PLAYCENTRAL NEWS Spielekultur

Spielekultur: Großteil der Spieler sind Frauen über 18

Von Wladislav Sidorov - News vom 26.08.2014 22:12 Uhr
PlayCentral Default Logo
© PlayCentral.de

Einer neuen Studie zufolge besteht die Gaming-Community inzwischen zum Großteil aus Frauen, die ihr 18. Lebensjahr bereits abgeschlossen haben. Die eigentliche Zielgruppe, jugendliche Männer, befindet sich lediglich auf dem dritten Platz.

In der Gesellschaft besteht bis heute das eindeutige Bild eines typischen Spielers: Jugendlich und männlich. Doch wie eine aktuelle Studie zeigt, hat sich das Blatt mittlerweile gewendet – der Großteil der Gaming-Community besteht inzwischen aus volljährigen Frauen.

Dies fand die Entertainment Software Association (ESA) heraus, der unter anderem Nintendo, Microsoft und Electronic Arts angehören. Bei insgesamt 36 Prozent aller Spieler handelt es sich um Frauen im Alter von über 18 Jahren, Männer über 18 folgen mit 35 Prozent. Jungen, die noch nicht die Volljährigkeit erreicht haben, positionieren sich mit einem Anteil von 17 Prozent auf Platz 3.

Casual- und Socialgames die beliebtesten Spiele

Im vergangenen Jahr stieg die Anzahl der weiblichen Spieler über 50 um stolze 32 Prozent an. Die durchschnittliche Frau spielt übrigens bereits seit 13 Jahren – und nicht erst, seitdem es Smartphones und Facebook gibt.

Schaut man sich die gesamte Spielelandschaft an, befinden sich Casual- und Social-Games mit 30 Prozent auf Platz 1 der meistgespielten Genres, knapp dahinter folgen Puzzle-, Brett-, Spielshow- und Kartenspiele mit 28 Prozent. Action-, Sport-, Strategie- und Rollenspielpiele befinden sich mit 24 Prozent auf dem dritten Rang, Online-Rollenspiele und MMOs locken nur 11 Prozent an.

Sims 3 das beliebteste PC-Spiel 2013

Zu den 12 meistverkauften PC-Spiele des letzten Jahres gehören neben Sims 3 übrigens gleich sechs Addons zum Spiel. Bei den Konsolen liegen GTA 5, Call of Duty: Ghosts, Madden NFL 25 und Battlefield 4 klar vorne.

Nun aber zu den allgemeinen Zahlen: Bei den "vollwertigen" Gamern (also denjenigen, die Spiele auch kaufen und sich nicht nur mit kostenlosen Mobile- und Social-Games die Zeit vertreiben) ist das Verhältnis zwischen Männern und Frauen inzwischen so gut wie ausgeglichen. 48 Prozent aller Spieler sind weiblich, während 52 Prozent männlichen Geschlechts sind. Der durchschnittliche Spieler ist 31 Jahre alt – der durchschnittliche Käufer von Games 35 Jahre.

König Hrolf Kraki besiegen König Hrolf Kraki in God of War Ragnarök besiegen – Tipps, Tricks & die beste Ausrüstung God of War Ragnarök: So besiegt ihr den Allvater Odin (Boss-Guide, Lösung) God of War Ragnarök: Den finalen Boss Allvater Odin besiegen, so klappt es (Lösung) The Boys: Brutaler Trailer stellt Spin-off Gen V mit neuen Supes vor God of War Ragnarök: Die Welten im Krieg, Boss-Guide Thor (2. Kampf). Lösung, Guide. God of War Ragnarök: So bezwingt ihr in Asgard den Donnergott Thor endgültig (2. Kampf)
Game Awards 2022: Livestream hier anschauen – Uhrzeit, Spiele & News God of War Ragnarök - Freakni, die Eiferin Alle Berserker in God of War Ragnarök besiegen – Guide God of War Ragnarök – Foto-Modus kommt, na endlich! Metal Gear Solid 2 - Bilder Metal Gear Solid Remake exklusiv für PS5? Crisis Core Final Fantasy VII Reunion Test Artikelbild Crisis Core Final Fantasy VII Reunion – Geglückte Rückkehr eines PSP-Klassikers -Test Super Mario Movie: McDonald’s spoilert unangekündigten Charakter aus dem Film MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS