PLAYCENTRAL NEWS League of Legends

Netflix kündigt animierte League of Legends-Serie Arcane mit erstem Trailer an

Von Vera Tidona - News vom 04.05.2021 12:38 Uhr
© Riot Games/Netflix

Das Videospiel League of Legends erfreut sich einer immer größer werdenden Fangemeinde und stellt ein globales Phänomen dar. Begonnen hat die Erfolgsgeschichte von Riot Games vor über 10 Jahren mit einer kostenlosen Demo und wuchs zu einer globalen E-Sport-Sensation heran.

Nun soll eine erste animierte Fantasyserie auf Netflix das umfangreiche Franchise bereichern. Die Serie Arcane ist bereits seit zwei Jahren in Arbeit und musste zuletzt wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Fans dürfen sich jetzt auf einen baldigen Start im Herbst 2021 auf dem Streaminganbieter Netflix freuen. Dazu wurde ein erster Trailer veröffentlicht, der einen kurzen Einblick ins Fantasyabenteuer gewährt.

Worum geht es in der Netflix-Serie?

Arcane spielt im weltweit bekannten Universum von League of Legends und handelt von der utopischen Stadt Piltover und deren unterdrücktem Distrikt Zhaun. Die Geschichte erzählt von den Anfängen zweier legendärer LoL-Champions und der Macht, die diese entzweien wird. So jedenfalls beschreiben die ersten kurzen Story-Details die Serie, mehr dazu dürften wir in nächster Zeit erfahren.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Director of Original Animation für Netflix, Dominique Bazay stellt die neue Zusammenarbeit mit Riot Games wie folgt vor:

„League of Legends sorgt für weltweite Begeisterung und wir freuen uns, das Zuhause von Arcane, der ersten Fernsehserie in diesem Universum, sein zu dürfen. Die Serie nimmt Fans mit auf eine visuell spektakuläre Achterbahnfahrt, die alle Zuschauer in Atem halten wird.“

Und Shauna Spenley, Global President of Entertainment für Riot Games, ergänzt: „Arcane wurde als ein Liebesbrief an unsere Spieler und Fans geschaffen, die uns um weitere Filmerlebnisse gebeten haben, um tiefer in die Welten und Champions von League of Legends eintauchen zu können. Netflix ist mit seiner fantastischen globalen Marke und dem gemeinsamen Fokus auf qualitativ hochwertige und erstklassige Inhalte der perfekte Partner für uns, um Arcane Spielern auf der ganzen Welt zugänglich zu machen.“

Erster Blick auf League of Legends: Arcane © Riot Games/Netflix

Riot Games hat erstmals im Jahr 2019 zum 10. Jubiläum von League of Legends die Pläne für eine animierte Fantasyserie vorgestellt. Inzwischen ist mit Netflix ein starker Partner gefunden, der die Serie weltweit auf dem Streamingdienst veröffentlicht. Produziert wird Arcane von dem Entwicklerstudio in Zusammenarbeit mit Fortiche Productions. Bei Erfolg dürfte die Serie der Beginn einer fruchtbaren Zusammenarbeit für viele weitere Projekte sein, ob Film oder Serie.

League of LegendsLeague of Legends: TFT Mobile und mehr: Diese Inhalte kommen in nächster Zeit auf uns zu

League of Legends: E-Sport-Phänomen

Die von Riot Games veranstalten League of Legends-Weltmeisterschaften im E-Sport stellen Jahr für Jahr einen neuen Zuschauerrekord auf, allein bei den letzten Weltmeisterschaften im Jahr 2020 waren über eine Milliarde Zuschauer dabei und machten die Veranstaltung zum meisten gesehenen E-Sport. Allein beim Finale waren durchschnittlich 45 Millionen Zuschauer gleichzeitig online. Wegen der Corona-Pandemie musste das Event diesmal online per Stream stattfinden, und nicht wie sonst vor Live-Publikum in einer gigantischen Halle mit tausenden Besuchern – neben den zugeschalteten Online-Gästen.

League of LegendsRunined King: A League of Legends Story – Erster Gameplay-Trailer veröffentlicht

Netflix plant Fülle an Game-Verfilmungen

Wer mehr von „League of Legends“ erfahren möchte, dem sei die Netflix-Doku „Die Geschichte von League of Legends“ über den Aufstieg eines Computerspiels hin zu einer globalen E-Sport-Sensation zu empfehlen.

Netflix widmet sich seit geraumer Zeit schon verstärkt Videospiel-Adaptionen, wie Castlevania und den geplanten Serien-Ableger zu Assassin’s Creed, DOTA 2: Dragons Blood, Resident Evil: Infinite Darkness, Cyberpunk 2077: Edgerunners, Tomb Raider und Splinter Cell. Natürlich gehört auch die Erfolgsserie The Witcher dazu, die ja eigentlich in erster Linie auf den Büchern der Hexer-Saga basiert, dennoch viele bekannte Elemente aus der Spielreihe von CD Projekt RED aufzeigt.

Schreiberling für PlayCentral.de und begeisterte Film- und Serien-Guckerin. Süchtig nach neuen Folgen von Stranger Things oder The Witcher und stets für ein Abenteuer bereit, sei es in Hogwarts, Monkey Island oder in der Welt der Lego-Klötzchen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Teil 2 von Stranger Things Staffel 4: Wann kommt das große Finale? Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin? Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen
Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Animal Crossing: New Horizons Insekten fische Juli Animal Crossing: New Horizons – Neuen Insekten, Fische und Meerestiere im Juli The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video Knievel aus Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Erscheinen mehrere Editionen mit eigenen DLCs? 7 vs. Wild Knossi 7 vs. Wild Staffel 2: Teilnehmer – Diese sechs Personen haben zugesagt & sind bestätigt MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS