PLAYCENTRAL NEWS Netzkultur

Netzkultur: GEMA – Lizenzgebühren für das Einbinden von YouTube-Videos

Von Patrik Hasberg - News vom 05.02.2014 19:10 Uhr

Laut der GEMA sowie der AKM soll die Einbindung von YouTube-Videos kostenpflichtig werden, da Lizenzgebühren anfallen würden. Derzeit prüft der Europäische Gerichtshof die Sachlage.

Wie golem.de berichtet, möchte die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) Gebühren für das Einbetten von YouTube-Video auf Webseiten und sozialen Netzwerken verlangen. So stellen nach Ansicht der GEMA einfache Hyperlinks keine Nutzung der Videos der von der Gesellschaft vertretenden Künstler dar, die Einbindung von YouTube-Video sowie deren Inhalt allerdings schon. Deswegen solle die Einbettung von solchen Inhalten laut der GEMA lizenziert werden müssen.

"Wir sehen das wie die AKM. Einfache Hyperlinks sind keine relevante Nutzungshandlung. Ohne diese würde das Internet nicht funktionieren. Embedded Content, bei dem für den Nutzer nicht klar ist, dass die Datei von einer anderen Seite stammt, sollte hingegen lizenziert werden", so GEMA-Sprecherin Ursula Goebel.

Die österreichische Gesellschaft für Autoren, Komponisten und Musiker (AKM) hatte sich erst kürzlich für eine solche Regelung ausgesprochen. Innerhalb eines Fragebogens, um Meinungen zur Prüfung des Urheberrechts in der EU zu sammeln, beantwortete die AKM, die Frage ob Links zu urheberrechtlich geschütztem Material kostenpflichtig sein solle, mit "Ja". Erst später wurde zwischen der Nutzung eines Hyperlinks und der Einbindung eines YouTube-Videos klar unterschieden. Die Nutzung eines Hyperlinks stelle demnach keine urheberrechtlich relevante Handlung dar.

Zu bedenken ist allerdings, dass Video-Plattformen wie YouTube bereits Lizenzgebühren an die GEMA zahlen. Würden nun auch für die Einbindung von YouTube-Videos Lizenzkosten anfallen, würde man für ein und dasselbe Video doppelt zahlen.

Derzeit prüft der Europäische Gerichtshof die Sachlage mit Absprache von Bürgern und verschiedenen Interessensgemeinschaften. Die Gema will die Entscheidung abwarten und gegebenenfalls entsprechende Schritte einleiten.

News & Videos zu Netzkultur

Mit Humor gegen Corona: Die 35 besten Memes zur Pandemie Pornhub: Coronavirus sorgt für fragwürdige Such-Trends Netzkultur: Kurzfilm von 1896 via KI auf 4K hochskaliert, Ergebnis wirkt wie Handyaufnahme Netzkultur: Trauer um Kobe Bryant: NBA 2K20 und Gamer gedenken der Basketball-Legende Netzkultur: Die berühmte Internet-Katze Lil BUB ist verstorben Netzkultur: GoldenEye 007: Modder bindet den Cybertruck in ein altes James Bond-Spiel ein
PlayStation Plus Mai 2021 PS Plus-Spiele für Mai 2021: Das ist der Zeitplan für die Enthüllung GTA Online Cayo Perico Heist: Komplettlösung zum Raubüberfall mit Tipps & Tricks (Guide) Diamanten im Cayo Perico Heist stehlen GTA Online: Das ist die beste Beute im Cayo Perico Heist – Preise von Gemälden, Tequila & Diamanten (Guide) Red Dead Redemption 2 Red Dead Redemption 2: Die besten Wünsche für eine PS5-Version
Diese Spiele erscheinen 2021 Diese Spiele erscheinen 2021 für PS4, PS5 Xbox One, Xbox Series X/S, Switch & PC Animal Crossing Animal Crossing New Horizons ACNH Events Saison 2021Horizons ACNH Events Feste Saison Animal Crossing: New Horizons im Jahr 2021 – Alle Events und Saisons im Kalender Asus ROG Strix XG43UQ Asus bringt ersten Gaming-Monitor mit HMDI 2.1 auf den Markt, der Preis ist jedoch entsprechend happig Cyberpunk 2077 Harry Potter Easter Egg Bug Cyberpunk 2077-Bug wird zum Harry Potter-Easter Egg: Der Fundort in Night City RTX 3060 Ti - kaufen GeForce RTX 3060 Ti jetzt bei diesen Händlern kaufen! (Update) Resident Evil: Infinite Darkness kommt im Juli auf Netflix, neuer Trailer mit Claire und Leon MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS