymbol hinzugefügt werden, um den Unterschied noch einmal zu verdeutlichen. Spieler sollen in Zukunft zudem schon beim Start des Portals entscheiden können, welches Emblem genutzt werden soll.

Zuletzt wurde bekannt, dass „Diablo Immortal“ in den ersten acht Wochen nach dem Launch mehr als 100 Millionen US-Dollar Umsatz erwirtschaften konnte. Schon im ersten Monat des Spiels wurden knapp 50 Millionen Dollar umgesetzt. Im Juni war das Rollenspiel eines der am häufigsten heruntergeladenen Mobilespiele.

Connoisseur von Franchises, die „Star“ im Namen tragen: Star Wars, Stargate, Battlestar Galactica. War beim Fall von Reach dabei und ist derzeit nebenberuflich für einen intergalaktischen Beach-Ball namens Reisender unterwegs. Hasst das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Diablo Immortal Produkt
Diablo Immortal MMORPG Android, iOS
PUBLISHER Blizzard
ENTWICKLER NetEase
KAUFEN
7 vs. Wild Staffel 2 - Zeitplan & Ausstrahlung Ausstrahlung von 7 vs. Wild Staffel 2: Wann erscheinen die Folgen? One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Die Ringe der Macht_Halbrand_Screenshot Die Ringe der Macht: Wer ist Halbrand? Was ist dran an den Gerüchten über Saurons Identität? Cyberpunk 2077 Guide: Jefferson in Dream On belügen? (Lösung) Cyberpunk 2077: Soll ich Jefferson in „Dream On“ belügen? (Guide)
Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide Die Ringe der Macht: Wer ist Arda? Das Ende von Folge 3 erklärt One Piece streamen auf Deutsch: Wo kann der Anime im Stream geschaut werden? God of War Ragnarök God of War Ragnarök: Die 6 besten Fakten zum nächsten PlayStation-Hit PS5 DualSense Mute Stummschalten PS5-Controller stummschalten: So mutet ihr den DualSense dauerhaft Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x