PLAYCENTRAL NEWS YouTube

YouTube: Rewind 2019: Das war das Jahr 2019!

Von Patrik Hasberg - News vom 08.12.2019 10:22 Uhr
© YouTube – PewDiePie

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und passend dazu tauchen an allen Ecken im Internet die unterschbiedlichen Jahresrückblicke auf. Auch YouTube hat mittlerweile ein neues Rewind-Video veröffentlicht, das die aktuellen Trends und Persönlichkeiten auf der Video- und Streamingplattform im Jahr 2019 zusammenfasst. Dieses Jahr ist YouTube nach der heftigen Kritik im vergangenen Jahr bei der Auswahl der Szenen allerdings deutlich zurückhaltender.

Jedes Jahr produzieren YouTube und Portal A Interactive ein neues YouTube Rewind-Video, das die viralen Videos, Ereignisse, Trends, Memes und Musik auf der Videoplattform möglichst gut zusammenfassen soll.

Vor wenigen Tagen ist das Rewind-Video für das Jahr 2019 veröffentlicht worden, dass schon zum jetzigen Zeitpunkt fast 45 Millionen Aufrufe und 2,4 Mio. Daumen nach oben bzw. 5,7 Mio. Daumen nach unten zählt. Mit dabei sind zahlreiche YouTuber, die in die diesem Jahr ganz besondere Erfolge feiern konnten. Beispielsweise durchbrach der wohl bekannteste YouTuber PewDiePie 2019 den Meilenstein von unglaublichen 100 Millionen Abonnenten auf seinem Kanal.

YouTubeYouTube: Top 10 der größten Let’s Player in Deutschland – Oktober 2019

Kritik an den Jahresrückblicken von YouTube

Das YouTube Rewind 2018-Video zählt mittlerweile zum Vergleich über 189.388.463 Mio. Aufrufe und 2,6 Mio. Daumen nach oben bzw. 17. Mio. Daumen nach unten. Der Grund für die vielen negativen Bewertungen lag wohl unter anderem daran, dass PewDiePie in dem Zusammenschnitt nicht mit einer Szene erwähnt wurde. Es wurde vermutet, dass YouTube den Influencer aufgrund von negativen Schlagzeilen in dem Jahresrückblick nicht dabei haben wollte. Ein großer Teil de Dislikes sind also offenbar durch eine Gegenbewegung der Community entstanden.



Die Nutzer störten sich insgesamt an der mangelhaften Repräsentation verschiedener Trends und weiteren fehlenden Größen der Szene. Einige Influencer, die Teil des Videos waren, kritisierten unter anderem bestimmte Szenen, die ihrer Ansicht nach peinlich oder unangemessen seien.

Deshalb entschied sich YouTube in diesem Jahr lieber die Zahlen für sich sprechen zu lassen, weshalb in dem aktuellen Rewind-Video die am besten bewerteten Videos und am häufigsten geschauten Kanäle des Jahres 2019 gezeigt wurden.

Auf große Begeisterung sorgte diese Entscheidung allerdings nicht, da so unverkennbar der Eindruck entstand, dass YouTube nur keine weiteren Fehler machen wollte und deshalb auf Nummer sicher ging.

Wie hat euch das YouTube-Jahr 2019 gefallen? Schreibt uns eure Meinung dazu gerne unterhalb dieser Zeilen in die Kommentare.

News & Videos zu YouTube

Ninja auf YouTube Nach dem Ende von Mixer: Ninja streamt wieder auf YouTube YouTube-Videos im Hintergrund YouTube: Mit diesem Trick können iPhone-User Videos im Hintergrund abspielen YouTube Down YouTube down, Internet eskaliert #YouTubeDOWN Nach Netflix reduziert auch YouTube die Datenübertragung in Europa wegen Corona YouTube: PewDiePie ist zurück und belächelt den aktuellen Ninja-Shitstorm YouTube: Das sind die 10 bestbezahlten YouTuber 2019
Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Juli 2020 Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Keine All-Digital-PS5 Amazon PS5: Keine All-digital-Edition mehr bei Amazon Deutschland, aber warum? Amazon Angebot Nintendo Switch Spiel Amazon reduziert Nintendo Switch-Spiele wie Animal Crossing oder Paper Mario
Harry Potter-Quiz: 20 magische Fragen zur Zauberwelt Animal Crossing New Horizons Tiere August Animal Crossing im August – Neue Fische, Insekten und Meerestiere: Preis, Fundort, Uhrzeit Amazon Prime Day 2020 Shopping-Event: Amazon Prime Day 2020 wird im 4. Quartal stattfinden Silent Hill 2 James Silent Hill 2: Schauriger Fund rund 20 Jahre später Pro Controller Angebot Nintendo Switch Pro Controller und Paper Mario im Sonderangebot bei MediaMarkt PS5 & Xbox Series X im Vergleich PS5 & Xbox Series X: Preis- und Release-Infos gibt es laut Leak im August MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS