PLAYCENTRAL NEWS Steam

Steam Deck bekommt dynamische Cloud-Synchronisation Feature

Von Ben Brüninghaus - News vom 25.01.2022 10:12 Uhr
Steam Deck in grüner Farbe
© Valve/PlayCentral.de

Bereits in einem Monat erscheint die neue, tragbare Spielkonsole von Valve. Das Steam Deck macht eure Steam-Bibliothek auch unterwegs spielbar. Aber wie verhält es sich mit den Speicherdaten? Valve hat jetzt ein neues Feature angekündigt, die dynamische Cloud-Synchronisation.

Dieses Feature erlaubt es uns, Speicherdaten automatisch in die Steam Cloud zu schicken, wenn sich das System im Standby-Modus, also dem Schlafmodus befindet.

Im Grunde läuft das Ganze also so ab, dass euer Progress ganz automatisch in diese Cloud geladen wird. Heißt, ihr könnt im Grunde überall auf eure Speicherdaten zugreifen und in der Theorie sofort mit dem aktuellen Fortschritt weiterspielen.

Dynamic Cloud Sync bietet dynamische Uploads

Eine kleine Einschränkung gibt es allerdings. Und zwar ist dieses Feature nicht für jedes Spiel verfügbar. Das hat Valve jetzt noch einmal im neuen Blogpost unterstrichen.

Entwicklerstudios müssen diese Einstellung innerhalb der Steamworks freigeben. Wenn dem also nicht so ist, gibt es diesen reibungslosen Transfer nicht. Valve schreibt im Blogpost:

„Wir nehmen an, dass die User das Steam Deck häufig sperren werden, ohne das Spiel zu verlassen. Das ist gängig auf anderen Handheld-Konsolen. Mit Dynamic Cloud Sync, wenn man sich entscheidet auf einem anderen Gerät zu spielen (PC oder Steam Deck), wird der Fortschritt bereits auf einen warten.“

Was ist, wenn ich keine dynamische Cloud-Synchronisation verwende? Dann werdet ihr aufgefordert, das Spiel zunächst auf dem Deck zu beenden oder es ohne den letzten Speicherstand weiterzuspielen.

Am Ende ist es also ein Komfortfeature, das von der Community sicher positiv aufgenommen wird. Alle Features, die die Zugänglichkeit auf verschiedenen Geräten erhöhen und das schnelle Weiterspielen ermöglichen, sind immerhin gerne gesehen.

Wichtig ist, dass die Cloud-Funktion kostenlos ist, aber sie erfordert eine Internetverbindung.

Wie die Idee am Ende umgesetzt wird, ob alles reibungslos funktioniert und welche Spiele im Detail damit harmonieren, wird sich erst noch zeigen müssen. So oder so wird es recht spannend, wenn das Steam Deck von Valve ab Februar 2022 ausgeliefert wird.

Konntet ihr ein Gerät vorbestellen? Schreibt uns gerne in die Kommentare, was ihr euch von eurem Steam Deck erhofft, und diskutiert mit uns!

SteamSteam bricht User-Rekord super früh in 2022 – Update

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Disney-Plus Juni 2022 Disney Plus: Das sind die neuen Filme und Serien im Juni 2022 Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC PS Plus Juni 2022 PS Plus Juni 2022: Zeitplan für die Bekanntgabe & Veröffentlichung
Elden Ring - Godricks Axt Elden Ring: Echos der Halbgötter gegen mächtige Boss-Waffen eintauschen, so geht’s Assassin's Creed Valhalla Rüstung Schwert Heiliger Georgius Assassin’s Creed Valhalla: Hinweise und Fundorte von Rüstung und Schwert des Heiligen Georgius – Guide Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Sniper Elite 5 Sniper Elite 5: Designer verrät Spielzeit und Waffenanzahl Sons of the Forest Multiplayer Erscheint The Forest 2: Sons of the Forest auch für PS4 und PS5? Animal Crossing: New Horizons Untersuchen Kunstwerke Animal Crossing: Gemälde und Skulpturen als Fälschung oder Original erkennen – Guide MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS