PLAYCENTRAL NEWS Marvel

Spider-Man: No Way Home: Leak spoilert jetzt schon eine Post Credit-Szene

Von David Molke - News vom 07.12.2021 09:00 Uhr
© Marvel/Sony

Spider-Man: No Way Home startet eigentlich erst in einer guten Woche im Kino. Aber wir wissen trotzdem jetzt schon, was in einer der beiden Post Credit-Szenen nach dem Abspann passiert. Falls ihr euch aber lieber nicht spoilern lassen wollt, seid also gewarnt und lest am besten an dieser Stelle nicht weiter.

Spider-Man: No Way Home hat 2 Szenen nach dem Abspann

Darum geht’s: Marvels neuester MCU-Blockbuster „Spider-Man: No Way Home“ startet pünktlich zur Feiertagssaison am Ende des Jahres. Ab dem 15. Dezember könnt ihr euch den neuen Streifen mit Tom Holland (Spider-Man) und Zendaya (MJ, „Dune“) auf der großen Kinoleinwand anschauen. Was nach dem eigentlichen Film passiert, steht zum Teil jetzt auch schon fest.

MarvelMarvels Spider-Man 3: Neuer Trailer mit Tom Holland bestätigt zahlreiche bekannte Schurken

Post Credit-Szene: In „Spider-Man: No Way Home“ soll es wie mittlerweile fast schon üblich gleich zwei Szenen geben, die nach der Haupthandlung noch dazu animieren, sitzen zu bleiben. Die eine davon ist nun offenbar schon geleakt und bringt einen alten Bekannten ins Spiel, den viele von euch wahrscheinlich schon erwartet haben dürften – Venom.

Venom Spider-Man Plan Sony
© Sony Pictures

Eddie Brock und Venom tauchen in der Post Credit-Szene von „Spider-Man: No Way Home“ auf und liefern dadurch gleich auch noch einen Spoiler für Venom: Let there be Carnage mit. Das heißt im Klartext, dass wir jetzt sehen, wie der Symbiont Venom und Eddie Brock (Tom Hardy) im Universum des MCUs auftauchen, nachdem sie in der Post Credit-Szene von „Venom 2: Let there be Carnage“ dort hin befördert wurden.

Das passiert jetzt: In der kurzen Szene nach dem Abspann von „Spider-Man: No Way Home“ sehen wir wie Venom und Eddie Brock dann auch schon direkt wieder aus dem MCU gesogen werden. Allerdings bleibt ein kleiner Teil des Alien-Symbionten zurück.

Spider-Man bekommt es also wohl mit dem Symbionten zu tun, aber nicht mit Eddie Brock und Tom Hardy. Die Universen von Sony und Marvel bleiben dementsprechend noch ein bisschen weiter so getrennt, wie sie es aktuell sind. Die Grenzen scheinen aber immer mehr zu verwischen, das deutet zum Beispiel auch „Morbius“ mehrfach sehr stark an:

KinoMorbius: Neuer Trailer deutet Verbindung zum Marvel-Universum an

Was haltet ihr von solchen Leaks und Post Credit-Szenen im Allgemeinen? Schreibt es uns in die Kommentare.

Wenn er nicht gerade im Titan über virtuelle Schlachtfelder stapft, wird der Bauernhof bewirtschaftet, Hyrule gerettet oder Hades sicherer gemacht. Generell für fast alles vom Indie bis Grafik-Highlight zu haben.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Witcher-Macherin stellt sich der Kritik der Fans um das Schicksal von Plötze Twitch Werbung Twitch: Streamer JiDion kassiert Perma-Bann für Hate-Raid auf Pokimane Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Warner meldet sich zum Spiel, aber Verschiebung auf 2023 weiterhin möglich AMD Radeon RX 6500XT RX 6500 XT kaufen: erscheint heute offiziell, hier könnt ihr bestellen
Herr der Ringe: Prime Video verrät den Titel der Amazon-Serie Netflix: Neu im Februar 2022 – Alle neuen Serien und Filme im Überblick Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu Streamer Trymacs mit Traumauto via Instagram Trymacs spricht offen über seinen Verdienst als YouTuber: „Es ist natürlich unfassbar viel!“ PS5 kaufen 2022 PS5 kaufen im Januar 2022: Otto und Co. – Wo kann ich die Konsole bestellen? RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x