PLAYCENTRAL NEWS Anime und Manga

One Piece: Netflix-Adaption des Anime-Hits findet wohl Regisseur für 1. Episode

Von Sven Raabe - News vom 24.09.2021 10:10 Uhr
One Piece - Logo - Realfilm - Serie
Logo von One Piece auf Netflix. © 1999 Toei Animation Co., Ltd./Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Bereits seit geraumer Zeit arbeitet VoD-Anbieter Netflix bekanntlich an einer Live-Action-Adaption des Anime-Epos One Piece. Nachdem es, auch aufgrund Pandemie-bedingter Verzögerungen, zuletzt ruhiger um die Produktion geworden war, kommen nun langsam neue Details ans Licht. Wie Murphys Multiverse (via Comic Book) erfahren haben möchte, wurde inzwischen ein Regisseur für die erste Episode der Fantasy-Serie gefunden.

One Piece: Marvel-Regisseur soll Ruffy & Co. inszenieren

Hierbei soll es sich um Marc Jobst handeln. In den vergangenen Jahren arbeitete er bereits mehrfach mit Netflix zusammen und inszenierte für das Unternehmen beispielsweise Episoden von „Marvel’s Daredevil“, „Marvel’s The Punisher“ sowie „The Witcher“ und zuletzt „Jupiter’s Legacy“. Eine offizielle Bestätigung steht aktuell noch aus.

Bereits 2017, als bekannt wurde, dass sich diese „One Piece“-Adaption in Entwicklung befindet, verriet Serienschöpfer Eiichiro Oda, er habe bereits diverse Angebote erhalten, die Reihe in Live-Action umzusetzen (via Variety). Doch erst als die Tomorrow Studios („Snowpiercer“) auf ihn zukamen, habe er diesbezüglich ein gutes Gefühl gehabt. Für ihn sei es besonders wichtig gewesen, dass die Macher der Vorlage treubleiben würden, um die Fans nicht zu enttäuschen.

Netflix‘ „One Piece“-Adaption wird von Marty Adelstein („Prison Break“) als Executive Producer beaufsichtigt. Darüber hinaus fungieren in dieser Position ebenfalls Eiichiro Oda persönlich sowie der Shueisha-Verlag, der die Manga-Reihe in Japan veröffentlicht. Für die Tomorrow Studios begleitet zudem Becky Clements („Cowboy Bebop“) das Projekt. Als Drehbuchautoren sind derweil Matt Owens („Marvel’s Luke Cage“) und Steven Maeda („Lost“) involviert.

One Piece Eiichiro Oda Erkrankung
© 1999 Toei Animation Co., Ltd./Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation

Die 1. Staffel der Live-Action-Serie wird den East Blue-Arc adaptieren, in dessen Verlauf Protagonist Monkey D. Ruffy, dessen Traum es ist, der König der Piraten zu werden, seine ersten Crewmitglieder anheuert. Ob dieser Teil der Vorlage komplett verfilmt werden wird, steht derweil noch nicht fest. Darüber hinaus ist ebenfalls noch unklar, welche Schauspieler die Strohhut-Piraten verkörpern werden und wann „One Piece“ bei Netflix starten wird.

Anime-Liebhaber, Dragon Ball-Fan auf Super-Saiyajin Blue-Level, Videospiel-Enthusiast mit einem Hang zu Action-Adventures und abgedrehten Hack'n'Slays. Außerdem Sith-Lord (oder vielleicht doch Jedi?) mit einer Schwäche für DC- und Marvel-Adaptionen.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
DualSense Edge im Test – Ist Sonys Pro-Controller für die PS5 wirklich 240 Euro wert? Wird Cal Kestis aus Star Wars Jedi: Survivor in Staffel 3 von The Mandalorian auftauchen? Samsung Galaxy S23: Die wichtigsten Neuerungen der neuen Modelle Resident Evil 4 erhält ganz neuen Charakter
Neue PS5 Beta Firmware mit Discord-Sprachchat, Controller-Updates und mehr veröffentlicht Hogwarts Legacy Hogwarts Legacy: Preload gestartet & Download-Größe bekannt (Update) God of War Ragnarök Ende erklärt God of War Ragnarök: Verkaufszahlen führen wohl zu neuem Serien-Rekord Hogwarts Legacy Early Access Uhrzeit Hogwarts Legacy: Zu welcher Uhrzeit wird der Early Access Zugriff freigeschaltet? The Last of Us Folge 3 Serie Spiel Vergleich Vergleich: The Last of Us – Wie nah ist Folge 3 am PlayStation-Original? Detektiv Conan Manga Verkaufszahlen Meilenstein Detektiv Conan: Die Verkaufszahlen des Manga-Hits erreichen einen gewaltigen Meilenstein MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter
0
Kommentar hinterlassen!x