PLAYCENTRAL NEWS Star Wars

Star Wars: Mena Massoud bricht Schweigen zur Ezra Bridger-Besetzung in Ahsoka-Serie

Von Vera Tidona - News vom 01.10.2021 21:15 Uhr
© Lucasfilm/Disney

Der Erfolg von The Mandalorian ebnete den Weg für weitere geplante Star Wars-Produktionen bei Disney Plus. Neben dem legendären Kopfgeldjäger Boba Fett (Temuera Morrison) und Obi-Wan Kenobi (Ewan McGregor) erhält auch der ehemalige Padawan Ahsoka Tano aus den animierten Serien „The Clone Wars“ und „Rebels“ eine eigene Serie – erneut mit Rosario Dawson als tapfere Heldin im Kampf gegen das Imperium.

Was ist an den Gerüchten zur Besetzung von Ezra Bridger dran?

Nach der Ankündigung im Frühjahr des Jahres machten recht bald erste Gerüchte die Runde, dass Disneys Aladdin-Star Mena Massoud in der engeren Wahl steht, den Publikumsliebling Ezra Bridger aus „Rebels“ darzustellen. Während das Studio bis heute keine Aussage zu den Gerüchten gemacht hat, brachte sich der Darsteller Mena Massoud damals selbst ins Spiel und feuerte die Gerüchte mit geheimnisvollen Andeutungen an.

Star WarsStar Wars: Ersetzt die Ahsoka-Serie ein Sequel zu Star Wars Rebels? Erste Gerüchte zur Story

Nun wurde der Schauspieler in einem aktuellen Interview noch einmal zur möglichen Besetzung befragt, wie viel nun an den Gerüchten dran sei. Mena Massouds Antwort fällt eindeutig aus:

„Ich hatte Gerüchte gehört, dass diese Rolle ansteht und eine echte Sache wird. Also wollte ich einfach nur meinen Namen in den Ring werfen. Für mich würde einen Traum wahr werden, wenn es klappt. Ich denke, ich habe bewiesen, dass ich in diesem Umfeld erfolgreich sein kann. Es wäre einfach eine großartige Gelegenheit, alles, was ich an einem Set wie Aladdin gelernt habe, in das Star Wars- oder DC- oder Marvel-Universum zu implementieren. Es würde mir viel bedeuten!“

Somit dürfte wohl klar sein, dass an den Gerüchten bislang nicht viel dran ist, auch wenn sich Mena Massoud sicherlich gut als Ezra Bridger machen würde.

Lucasfilm setzt derzeit jedoch sein Augenmerk auf die für 2022/2023 anstehenden Produktionen von „Obi-Wan Kenobi“ und die dritte Staffel „The Mandalorian“, die bereits in Arbeit sind. Die neue Serie „Ahsoka“ steht hier noch ganz am Anfang der Produktion und dürfte frühestens 2023 auf Disney Plus anlaufen.

Derweil dürfen wir uns auf den baldigen Start von The Book of Boba Fett Ende Dezember freuen. Ein erster Trailer wird in Kürze erwartet.

Disney PlusDisney+ Day bringt neues Star Wars: Boba Fett-Special im November

Schreiberling für PlayCentral.de und begeisterte Film- und Serien-Guckerin. Süchtig nach neuen Folgen von Stranger Things oder The Witcher und stets für ein Abenteuer bereit, sei es in Hogwarts, Monkey Island oder in der Welt der Lego-Klötzchen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
Gronkh Hogwarts Legacy Stellungnahme Shitstorm um Aussage zu Hogwarts Legacy: Gronkh nimmt live Stellung The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Frank alt The Last of Us-Serie: Welche Krankheit hatte Frank? The Last of Us Episode 3 Folge 3 Recap Bill und Frank The Last of Us: Was bedeutet das Ende von Episode 3 Long Long Time mit Bills Playlist? Twitch Streamer Atrioc entschuldigt sich für Deepfake-Pornografie. Streamerinnen werden zum Ziel von Deepfake-Pornografie
DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert? Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x