PLAYCENTRAL NEWS Twitch

Twitch-Streamerin Indiefoxx verdient ihr Geld nach Sperre jetzt mit teuren NFT-Clips

Von Cynthia Weißflog - News vom 13.07.2021 08:07 Uhr
Twitch Indiefoxx NFT
© Twitter: Indiefoxx

Twitch griff bei Streamerin Indiefoxx zuletzt mit der Kündigung der Partnerschaft durch und sperrte sie nach dem 6. Bann vorerst vollends. Durch die damit ausfallenden Donations und bezahlten Abos fällt für die 26-jährige jedoch eine ihrer Haupteinnahmequellen weg.

Unterkriegen lässt sich die Streamerin davon allerdings nicht und verkauft ihre besten Twitch-Momente jetzt einfach als sündhaft teure NFT-Clips. Streng genommen verdient sie mit der Streaming-Plattform also weiterhin ihr Geld.

Statt Twitch jetzt NFT: So verdient Indiefoxx jetzt Geld

Die Sperre auf Twitch hat Indiefoxx kreativ werden lassen und sie dazu angeregt ein wenig umzusatteln – nämlich auf NFT-Clips. Mit ihrem frisch erstellen Account auf der Plattform Eternal möchte Jenelle Dagres, so Indiefoxx‘ echter Name, nun alternativ ihr Geld verdienen.

Was sind NFT-Clips? Bei NFT handelt es sich um ein sogenanntes „Non-Fungible Token“. Sie bilden ein fälschungssicheres, einzigartiges Zertifikat, das auf einer verteilten Datenbank hinterlegt wird, einer sogenannten Blockchain. Dieser „nicht austauschbare Token“ kann also stets zum Eigentümer zurückverfolgt und nicht einfach gegen einen anderen ausgewechselt werden. NFT sind demnach eher mit Kunstobjekten wie Gemälden oder Zeichnungen zu vergleichen. Oder mit Sammelkarten verschiedenen Seltenheitsgrades.

Indiefoxx bietet ihre speziell signierten Clips hierbei für bis zu 500 US-Dollar an, die zumeist aus ihren IRL-Streams stammen und eher alltägliche statt freizügige Situationen zeigen. Sie nennt sie „arbeitsplatzsicher“.

Das Video, das mit dem Seltenheitsgrad Mythic versehen ist, zeigt die Streamerin zum Beispiel, wie sie Gitarre spielt und singt. Für das kleinere Budget gibt es Clips, die „nur“ als Selten gelten und sich um die 60 US-Dollar bewegen, wie ein Video von Dagres‘ Skateboard-Versuchen.

Warum sollte man NFT-Clips überhaupt kaufen?

Wie Dagres nach der Ankündigung ihres Eternal-Accounts auf ihrem Twitter-Profil vermeldete, sollen angeblich alle Clips nach 30 Minuten ausverkauft gewesen sein. Die Nachfrage scheint also durchaus vorhanden zu sein. Entgegen ihr Aussage sind jedoch weiterhin (oder erneut) Clips verfügbar, die über die Website zu den genannten Preisen gekauft werden können.

https://twitter.com/indiefoxxlive/status/1413204452564111360

Der Grund für den Kauf: Viele Käufer*innen setzen hierbei wahrscheinlich auch auf Resales, denn wie auf dem Kunstmarkt wird mit solchen „NFT-Werken“ aktuell gerne spekuliert, um höhere Wiederverkaufspreise zu erlangen. Nicht immer müssen hier also waschechte Fans der Streamerin dahinterstecken. Wollt ihr mehr darüber erfahren, könnt ihr euch das folgende Video von puls-Reportage ansehen, die das System hinter dem NFT-Handel erklären.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Eigentlich Elbennymphe der Unsterblichen Landen, die sich bei PlayCentral.de als Videospiel- und Buchliebhaberin tarnt. Löffelt beim Artikeltippen exzessiv Nussmus und führt eine Dreiecksbeziehung mit Geralt und Yennefer. Rollenspiel-Enthusiastin, die in CS:GO grundsätzlich keine Hühner tötet.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Frank alt The Last of Us-Serie: Welche Krankheit hatte Frank? The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Bill und Frank The Last of Us: Was bedeutet das Ende von Episode 3 Long Long Time mit Bills Playlist? Twitch Streamer Atrioc entschuldigt sich für Deepfake-Pornografie. Streamerinnen werden zum Ziel von Deepfake-Pornografie DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert?
Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) God of War Ragnarök Ende erklärt God of War Ragnarök: Verkaufszahlen führen wohl zu neuem Serien-Rekord MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x