PLAYCENTRAL NEWS Anime und Manga

Sailor Moon Eternal: Netflix sichert die Rechte an der Anime-Filmreihe

Von Sven Raabe - News vom 28.04.2021 14:00 Uhr
© Naoko Takeuchi/PNP/KODANSHA/TOEI ANIMATION/Netflix

Nachdem die zweiteilige Anime-Filmreihe Sailor Moon Eternal bereits erfolgreich in den japanischen Kinos lief, sollen beide Werke bald auch international veröffentlicht werden. Hierfür taten sich die Verantwortlichen mit VoD-Service Netflix zusammen, der mit einem Trailer verkündete, die zwei Filme in wenigen Monaten weltweit auf Abruf anzubieten.

Sailor Moon Eternal: Filme starten im Juni als Double-Feature

Wie aus dem knapp 80 Sekunden langen Video hervorgeht, soll die Veröffentlichung von „Sailor Moon Eternal“ als Double-Feature am 3. Juni 2021 erfolgen. Beide Anime-Filme werden dabei den Titel „Pretty Guardian Sailor Moon Eternal: Der Film“ tragen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Darüber hinaus dürfen sich Fans auf eine deutsche Synchronisation der zwei Filme freuen. Genauere Details hierzu, etwa das verantwortliche Synchronstudio sowie die Synchronsprecher, stehen aktuell noch aus. Ausgehend vom Trailer scheint jedoch Sabine Bohlmann erneut Usagi Tsukino beziehungsweise Sailor Moon ihre Stimme zu leihen.

Die zwei „Sailor Moon Eternal“-Filme adaptieren den sogenannten „Dead Moon“-Arc, der nach den Geschehnissen der Anime-Serie „Sailor Moon Crystal“ ansetzt. Dead Moon ist der Name einer bösen Organisation, gegen die sich die Sailor-Kriegerinnen nun behaupten müssen. Ihre Mitglieder erscheinen während einer totalen Sonnenfinsternis auf der Erde und sind auf der Suche nach Pegasus sowie einem speziellen Gegenstand.

„Pretty Guardian Sailor Moon Eternal: Der Film“-Key Visual / © Naoko Takeuchi/PNP/KODANSHA/TOEI ANIMATION/Netflix

„Sailor Moon Eternal“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der Anime-Studios Toei Animation („Sailor Moon“) und DEEN („Ranma ½“). Die Regie übernimmt in beiden Filmen Chiaki Kon. Das Drehbuch stammt indes von Kazuyuki Fudeyasu („Bleach“). Des Weiteren begleitet „Sailor Moon“-Schöpferin Naoko Takeuchi das Projekt als Supervisor.

Nach einer Verschiebung startete der erste „Sailor Moon Eternal“-Film am 8. Januar 2021 in Japan. Teil 2 folgte am 11. Februar 2021. Ab dem 3. Juni 2021 sind beide Filme, die es jeweils auf eine Laufzeit von 80 Minuten bringen, hierzulande bei Netflix verfügbar.

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Amouranth Twitch-Star Amouranth teilt ihr Wissen, bevor sie in den Ruhestand geht One Piece Ruffy Teufelsfrucht One Piece Filler-List: Alle Episoden zum getrost Überspringen Hogwarts Legacy: PEGI-Rating überrascht, wie düster ist das Spiel wirklich? Hogwarts Legacy - Release Hogwarts Legacy: Produkteseite im Epic Store ist jetzt online, Hinweis auf baldigen Releasetermin?
Knievel aus Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Erscheinen mehrere Editionen mit eigenen DLCs? The Boys Staffel 3 The Boys: Staffel 4 kommt früher als erwartet zu Amazon Prime Video Stranger Things 4: Wer spielt Enzo? Warum euch der Schauspieler so bekannt vorkommt! Stranger Things 4: Wer ist Vecna? Stranger Things Staffel 4: Wer ist 001? Geschichte hinter dem mysteriösen Testsubjekt Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games erscheinen für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS