PLAYCENTRAL NEWS Elon Musk

Elon Musk: Will Fortnite kaufen und löschen, um Jugend vor ewiger Jungfräulichkeit zu bewahren

Von Ben Brüninghaus - News vom 20.10.2018 12:05 Uhr

Elon Musk hat sich einen Spaß mit der Gaming-Community rund ums Battle-Royale-Genre erlaubt. Der Unternehmer und Investor teilte einen Satire-Artikel auf seinem Twitter-Account, der sich um den Titel Fortnite aus dem Hause Epic Games handelt und führte die Spielerschaft hinters Licht. 

Was hat der geistige Kopf hinter SpaceX nun wieder angerichtet? Elon Musk ist für sein extravagantes Auftreten bekannt. Insbesondere auf Twitter, wo ihm über 23 Millionen User folgen, sorgt er mit teils kontroversen Tweets für Aufsehen. 

Nun hat er sich wohl einen kleinen Scherz in Hinsicht auf Fortnite erlaubt, den einige Fans aus der Gaming-Community rund um den Battle-Royale-Titel wohl gar nicht so lustig empfanden und wieder andere fühlten sich belustigt. 

Hier ist die Rede von einem Twitter-Posting zu einem Artikel mit der Schlagzeile ”Elon Musk kauft Fortnite und löscht es”. Der Artikel sollte zudem folgendes Zitat von Elon Musk bereithalten:

”Ich muss die Kinder vor der ewigen Jungfräulichkeit bewahren.”

Alles nur Satire

Der Artikel sollte sich als Satire herausstellen. Die meisten fühlen sich durch die Art von Musk, wie er sich selbst parodiert und Fortnite trollt, sehr gut unterhalten, andere bekräftigten diese Aussage lediglich. Und wieder andere waren wie zuvor erwähnt weniger angetan von seinen Witzen. Immerhin beinhaltet sein Tweet den eher süffisanten Kommentar: ”Es musste getan werden, gern geschehen.” Nun ja, am Ende muss jeder selber wissen, was er von Elon Musk halten mag. 

Der bekannte Fortnite-Spieler und 19-jährige Profi TSM_Myth kommentierte hier witzigerweise eindringlich, dass er seine Jungfräulichkeit erst nach dem Spielen von Fortnite verloren hätte. Woraufhin Musk antwortete, dass ”online nicht zähle”. Im Schnitt entsprechen die Antworten auf den Tweet eher diesen hier: 

Und obgleich der Tesla-Gründer in seiner Jugend Videospiele programmiert hat, sprechen wir an dieser Stelle noch einmal Entwarnung an die hiesige Fortnite-Spielerschaft aus. Elon Musk wird also weder Epic Games noch Fortnite direkt aufkaufen, obgleich er wohl die finanziellen Mittel dazu hätte und einige es ihm zutrauen würden. Der Tweet erreichte mittlerweile circa 230 Tausend Retweets und 670 Tausend Likes. 

Elon MuskElon Musk: Künstliche Intelligenz als Auslöser für den Dritten Weltkrieg?

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Dragon Ball Super: Super Hero – Anime-Kinofilm spielt kurz vor dem DBZ-Ende! Pokémon Karmesin Purpur Guide Champ Nemila Pokémon Karmesin & Purpur: So besiegt ihr Champ Nemila Pokémon Karmesin Purpur Top 4 Top-Champ Pokémon Karmesin & Purpur: So gewinnt ihr gegen die Top 4 und den Top-Champ Marvels Guardians of the Galaxy 3: Erster Trailer stellt neuen Gegenspieler Adam Warlock vor
Friendly Fire 8 im Starfield Look Starfield ist der Hauptsponsor von Friendly Fire 8, morgen geht’s los Indiana Jones Bethesda Todd Howard nennt Bethesdas Indiana-Jones-Spiel einen Liebesbrief an Indy Die Ringe der Macht Staffel 2: Neuer Ada-Darsteller und weitere Neuzugänge bestätigt Pokémon Karmesin Purpur Pokémon Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich „für die Unannehmlichkeiten“ God of War Ragnarök God of War Ragnarök: So besiegt ihr Walkürenkönigin Gna (Lösung) Indiana Jones 5: Erster Trailer mit einem verjüngten Harrison Ford ist da! MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS