PLAYCENTRAL NEWS Final Fantasy 7 Remake

Final Fantasy 7 Remake: Intergrade kostet nach Kritik vielleicht doch keine 80 Euro

Von David Molke - News vom 16.12.2021 09:12 Uhr
Final Fantasy 7 Remake Intergrade
© Square Enix/PlayCentral-Bildmontage

Final Fantasy 7 Remake Intergrade bringt den ersten Teil des FF VII-Remakes mit einer Extra-Episode rund um Yuffie auch auf den PC. Allerdings wollte Square Enix für den Titel wie bei Forspoken knapp 80 Euro von den Fans. Nach sehr lauter Kritik an dem Preis ist nun zumindest im Epic Games-Store jeder Hinweis auf diesen Preis wieder verschwunden.

Final Fantasy 7 Remake Intergrade: Auf PC doch keine 80 Euro?

Worum geht’s? Der legendäre, aber mittlerweile auch sehr alte JRPG-Klassiker Final Fantasy 7 bekommt ein Remake. Das teilt sich auf mehrere einzelne Teile auf, von denen der erste bereits erschienen ist. Jetzt gibt es von diesem ersten Part des Remakes auch nochmal eine Neuauflage, die für den PC erscheint, nachdem sie bereits im Juni 2021 für PS5 veröffentlicht wurde. Sie enthält eine neue Bonus-Episode rund um Yuffie.

Mehr dazu findet ihr hier:

Final Fantasy 7 RemakeFinal Fantasy 7 Remake Intergrade – Hardware-Review: Leistungsmodus vs. Grafikmodus

Neue Preispolitik: Square Enix gehört zu den Publishern, die versuchen, ihre neuen Spiele für mehr Geld als bisher zu verkaufen. Angesichts steigender Produktionskosten, höherem Aufwand und längeren Entwicklungszeiten sowie seit vielen Jahren stagnierenden Preisen eigentlich gut nachvollziehbar. Aber viele Fans sind offenbar trotzdem nicht dazu bereit, 10 oder 20 Euro mehr für ihr Lieblingsspiel zu bezahlen.

Die mögliche Folge: Ein regelrechter Shitstorm hat sich über Square Enix ergossen, weil „Forspoken“ und „Final Fantasy 7 Intergrade“ auf dem PC knapp 80 Euro kosten sollten. So wurde es zumindest kurzzeitig im Epic Games Store angekündigt. Wie PC Games Hardware schreibt, seien sowohl auf der FF7 Remake Intergrade-Produktseite als auch auf der Shop-Startseite die Preise zu sehen gewesen.

Jetzt doch nicht? Mittlerweile scheinen die Preise aber wieder entfernt worden zu sein. Aktuell findet sich im Epic Games Store jedenfalls kein einziger Hinweis mehr darauf, wie viel „Final Fantasy 7 Remake Intergrade“ kosten soll, wenn es am morgigen, 16. Dezember erscheint. Das könnte bedeuten, dass die Neuauflage mit Bonus-Content nach all der Kritik doch günstiger angeboten wird, sicher ist das aber natürlich aktuell noch nicht.

Wieviel wärt ihr maximal bereit, für ein neues, großes Videospiel zu bezahlen? Schreibt es uns in die Kommentare.

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Final Fantasy 7 Remake Rollenspiel Action-RPG PS4
PUBLISHER Square Enix
ENTWICKLER Square Enix
KAUFEN
The Witcher-Macherin stellt sich der Kritik der Fans um das Schicksal von Plötze Twitch Werbung Twitch: Streamer JiDion kassiert Perma-Bann für Hate-Raid auf Pokimane Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Warner meldet sich zum Spiel, aber Verschiebung auf 2023 weiterhin möglich Netflix: Neu im Februar 2022 – Alle neuen Serien und Filme im Überblick
AMD Radeon RX 6500XT RX 6500 XT kaufen: erscheint heute offiziell, hier könnt ihr bestellen Herr der Ringe: Prime Video verrät den Titel der Amazon-Serie Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum PS5 kaufen 2022 PS5 kaufen im Januar 2022: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? Dragon Ball Super Anime-Serie Comeback 2022 Dragon Ball Super: Ein neuer Anime könnte 2022 auf uns warten! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x