PLAYCENTRAL NEWS Twitch

Twitch: Gronkh möchte seinen Twitch-Partnervertrag kündigen

Von Redaktion PlayCentral - News vom 07.09.2017 13:02 Uhr

Während eines Livestreams hat Let's Player und Streamer Gronkh seinem Ärger über die Streaming-Plattform Twitch Luft gemacht und angekündigt, dass er überlege seinen Twitch-Partnervertrag zu kündigen.

Momentan scheint es so, dass sich das gesamte Internet im "Wandel" befindet. Während YouTube scheinbar unzählige Videos nach eigenem Ermessen als nicht werbefreundlich kennzeichnet und vielen YouTubern dadurch die Möglichkeit der Monetarisierung entgeht, macht der YouTuber und Let's Player Erik "Gronkh" Range in einem Livestream seinem Ärger über die Streaming-Plattform Twitch Luft.

Schon seit längerer Zeit träume er von der Möglichkeit auf verschiedenen Plattformen zu Streamen und den Twitch-Chat dabei als globalen Chat zu nutzen. Allerdings schließt Twitch genau diese Möglichkeit in ihren Verträgen aus. Der jeweilige Streamer ist also dazu verpflichtet exklusiv auf Twitch zu Streamen. Zwar habe Range in der Vergangenheit bereits mit entsprechenden Twitch-Ansprechpartnern über seinen Wunsch gesprochen, woraufhin es laut Gronkh Versprechungen sowie Zusagen gegeben habe, nun möchte man bei Twitch allerdings zum ersten Mal von der Multi-Plattform-Idee hören.

Gronkh möchte seinen Twitch-Partnervertrag kündigen

Ein Jahr lang habe Gronkh laut eigener Aussage mit seinem Team dafür gekämpft: "Nur um am Ende den Mittelfinger gezeigt zu bekommen". Zudem gibt es bereits große deutschsprachige Twitch-Kanäle wie beispielshalber die RocketBeans, denen gestattet worden ist, auf mehreren Plattformen zu Streamen. Bereits seit einiger Zeit bieten die Jungs ihre Streams nicht nur auf Twitch, sondern auch auf YouTube sowie ihrer eigenen Homepage an, auf der auch der Twitch-Chat, als Teil ihres sogenannten Super-Chats benutzt wird.

"Einem Gronkh" sei dies allerdings nicht gestattet, heißt es scheinbar seitens Twitch, weshalb Range überlegt, seinen Twitch-Partnervertrag zu kündigen. Allerdings möchte er auch nach einer möglichen Kündigung weiterhin auf Twitch streamen. Vielleicht findet aber, bevor es so weit kommt, doch noch eine Einigung zwischen Gronkh und Twitch statt. Möglich wäre, dass Gronkh mit einem anderen Ansprechpartner das Problem endgültig aus der Welt schaffen kann.

Anmerkung der Redaktion: Wir kennen lediglich Erik Ranges Sichtweise aus dem erwähnten Stream und wissen nicht wie Twitch selbst zu diesem Thema steht.

News & Videos zu Twitch

MotanaBlack - Bann Bann wegen Sexismus: MontanaBlack wird auf Twitch erneut gesperrt Twitch Werbung Twitch schaltet jetzt zufällig Werbung im laufenden Stream (Update) Ninja Twitch Rückkehr Mixer Twitch bindet Ninja erneut mit Exklusivvertrag an sich Dr Disrespect - Twitch-Bann - YouTube Streamer Dr Disrespect bricht mit Rolle und erklärt Existenzängste eines Streamers DrDisrespect Biografie Ex-Twitch-Streamer Dr Disrespect startet Pre-Order seiner Biografie Twitch Shroud über YouTube Deshalb wählte Shroud Twitch und nicht YouTube
PS5 bei Otto PS5 wieder vorbestellen, Otto hat Nachschub – jetzt aber schnell! PS5-Konsole Aussehen Optik Look PS5 – Mysteriöser Anschluss entpuppt sich als K-Slot PS Plus Oktober 2020 Die PS Plus-Spiele für Oktober 2020 werden wohl Mittwoch enthüllt The Witcher-Serie mit Henry Cavill verliert neuen Hexer für Staffel 2
PS5 bei MediaMarkt PS5 vorbestellen bei MediaMarkt, neues Kontingent jetzt erhältlich! PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Vorbestellungen jetzt live! PlayStation 5 PS5 geeignete TV Geräte Die 10 besten Fernseher für die PS5 in 2020: Ratgeber 4K & 8K-TV – So holt ihr alles aus eurer PS5 raus! Netflix Oktober 2020 Netflix: Alle Neuheiten im Oktober 2020 im Überblick – Serien, Filme, Dokus Keine All-Digital-PS5 Amazon PS5 wieder ausverkauft: Vorerst wohl keine weiteren Vorbestellungen mehr PS Plus - Oktober 2020 Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für Oktober 2020? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS