PLAYCENTRAL NEWS Pokémon Go

Pokémon Go: Neuer AR-Live-Multiplayer geplant, wirft zwei Spieler in eine AR-Umgebung

Von Ben Brüninghaus - News vom 07.11.2019 11:05 Uhr
© Nintendo/Niantic

Eine neue Technik, die von einer KI unterstützt wird, soll aus Kameraaufnahmen 3D-Umgebungsdaten für „Pokémon Go“ erstellen. Dadurch werden Pokémon in der Zukunft realistischer in der Augmented Reality dargestellt und passend dazu wird es noch ein ganz neues Multiplayer-Feature geben, das Buddy Adventure.

Niantic arbeitet an einem neuen Feature für Pokémon Go, das sich derzeit noch in der Testphase befindet. Sie haben ein Live-Multiplayer-Feature angekündigt, das den Namen Buddy Aventure trägt. Es soll irgendwann in den nächsten Monaten veröffentlicht werden und auf einer neuen AR-Technik basieren, an der sie schon seit geraumer Zeit arbeiten. Kurz gesagt hilft eine KI, dreidimensionale Umgebungsdaten zu erstellen, die das Spiel dann besser als die aktuelle Technik verwertet. Das führt wiederum zu ganz neuen Möglichkeiten.

Pokémon GoPokémon Go: Spielerin getötet, nachdem sie einen Raubüberfall beobachtete

Was macht das Buddy Adventure? Im Grunde verbindet die neue AR-Technologie zwei verschiedene Geräte miteinander, um interaktive AR-Objekte zu erschaffen, die zeitgleich auf beiden Geräten angezeigt werden. So können zwei „Pokémon Go“-Spieler zum Beispiel die gleichen AR-Objekte sehen, wenn die User durch ihre Android- oder iOS-Kameras schauen – es ist sozusagen eine Shared-AR-Technologie. 

Geteilte AR-Umgebung

Sogar eure Pokémon-Kumpel sollen innerhalb eines Workframes existieren können, sodass eure Mitspieler mit eurem Pokémon-Kumpel interagieren können. Ebenso könntet ihr zum Beispiel ein Foto mit eurem Buddy machen. Insgesamt werden also viele Möglichkeiten geboten, wenn sich zwei Spieler den gleichen AR-Space teilen.

Wichtig ist zudem, dass das Kumpel-Abenteuer plattformübergreifend fungiert. Heißt also, dass es am Ende egal ist, ob ihr ein iOS- oder Android-Gerät habt. Ihr könnt trotzdem zusammenspielen. 

Davon ab gibt es seit einiger Zeit ein neues Programm, wodurch die Spieler Pokéstops und Arenen anfragen können sowieo Feedback liefern. Wenn ihr mehr darüber erfahren möchtet, schaut hier vorbei:

Pokémon GoPokémon Go: Wanderer-Programm ermöglicht Anfragen von neuen PokéStops und Arenen

Die neuartige Technik stellt Niantic hier in diesem Video vor, die dann noch weiterentwickelt wird:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Pokémon Go Augmented Reality RPG Android, iOS
ENTWICKLER Niantic, Inc.
KAUFEN
Battlefield 2042 Caspian Border Battlefield Mobile kommt doch nicht und Apex Legends Mobile wird auch eingestampft Elden Ring: Fundorte aller 18 Larventränen (Guide, Lösung) Elden Ring: Zeit für eine Wiedergeburt – Fundorte aller 18 Larventränen The Witcher: Das nächste Spiel bekommt wohl einen Koop-Multiplayer Wann kommt Marvels Black Panther 2: Wakanda Forever kostenlos auf Disney Plus?
The Last of Us: Review Bombing, weil zwei Männer sich küssen Gronkh Debatte um Hogwarts Legacy Gronkhs Aussage zur Hogwarts Legacy Debatte spaltet Community:. „Es ist mir einfach egal“ Forspoken im TEST: Das erste große Highlight 2023? Forspoken im TEST: Das erste große Highlight 2023? Star Wars Jedi: Survivor verschoben! Neues Releasedatum angekündigt Titelbild Games-Boykott Blizzard, Nintendo, Bayonetta 3, Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy, Blizzard & Co.: Kann der Boykott von Videospielen etwas bewirken? PS Plus Februar 2022 PS Plus Februar 2023: Heute werden die Gratis-Spiele für Essential bekannt gegeben MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter