PLAYCENTRAL NEWS Resident Evil

Resident Evil: Netflix leakt erste Infos zur neuen Serie

Von Ben Brüninghaus - News vom 08.02.2020 10:30 Uhr
Netflix Resident Evil
© Capcom

Während es bis vor Kurzem keine relevanten Anhaltspunkte für eine Netflix-Serie im Universum von „Resident Evil“ gab, haben die Verantwortlichen nun einen kleinen Fehler begangen und ein paar Informationen online gestellt, die augenscheinlich zu diesem Zeitpunkt noch nicht hätten online sein dürfen. Wir erklären euch, warum eine Netflix-Serie zu „Resident Evil“ immer wahrscheinlicher wird.

Während wir im letzten Jahr lediglich auf einen Insider-Bericht von Deadline vertrauen mussten, dass eine Netflix-Serie im Kosmos von Resident Evil produziert werden könnte, gibt es nun neue Anhaltspunkte dafür, die sogar direkt von Netflix stammen. 

Was wissen wir bislang über eine Netflix-Serie?

Der Insider-Bericht von Anfang 2019 sprach davon, dass „Resident Evil“ ins Fernsehen komme und sich die TV-Serie auf den Ausbruch des T-Virus konzentriere. Thematisch gehe es der Umbrella Corporation an die Substanz, dessen innere Strukturen beleuchtet werden sollen, während „aufregende Mythen“ aufgedeckt würden und die neue Weltordnung nach dem Ausbruch des T-Virus zu sehen wäre. 

Doch der zentrale Punkt für die Fans der Survival-Horror-Reihe ist, dass sich die Serie grundlegend an der Spielreihe orientieren soll. Das lässt uns aufhorchen. Aber stimmt dies nun mit den neuen, gelakten Daten überein? Teilweise schon, wie sich zeigt.

Resident EvilResident Evil: Netflix-Serie geplant oder alles Fake? Was ist dran an den Gerüchten?

Kommt Resident Evil nun tatsächlich als Netflix-Serie?

Netflix hat kürzlich für Aufsehen gesorgt, denn das Unternehmen hat das hauseigene Medien Center aktualisiert und dabei scheinbar einen kritischen Fehler gemacht. 

Wir konnten hier für kurze Zeit einsehen, dass sie tatsächlich eine „Resident Evil“-Serie planen, denn der nachfolgende Produkteintrag lässt eindeutig darauf schließen. Mehr als diesen Produkteintrag gibt es jedoch noch nicht:

Via Web Archives

Hier sehen wir also eine inhaltliche Ausrichtung der Serie als Beschreibung, wie es bei Netflix eben so üblich ist. Wichtig ist, dass dieser Produkteintrag nun bereits wieder verschwunden ist, aktuell kann die Serie also nicht mehr in der Suche gefunden werden. Doch via Web Archive können wir den Eintrag trotzdem nachstellen und abrufen. 

Was sagt uns der Leak?

Der Produkteintrag gibt uns einen kleinen Einblick in den inhaltlichen Rahmen. So wird sie scheinbar primär in der Stadt Clearfield in Maryland spielen, die seit langem „im Schatten von drei scheinbar unabhängigen Giganten“ stehe. Nämlich das Greenwood Asylum, die Umbrella Corporation und sogar Washington D.C., also die Hauptstadt der Vereinigten Staaten von Amerika gelten als Hauptverschwörer. 

Laut Beschreibung liege die Entdeckung des T-Virus bereits 26 Jahre zurück, doch die Geheimnisse wurden in all den Jahren geheim gehalten. So langsam, aber sicher scheinen diese jedoch ans Tageslicht zu kommen, während erste Anzeichen für einen T-Virus-Ausbruch merkbar werden und die Ereignisse ins Rollen kommen. 

Mehr Informationen gibt es zu diesem Zeitpunkt noch nicht und die Informationen sind noch nicht offiziell von Netflix bestätigt.

Aber wie kam der Leak überhaupt zustande? Wahrscheinlich erfolgt die Ankündigung lediglich zu einem späteren Zeitpunkt und der Produkteintrag ist als Schnellschuss zu betrachten. Wann es so weit sein wird, steht noch in den Sternen. Wir dürfen jedenfalls gespannt sein, was die Netflix-Serie bietet und ob sie überzeugt, wenn sie denn erscheint.

Resident Evil 3Resident Evil 3: Im neuen Trailer wird Nemesis zum wahren Albtraum

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Resident Evil Survival-Horror Nintendo Switch, Wii, GC, PC, PS4, Xbox One, Xbox 360
PUBLISHER Capcom
ENTWICKLER Capcom
KAUFEN
The Witcher Crossover mit Lost Ark und Fortnie The Witcher: Geralt von Riva bekommt Crossover in anderen Spielen God of War Ragnarök Odins Raben in God of War Ragnarök finden: Alle Fundorte im Überblick – Guide One Piece Toei Animation Cyberangriff One Piece: Manga-Kapitel 1068 macht Hoffnung auf Rückkampf nach über 15 Jahren! The Last Of Us: Neuer epischer Trailer zur HBO-Serie ab Januar 2023 bei Sky
7 vs. Wild Folge 9 Code Yellow 7 vs. Wild Staffel 2 Folge 9: Code Yellow, der erste Teilnehmer ist raus! The Witcher Staffel 2 Rittersporn Jaskier Neuer Trailer zu The Witcher: Blood Origin mit einer Überraschung: Jaskir im Prequel dabei! The Callisto Protocol: Schlappe auf Steam wegen Stotterern und Rucklern One Piece Manga Kapitel 1057 Überraschung Yamato One Piece: Anime präsentiert erstmals Teufelsfrucht von Yamato Friendly Fire 9 Termin Friendly Fire 9: Termin für nächstes Jahr steht bereits fest Friendly Fire 8 Spenden Spendensumme bei Friendly Fire 8: So viel Geld ist 2022 gespendet worden MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS