PLAYCENTRAL NEWS Games

Games: MMOs im Wahnsinn des ersten Aprils

Von Christian Liebert - News vom 02.04.2013 14:58 Uhr

Alle Jahre wieder ist nicht nur Weihnachten, sondern auch der 1. April. Eben jener Tag, an dem schier die ganze Welt einen Clown gefrühstückt hat und ein jeder jeden versucht mit einem listigen Streich hinters Licht zu führen. Es ist der Tag, an dem man besonders vorsichtig sein muss und um Gottes Willen nicht alles für bare Münze nehmen darf. Gerade für uns als Redaktion ist dies nicht immer leicht, da auch in der MMO-Branche viel gewitzelt wird. Jede frische Nachricht, über die man stolpert, wird aufs Genauste geprüft, damit man nicht selbst dem Schalk zum Opfer fällt. Aber gut, natürlich machen es uns die Publisher und Entwickler hier etwas leicht, denn immer wieder fragte man sich gestern: Das ist so verrückt, das können die nicht ernst meinen?! Hier und da konnten auch wir uns einen Schmunzler abgewinnen, und weil wir euch natürlich daran teilhaben lassen wollen, zeigen wir euch hier die schönsten MMO-Aprilscherze 2013.

War Thunder: Angriff der Zeichentrick-Ponys

Dass rustikale Kriegsflugzeuge auf die Dauer etwas öde werden, nahm sich gestern Entwickler Gaijin Entertainment zu herzen und führte eine neue Fraktion in seinen Online-Shooter ein: Ponys. Aber nicht irgendwelche Ponys, sondern farbige Ponys, wie man sie aus der Kult-TV-Serie My Little Pony kennt. Wer also keine Lust mehr auf die trägen Flugstreitkräfte der USA, UdSSR, Deutschland und Co. hat, der schwingt sich einfach als fliegendes Pony, in den Farben Gelb, Weiß, Lila, Orange, Pink und Blau, in die Luft und zeigt den anderen Nationen, was ein echter Vierbeiner ist. Dabei sind die fliegenden Ponys schwer bewaffnet und haben so gar nichts mehr Pazifistisches an sich. Was wohl die PETA dazu sagen würde? Zum Glück müssen sich die Tierschützer nicht einmischen, denn wie sich jeder denken kann, handelt es sich hierbei natürlich um einen Aprilscherz. Gaijin hat sich hier viel Mühe gegeben und extra einen Trailer für den Gag produziert, der die vermeintliche Pony-Nation enthüllt. Am gestrigen Tag konntet ihr diese sogar wirklich im Spiel antreffen und selbst steuern. Wir haben sehr gelacht!

Guild Wars 2: Die Super Adventure Box

Grafik ist nicht gleich Spielspaß, das zeigte bereits der Bauklötzchen-Hit Minecraft zur Genüge. Außerdem kommt Retro-Look sowieso nie aus der Mode. Wobei, man hätte die Super Adventure Box, welche die Entwickler von Guild Wars 2 gestern veröffentlicht haben, auch gut für einen Aprilscherz halten können. Ist sie ja im Endeffekt auch, nur, dass man hier die Tour bis zum bitteren Ende, oder zumindest bis zum Ende des Monats, durchzieht. Wer also schon immer wissen wollte, wie sich Guild Wars 2 mit ganz wenig Polygonen und 256 Farben spielt, der sollte sich im Spiel einfach mal zum NPC Moto in Rata Sum begeben und ihn auf die Box ansprechen. Bis Ende April könnt ihr damit nämlich in eine spezielle Welt eintauchen, die komplett wie aus dem vorletzten Videospiel-Jahrzehnt portiert scheint. Wo man sich vorher noch viel Mühe fürs Detail gegeben hat, stehen nun Blöcke, die in satte, monotone Farben gehüllt sind. Laut Producer Collin Johanson spielte man mit dieser Idee schon länger und habe sie jetzt einfach mal in die Tat umgesetzt. Ein gelungener Streich, der doch wieder keiner ist und gestern für viel Freude und Verblüffung unter den Spielern sorgte.

 

Dragon Nest: Der Goblin rockt das Feld

Nicht nur die Mannen von War Thunder, sondern auch ihre Kollegen von Eyedentity Games, haben sich entschlossen, ihrem Spiel eine neue Figur zu spendieren: den Goblin. Dieser rockt sich in seiner charmanten Art durch die Welt von Dragon Nest und lässt dabei keinen Stein auf dem anderen. Dabei passt der grüne Gnom eigentlich so gar nicht in das Konzept der anderen Klassen. Aber gut, warum immer an alten Traditionen festhalten, wenn man auch einfach mal die Sau rauslassen kann. Genau das zeigt der Goblin im Enthüllungs-Trailer auch in bester Manier. Da wird getanzt und gekämpft, dass selbst die Affen sich auf die Bäume flüchten. Ist natürlich alles nur ein Aprilscherz, wie man auch sehr gut am noch nicht festgelegten Release-Termin der Klasse erkennen konnte. Lustig ist das Filmchen aber dennoch und so manch einer hätte den Goblin bestimmt gern im Spiel gesehen.

World of Tanks: Die etwas anderen Features

So richtig verwirren konnte gestern vor allem Entwickler Wargaming.net seine Spieler von World of Tanks. Diesen servierte man nämlich eine Vorschau auf das kommende Update 8.5, welches in naher Zukunft erscheinen wird. Hier ist die Rede von einer neuen Mond-Karte, auf der die Panzer mit veränderter Physik um die Herrschaft über den Himmelskörper kämpfen. Dabei können die schweren Boliden sogar fliegen. Aber damit noch nicht genug. In den Vorab-Notizen ist auch die Rede von neuen Spiel-Features, wie der weißen Flagge, die man ab Patch 8.5 hissen kann, wenn die Schlacht aussichtslos erscheint. Auch eine neue Pause-Option wird es geben, wenn man mal während der Runde kurz weg muss. Aktiviert man diese, wird man in ein undurchdringliches Schutzschild gehüllt und ist somit absolut sicher. Natürlich müssen die Mitspieler dann so lange warten, bis man selbst wieder zurück ist. Gut, das könnte jetzt zu manchem Wutausbruch oder zerbissenen Mauskabeln führen, aber etwas Schwund ist ja schließlich immer da. Um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen, kündigte Wargaming auch an, die Karte Westfield zu verändern und dort die kaputten Brücken wieder zu reparieren, ausgerechnet auf einer der Lieblingsmaps – um die taktischen Optionen aufzufrischen. Da qualmte gestern so manchem Fan des Spiels tüchtig der Schädel. Ist aber zum Glück alles nur ein Scherz – hoffentlich!

TERA: Ab in die Küche

Nicht ganz so schwer zu durchschauen, aber dennoch sehr kreativ, haben es die Entwickler von TERA in Korea – Bluehole Studio – gemacht und sich neue Waffen für ihr Action-MMORPG ausgedacht. Anstatt mit blank polierten Äxten und Schwertern zu glänzen, schickt man lieber die Erzeugnisse aus der heimischen Bratpfanne in die Schlacht. Egal ob mit dem mächtigen Hot-Dog-des-Todes oder dem Sushi-Hammer – hier bekommen RTL-Restauranttester mächtig ihr Fett weg. Natürlich müsst ihre eure Gegner in Zukunft nicht ernsthaft mit einem Teller voller Lachs bekämpfen. Wer sich aber dennoch ein wenig Appetit machen möchte, darf gerne einen Blick in unsere Galerie werfen, wo wir all die köstlichen Tötungs-Werkzeuge für euch aufgetischt haben. Es ist angerichtet!

League of Legends: Cho’gath Eats the World

Cho’gath frisst die Welt. So hieß das nette Spiel, welches RIOT, der Entwickler und Publisher von League of Legends, gestern enthüllte. Man hatte wohl genug davon, sich immer nur mit neuen Champions zu begnügen und will sich endlich an einem neuen Titel probieren. In bester Duke-Nukem-Manier steuert man bei Cho’gath Eats the World das mächtige Untier von den Richtfeldern in einem packenden 2D-Sidescroll-Adventure, bei dem unser Protagonist nur eins im Sinn hat: Zerstören. Technisch hat man dabei ganz tief in die Trickkiste gegriffen und eine Engine zutage gefördert, die ihres gleichen sucht. Dabei glänzt vor allem die raffinierte Steuerung: Mittels A- und S-Taste kann Cho`gath wahlweise nach vorn und hinten gelenkt werden. Gesprungen wird mit der Leertaste, während mit K eine tödliche Spezialattacke ausgeführt wird. Auch diverse andere Charaktere aus der Kult-MOBA sollen in diesem packenden Action-Spektakel einen Gastauftritt bekommen. Gestern konnte die Beta von CHEW noch über die offizielle Webseite von League of Legends gespielt werden. Heute ist der Inhalt leider verschwunden. Ist man gerade dabei, die gemeldeten Fehler auszubügeln und bereitet sich auf den kommenden Release vor? Oder war es einfach nur ein Aprilscherz, der für viel Freude unter den Spielern sorgte? Entscheidet selbst.

RaiderZ: Ein Mount zum Selbstfangen

Ein paar nette neue Features hielten auch die Herren und Damen von Gameforge für die Spieler des Monster-Hunter-MMORPGs RaiderZ parat. Man hat sich wohl intensive Gedanken darüber gemacht, wie man neue Mounts unters Volk bringen könnte und ist zum Entschluss gekommen, dass dies am besten über den CoinZ-Shop geht. Dort soll man für ein wenig echtes Geld den Schildträger erhalten, ein Mount, das eigentlich gar keines ist. In Wirklichkeit handelt es sich dabei um vier sogenannte Banbans, sprich einfache Sklaven, die euch auf einem Schild durch die Gegend tragen. Erinnert sich da noch jemand an Asterix und Obelix? Auch für die etwas ärmlichen Spieler unter euch soll es neue Möglichkeiten geben, ein nettes Mount zu bekommen, welches ihr euch dann ala Pokémon selbst fangen dürft. Dazu erhaltet ihr ein Seil, welches ein Mal in der Woche dazu benutzt werden kann, ein beliebiges Monster in der Welt von RaiderZ zu fangen. Klappt der Versuch nicht, müsst ihr eine Woche lang warten, bis die Fertigkeit wieder verfügbar ist. Wichtig ist bei dem neuen System aber auch, dass euch euer Mount immer wohlgesonnen sein muss. Dazu findet ihr im CoinZ-Shop diverse Items, die euch bei der Pflege eures virtuellen Reittieres unterstützen sollen. In Anbetracht dieses ganzen Unfugs sind wir aber alle froh darüber, dass es sich hierbei nur einen Scherz handelt. Wobei die Idee mit dem Mount per Lasso gar nicht mal so übel ist.

News & Videos zu Games

E3 2020: Die wichtigsten Alternativen zur abgesagten Spielemesse im Überblick Daedalic Entertainment: Gründer Fichtelmann kauft 41 Prozent der Anteile an eigenem Studio zurück GDC 2020 wegen Coronavirus offiziell verschoben (Update) Animal Crossing Top 10 Games in 2020 aus dem 1. Quartal bekannt Konami Code Cheatcode Erfinder des berühmten Konami Cheat Code ist mit 61 Jahren verstorben Games: Spielbarer Prototyp zu Gothic 1 mit Unreal 4-Grafik veröffentlicht
Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Animal Crossing: New Horizons Insekten fische Juli Animal Crossing: New Horizons – Alle neuen Fische und Insekten im Juli Spotify Premium Duo Spotify Duo Premium ab sofort für 2-Personen-Haushalte in Deutschland verfügbar PS5 Vorbestellen Preorder 2 PS5 vorbestellen: Alle Infos und Fragen zur Preorder der PlayStation 5
Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Mai 2020 Animal Crossing New Horizons Taucherbrille und Schnorchel Animal Crossing: New Horizons – Tauchanzug, Brille und Schnorchel freischalten, so geht’s! The Witcher Netflix Serie The Witcher 3 Ciri The Witcher: In Staffel 2 soll Ciri allmählich zu der werden, die wir aus The Witcher 3 kennen PlayStation 5 und PlayStation 5 Digital PS5: Umfrage zeigt, welche Version ihr bevorzugt – Ergebnis Star Wars Obi-Wan Kenobi Star Wars-Regisseurin Deborah Chow: Was die Obi-Wan Kenobi-Serie von The Mandalorian unterscheidet MediaMarkt Gaming Angebote Switch Oculus MediaMarkt: Hammer Gaming-Angebote mit Nintendo Switch zum Tiefpreis! MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS