PLAYCENTRAL NEWS PlayStation Productions

PlayStation Productions: Sony gründet eigene Produktionsfirma für die Verfilmung von Videospielen

Von Sebastian Riermeier - News vom 21.05.2019 12:07 Uhr
© Sony

Sony hat angekündigt, eine eigene Produktionsfirma für Videospielverfilmungen zu gründen. Unter dem Namen PlayStation Productions will der Elektronikgigant ab jetzt seine eigenen Filme verwirklichen.

Sony hat seine Pläne angekündigt, eine eigene Produktionsfirma für die Verwirklichung von Videospielverfilmungen zu gründen. Somit möchte der Playstation-Hersteller erstmals nicht auf die Verleihung von Lizenzen von Videospielen an Filmproduktionen setzen, sondern die Verfilmungen selbst in die Hand nehmen. 

PlayStation 5PlayStation 5: Sony präsentiert die Geschwindigkeit der Next-Gen-Konsole

Mehr Videospielverfilmungen in der Zukunft

Die Produktion von Videospielverfilmungen finden meistens auf diesem Wege statt: Die verschiedenen Videospielfirmen verkaufen oder verleihen die Lizenzen ihrer Titel und Figuren und geben Produktionsfirmen in Hollywood die Möglichkeit, ihre Geschichten auf die große Leinwand zu bringen. So hat Nintendo vor Kurzem die Filmrechte von Super Mario an das Animationsstudio Illumination („The Minion Movie“) verkauft. Doch nach zahlreichen erfolglosen Verfilmungen möchte Sony dies nun ändern und hat seine eigene Filmproduktionsfirma gegründet.

Unter dem Namen PlayStation Productions sollen in der Zukunft mehr Videospiele ihren Weg in die Kinos und auf Streaming-Plattformen finden. Zwar hat Sony in der Vergangenheit Rechte zu Titeln wie Tomb Raider, The Last Of Us und Uncharted an verschiedene Produktionsfirmen verliehen, doch auch diese könnten bald von Sony selbst produziert werden.

God of WarGod of War: Erreicht beachtlichen Meilenstein von 10 Millionen verkauften Spielen

PlayStation Productions soll von Asad Qizilbash und Shawn Layden, Vorsitzer des SIE Worldwide Studios, geleitet werden. In einem Interview mit The Hollywood Reporter sagte Layden, dass sie sich an Konzepten wie die des Marvel Studios, welches von Kevin Feige in den letzten zehn Jahren erfolgreich geleitet wurde, orientieren wollen:

Wir glauben, dass es momentan eine gute Zeit ist, die verschiedenen Medien auf die verschiedenen Streaming-, Film- und TV-Plattformen auszubreiten.

Qizilbash sprach außerdem davon, warum der Videospielhersteller seine Verfilmungen nun selbst in die Hand nehmen will:

Zum einen, weil wir einfach vertrauter sind mit den Vorlagen und wissen, was die PlayStation Community von uns erwartet.

Eines der ersten Projekte für die neue Produktionsfirma könnte God Of War sein. Auf Grund von Serien wie Game Of Thrones dürfte das Studio vom momentanen Mittelalter- und Fantasy-Trend sehr profitieren. Nach dem massiven Erfolg von Detektiv Pikachu war es nur eine Frage der Zeit, bis Videospielfirmen erneut die Verfilmung ihrer Lieblingstitel in Angriff nehmen würden. Genauere Informationen zu PlayStation Productions gibt es noch nicht, aber wir sind gespannt, ob Videospielverfilmungen in der Zukunft die Fans vielleicht mehr begeistern können.

GTA Online Los Santos Karte/Map GTA Online: Leaker deutet 3 Neuerungen an, vielleicht sogar eine ganz neue Map Boba Fett Folge 4: Die 7 witzigsten Easter-Eggs und Anspielungen aus Episode 4 The Witcher-Macherin stellt sich der Kritik der Fans um das Schicksal von Plötze Twitch Werbung Twitch: Streamer JiDion kassiert Perma-Bann für Hate-Raid auf Pokimane
Spiele Release 2022 Spiele-Release 2022: Diese Games für PS4, PS5, Xbox-Konsolen, Switch & PC erscheinen neu RTX 3050 kaufen RTX 3050 kaufen: Offiziell vorgestellt – Spezifikationen, Preis und Datum Netflix: Neu im Februar 2022 – Alle neuen Serien und Filme im Überblick Disney Plus Februar 2022 – Alle neuen Serien und Filme im Überblick Pokémon Strahlender Diamant Leuchtende Perle Die stärksten Pokémon in Strahlender Diamant & Leuchtende Perle Star Wars Das Buch von Boba Fett Black Krrsantan Star Wars: Was hat Wookiee-Krieger Black Krrsantan vor der Boba Fett-Serie erlebt? MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS