PLAYCENTRAL NEWS League of Legends

Arcane: Wer ist Schurke Silco und ist er in League of Legends spielbar?

Von Sven Raabe - News vom 20.12.2021 10:03 Uhr
Arcane Silco LoL TFT spielbar
© Riot Games/Netflix

Die Netflix-Animationsserie Arcane zählt nicht nur für Gaming-Fans zu den Highlights des Jahres. Das lag vor allem an den gut geschriebenen Charakteren, zu denen ebenfalls Bösewicht Silco gehört. Diesen möchten wir euch hier einmal etwas genauer vorstellen und außerdem der Frage nachgehen, ob er in „League of Legends“ spielbar ist.

In Arcane: Wer ist Bösewicht Silco?

Anders als unsere beiden Hauptfiguren Vi und Jinx handelt es sich bei Silco um einen Originalcharakter. Er wurde also eigens für die Zeichentrickserie geschaffen. Im 1. Akt der Geschichte lernen wir ihn noch als relativ kleines Licht kennen, der beginnt, in den Schatten der gefährlichen Unterwelt Zauns eigene Pläne zu schmieden. Er scharrte langsam Truppen um sich, um die Kontrolle zu übernehmen, auch wenn er sich dafür gegen seinen „Bruder“ wenden musste.

Als solchen bezeichnete er Vander, der die zwei Schwestern Vi und Powder/Jinx nach dem Tod ihrer Eltern bei sich aufgenommen hat. Irgendwann kam es jedoch zum Bruch zwischen Silco und seinem einstigen Freund. Die Gründe hierfür sind allerdings unbekannt. Letztendlich stellte sich der Schurke gegen Vander, der beim Versuch, seine Adoptivtochter Vi zu retten, das Leben verlor. Das Schicksal hatte von da an noch große Pläne mit Silco.

In der Zeit zwischen Akt 1 und Akt 2 von „Arcane“ stieg der einstmals kleine Gangster zu einem echten Crime Lord auf, der die Kontrolle über Piltover übernehmen konnte.

Während dieser Zeit wurde die kleine Powder, die er nach Vanders Tod bei sich aufnahm, zu einer seiner wichtigsten Untergebenen. Sein Ziel war die Unabhängigkeit Zauns notfalls gewaltsam zu erlangen. Silco nutzte dafür unter anderem Shimmer, eine Droge, die übermenschliche Kräfte verleiht.

Silco in „Arcane“ © Riot Games/Netflix

Letztendlich drohte ein Krieg zwischen Piltover und Zaun, den Silco mittels eines Deals hätte verhindern können. Eine Bedingung war die Auslieferung von Jinx, die er wie seine eigene Tochter liebte. Im Staffelfinale sollte es jedoch ganz anders kommen, denn Silco wurde tragischerweise ausgerechnet von ihr getötet, als dieser versuchte, Vi auszuschalten. So fand Silcos Geschichte ein vorzeitiges Ende.

Nach Arcane: Ist Silco in League of Legends spielbar?

Doch kommen wir nun zur eingangs erwähnten großen Frage: Ist Silco in „League of Legends“ spielbar? Um es kurz zu machen, nein.

Aktuell zählt der Charakter nicht zu den verfügbaren Champions. Wenn ihr den charismatischen Bösewicht dennoch unbedingt spielen möchtet, gibt es jedoch eine kleine Alternative. Diese ist das „LoL“-Spin-off „TFT: Teamfight Tactics“, bei dem es sich um einen sogenannten Autobattler handelt. Darin stellt ihr ein Team aus verschiedenen Charakteren zusammen, die dann ganz automatisch für euch in die Schlacht ziehen.

Silco und seine Ziehtochter Jinx © Riot Games/Netflix

Riot Games, die auch dieses Spiel entwickeln, gaben in einem Beitrag auf ihrer Webseite bekannt, dass Bösewicht Silco bald als spielbarer Champion verfügbar sein wird. Dies ist eine Premiere, denn er ist die erste Spielfigur, die ihre Ursprung nicht im Hauptspiel „LoL“ hat. Sie deuten dafür an, er könne nicht der letzte „Arcane“-Besucher bleiben.

Die Arbeiten am Charakter hätten übrigens bereits frühzeitig begonnen, allerdings wollen die Verantwortlichen derzeit noch nicht verraten, über welche Fähigkeiten der Bösewicht in „TFT“ verfügen wird. Die Entwickler möchten entsprechende Informationen erst später nennen. Ebenfalls unklar ist außerdem noch, wann die Figur im Spiel aufschlagen wird. Riot spricht von einem Release im Februar 2022, doch ein genauer Termin steht noch aus.

Silcos Charaktermodell in „TFT: Teamfight Tactics“ © Riot Games

Auch wenn ihr Oberschurke Silco somit nicht direkt in „League of Legends“ spielen könnt, erhaltet ihr bald die Chance, mit dem Charakter in die Schlacht zu ziehen beziehungsweise ihn für euch in die Schlacht ziehen zu lassen.

Dafür benötigt ihr lediglich noch ein bisschen mehr Geduld. „TFT: Teamfight Tactics“ ist für iOS- und Android-Geräte sowie für den PC verfügbar.

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle Pokémon Diamant und Perle: Enigma-Fragmente schneller finden für Legendary-Platten Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu Star Trek: Starttermine für Picard, Discovery und Strange New Worlds – alle Daten
Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Die stärksten Pokémon in Strahlender Diamant & Leuchtende Perle Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Assassin´s Creed Valhalla, Entscheidungen und Konsequenzen Assassins Creed Valhalla – Lösung: Alle Entscheidungen, die die Handlung beeinflussen können – Guide Eines der besten Zelda-Spiele aller Zeiten kommt für Nintendo Switch Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x