PLAYCENTRAL NEWS The Witcher 3

The Witcher 3: Releasetermin der Upgrades für PS5 und Xbox Series X/S veröffentlicht

Von Jonas Herrmann - News vom 15.11.2022 09:10 Uhr
The Witcher 3 Wild Hunt Geralt
© CD Projekt

Schon vor einiger Zeit hat CD Projekt Red angekündigt, dass das Rollenspiel-Meisterwerk The Witcher 3 eine verbesserte Version für PS5, Xbox Series X/S und den PC erhalten soll. Nachdem es mehrere Monate verdächtig still um das Upgrade war, kamen vor wenigen Wochen erste Gerüchte um einen Release noch im Jahr 2022 auf.

Diese wurden nun bestätigt. Über Twitter haben die Entwickler*innen bekannt gegeben, dass das Next-Gen-Update am 14. Dezember erscheint. Für alle, die den Titel schon besitzen, ist das Upgrade außerdem kostenlos.

The Witcher 3: Alle Infos zum Upgrade

Das Upgrade erscheint am 14. Dezember. Wer „The Witcher 3: Wild Hunt“ schon auf dem PC, der PS4 oder der Xbox One besitzt, kann das Update ohne zusätzliche Kosten herunterladen. Darüber hinaus wird es auch eine Complete Edition geben, die alle DLCs enthält und nur für die neuen Konsolen und den PC erscheint.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Das steckt im Upgrade: Die Verbesserungen sind in erster Linie technischer Natur. So sollen die Ladezeiten deutlich verkürzt werden und die Grafik wird um Raytracing erweitert. Ausgewählte Mods werden außerdem direkt unterstützt.

So geht es im Franchise weiter

Zum Release der Next-Gen-Updates von „The Witcher 3“ wird es außerdem neue, von der erfolgreichen Netflix-Serie inspirierte Inhalte geben. Diese werden zu einem späteren Zeitpunkt auch in den Versionen für PS4, Xbox One und Nintendo Switch verfügbar sein.

Im Hintergrund arbeitet das Studio schon fleißig an der Zukunft der Marke. So wurden Anfang Oktober gleich fünf neue Spiele im Witcher-Kosmos angekündigt, darunter auch eine neue AAA-Trilogie, die aber nicht vor 2025 starten soll.

Darüber hinaus soll aber auch die beliebte Serien-Adaption ausgebaut werden. Zuletzt gab es einen großen Aufschrei, nachdem angekündigt wurde, dass Geralt-Darsteller Henry Cavill in Staffel 4 nicht mehr dabei sein wird. Bevor es aber soweit kommt, startet noch in diesem Jahr mit The Witcher: Blood Origin eine Prequel-Serie, die mehr als tausend Jahre vor den Ereignissen rund um Geralt, Yennefer, Ciri und Co. angesiedelt ist.

Kickt gerade Kickflips in OlliOlli World, kämpft sich durch Sifu und wartet auf Titanfall 3. Wurde noch nie im selben Raum wie Spider-Man gesehen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Witcher 3 Rollenspiel PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch
KAUFEN
Twitch - MontanaBlack Get Away: Twitch-Star MontanaBlack inszeniert Gefängnisausbruch als Streamer-Event God of War Ragnarök: Drachentöter - Drachenschuppen-Rüstung finden (Guide, Lösung) God of War Ragnarök: Drachentöter – So erhaltet ihr das komplette Drachenschuppen-Rüstungsset (Lösung) God of War Ragnarök: Fundorte aller 7 Yggdrasil Juwelen (Amulett). Lösung, Guide. God of War Ragnarök: 7 Yggdrasil-Juwelen finden, so vervollständigt ihr das Yggdrasil-Amulett (Lösung) Star Trek: Picard Staffel 3 mit direkter Verbindung zu Deep Space Nine und Voyager
Pokémon Karmesin Purpur Pokémon Karmesin & Purpur – Komplettlösung – Alle Arenen, Stardust-Operation und Herrscher Super Mario Bros. Film: Neues Artwork zeigt Peaches Schloss von innen Pokémon Karmesin Purpur Arenaleiterin Ronah Pokémon Karmesin & Purpur: So besiegt ihr Arenaleiterin Ronah – Käfer-Orden Crisis Core Final Fantasy VII Reunion Preview Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion – Die finale Preview vor dem großen Test Stefan Raab verbietet Trymacs Kick auf Eis Stefan Raab stoppt Kick auf Eis von Trymacs, 500.000 Euro Strafe drohen Reved zeigt YouTube Einnahmen Reved: So viel Geld verdient sie mit ihrem YouTube-Kanal MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x