PLAYCENTRAL NEWS System Shock 3

System Shock 3: Warren Spector übernimmt die Entwicklungsleitung

Von Patrik Hasberg - News vom 18.02.2016 09:46 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

System Shock-Fans dürfen sich freuen, wie es in einer offiziellen Pressemitteilung von Entwickler Otherside Entertainment heißt, wird Game-Designer Warren Spector die Entwicklungsleitung von System Shock 3 übernehmen.

Eine sehr gute Nachricht für alle Spieler, die bereits ungeduldig auf System Shock 3 warten, das sich momentan bei Otherside Entertainment in der Entwicklung befindet. Wie das Studio nun in einer offiziellen Pressemitteilung bekanntgegeben hat, wird Game-Designer Warren Spector in Kürze die Entwicklungsleitung des Titel übernehmen.

Momentan befindet sich Spector noch als Dozent an der University of Texas, nach dem aktuellen Semester wird dieser dem Team allerdings als Lead Developer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Laut eigener Aussage konnt er das Angebot, an System Shock 3 zu arbeiten, einfach nicht ablehnen.

"Als die Gelegenheit kam, eine größere Rolle dabei zu spielen, Underworld Ascendant zum Leben zu bringen sowie erneut im Universum von System Shock mitzuwirken; dabei zu helfen, diese Spiele einem Publikum des 21. Jahrhunderts zu bieten – da konnte ich einfach nicht »Nein« sagen. An System Shock zu arbeiten, war eines der erfüllendsten Dinge, die ich in meiner Karriere gemacht habe. Es ist schwierig zu beschreiben, wie sehr ich mich darauf freue, den Spielern zu zeigen, was aus SHODAN geworden ist, seit dem das letzte Spiel veröffentlicht wurde."

Neben System Shock 3 wird Warren Spector außerdem am dem Action-Rollenspiel Unterworld Ascendant mitwirken, das momentan ebenfalls bei Entwickler Otherside Entertainment entsteht.

Wer ist Warren Spector?

Warren Spector wechselte 1989 zu dem noch jungen Computerspieleproduzenten Origin und arbeitete als Associate Producer an den beiden Titeln Ultima VI sowie Wing Commander. Beide Spiele gelten heute als Meilensteine der Spielgeschichte und waren große kommerzielle Erfolge. 1994 war er für Looking Glas tätig und unter anderem dafür verantwortlich, dass System Shock zu einem großen Erfolg wurde. Ebenfalls maßgeblich beteiligt war Spector bei der Entwicklung des Action-Rollenspiels Deaus Ex.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Forspoken im TEST: Das erste große Highlight 2023? Forspoken im TEST: Das erste große Highlight 2023? Star Wars Jedi: Survivor verschoben! Neues Releasedatum angekündigt Titelbild Games-Boykott Blizzard, Nintendo, Bayonetta 3, Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy, Blizzard & Co.: Kann der Boykott von Videospielen etwas bewirken? PS Plus Februar 2022 PS Plus Februar 2023: Heute werden die Gratis-Spiele für Essential bekannt gegeben
E3 2023: Gerüchten zufolge ohne Microsoft, Nintendo und Sony The Last of Us-Serie: Warum euch Nick Offerman als Bill so bekannt vorkommt The Last of Us-Serie: So stark wurde die Geschichte von Bill und Frank verändert The Forest The Forest: Die Kettensäge finden leicht gemacht Crisis Core Final Fantasy VII Reunion Test Aerith Final Fantasy VII Tag als offizieller Feiertag in Japan eingetragen Hogwarts Legacy - Komplettlösung Hogwarts Legacy: Komplettlösung & Guides mit Tipps MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter