PLAYCENTRAL NEWS Twitter

Elon Musk kauft Twitter: Blauer Haken kostet 8 Dollar, alle Abodetails

Von Vera Tidona - News vom 02.11.2022 14:34 Uhr
Elon Musk kauft Twitter
© Twitter/ PlayCentral Montage

Elon Musk, der kreative Kopf und Erfinder von Tesla und dem Weltraumprogramm SpaceX, hat Ernst gemacht und sich den Internet-Giganten Twitter unter den Nagel gerissen. Nachdem bereits seit Monaten von einer Übernahme des weltweit größten Kurznachrichtendienstes durch den exzentrischen Tech-Milliardär gemutmaßt wurde, ist der Kauf nun abgeschlossen – sehr zum Unmut vieler Twitter-Nutzer*innen.

Nachdem sich zunächst der Konzern gegen eine Übernahme gesträubt hat, dürften nun ein paar Milliarden US-Dollar genug Überredungskünste geleistet haben. Am Ende hat Elon Musk satte 44 Milliarden Dollar für die Übernahme von Twitter bezahlt.

Erste Amtshandlung war der Austausch des Top-Management und die Entlassung des Verwaltungsrats. Als alleiniger Chef von Twitter sitzt nun der reichste Mensch der Welt mit der gesamten Macht an der Spitze der Internet-Plattform.

Bereits im Vorfeld wurde unter den Millionen von Twitter-Nutzern gemutmaßt, was sich wohl unter der neuen Führung ändern wird. Inzwischen sind erste Details bekannt, die wir hier einmal aufgreifen möchten.

Twitter Blue: Blauer Haken kostet 8 US-Dollar/Monat

Twitter-Nutzer müssen künftig Geld in die Hand nehmen, wenn sie ihr Konto mit dem bekannten blauen Haken offiziell verifizierten lassen möchten. Für das überarbeitete Abo-System Twitter Blue fallen nun 8 US-Dollar im Monat an. Dafür stellt Twitter-Chef Elon Musk neue Vorteile vor.

Für alle anderen Twitter-Nutzer beliebt der Kurznachrichtendienst weiterhin kostenlos – fragt sich nur, wie lange?

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Twitter-Nutzer können sich wohl weiterhin darauf verlassen, dass ein Konto mit einem Blauen Haken tatsächlich der offiziell autorisierte Account eines Politikers, Prominenten, Organisationen und weitere bekannte Persönlichkeiten ist – und nicht etwa ein Fake-Account darstellt.

Was jedoch früher teilweise ein kostenloser Service von Twitter war, wird nun zum festen Bezahlangebot. Den Service „Twitter Blue“ möchte sich der neue Eigentümer von Twitter künftig bezahlen lassen, schließlich gehören diese Konten weltweit bekannten Prominenten mit einer in der Regel großen Anzahl an Followern.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Künftig sollen gegen Bezahlung deren Tweets bevorzugt behandelt werden. Zusätzlich soll man dafür halb so viel Werbung zu sehen bekommen, lange Videos und Audioinhalte auf der Plattform veröffentlichten und wenn möglich sogar Paywalls von Medien umgehen können.

Blauer Haken für 20 US-Dollar/Monat ist vom Tisch

Ursprünglich wollte Musk sogar bis zu 20 Dollar im Monat für Twitter Blue veranschlagen, was jedoch einige Prominente gegen ihn aufbrachte, wie etwa Horror-Autor Stephen King, dessen Zwiegespräch mit Musk viral ging – mit dem Ergebnis, dass der Preis doch nicht so hoch wie geplant ausfällt.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Politiker & Co. erhalten künftig zusätzliche Markierung

Twitter-Nutzer als Personen des öffentlichen Lebens wie Politiker erhalten neben dem blauen Haken neben dem Konto zusätzlich eine weitere Markierung, die sie als solches offiziell kennzeichnet. So findet sich etwa beim US-Präsident Joe Biden die Bezeichnung „United States government official“.

Dies soll demnächst auch auf weitere Persönlichkeiten ausgeweitet werden. Damit möchte Musk ebenso den Auswüchsen von Fake-Konten etwas entgegenstellen, die insbesondere in den USA seit geraumer Zeit für Fake-News sorgten mit verheerenden Folgen.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Schreiberling für PlayCentral.de und begeisterte Film- und Serien-Guckerin. Süchtig nach neuen Folgen von Stranger Things oder The Witcher und stets für ein Abenteuer bereit, sei es in Hogwarts, Monkey Island oder in der Welt der Lego-Klötzchen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Paramount Plus: Alle Infos zu Inhalt & Kosten – Die neuen Filme und Serien im Programm So könnte One Piece die Fußball-WM 2022 beeinflusst haben God of War Ragnarök: Bedrohung aus Hel - Fundorte aller 6 Hel-Risse (Lösung, Guide) God of War Ragnarök: Bedrohung aus Hel – Fundorte aller 6 Hel-Risse (Lösung) God of War Ragnarök: Aus Feuer geboren - Alle 6 Draugar-Löcher finden (Lösung, Guide) God of War Ragnarök: Aus Feuer geboren – Fundorte aller 6 Draugar-Löcher (Lösung)
The Callisto Protocol-Spielzeit-Guide The Callisto Protocol: Wie lang ist die Spielzeit? The Callisto Protocol-Trophäen-Leitfaden The Callisto Protocol: Alle Trophäen auf dem Weg zu Platin Elden Ring: From Software veröffentlicht heute ersten kostenlosen DLC! Hideo Kojima Logos Teaser Twitter: Hideo Kojima teast neues Spiel mit kryptischen Logos God of War Ragnarök Platin Trophäe Trophäen in God of War Ragnarök: Leitfaden für Platin God of War Ragnarök God of War Ragnarök: So besiegt ihr Walkürenkönigin Gna (Lösung) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x