PLAYCENTRAL NEWS Disney Plus

Netflix, Disney+ und Amazon Prime Video – Welcher Streaming-Dienst lohnt sich?

Von Vera Tidona - News vom 02.07.2020 09:47 Uhr
© Pixabay/StockSnap

Das Angebot an Streaming-Diensten wächst inzwischen auch in Deutschland. Neben einigen, teilweise auch kostenlosen, VoD-Diensten und Mediatheken, bestimmen vor allem die drei großen Anbieter den Markt: Netflix, Amazon Prime Video und jüngster Neuzugang Disney Plus.

Wir stellen euch die drei wichtigsten Streaming-Anbieter einmal im Detail vor, was sie kosten und wie umfangreich ihr Programmangebot ausfällt.

Netflix

Netflix gilt nicht nur als Vorreiter im Bereich Streaming von Filmen und Serien. Der US-Konzern und ehemaliger Videoverleih ist seit 2007 mit inzwischen mehr als 167 Millionen Abonnenten in über 190 Ländern weiterhin Marktführer unter den Streaming-Diensten weltweit und hat auch in Deutschland eine große Anzahl an Kunden dazu gewinnen können. Vor allem die exklusiv entwickelten Original-Serien und -Filme bilden einen Großteil des umfangreichen Angebots und dürften bei der immer härter werdenden Konkurrenz einen umso wichtigeren Aspekt in Sachen Qualität liefern.

Kosten & Geräte

Im Gegensatz zu Disney+ und Amazon Prime Video setzt Netflix auf ein Drei-Stufen-Preismodell mit aufsteigendem Qualitätsanspruch. Mit dem Abo bestimmt man, wie viele Personen gleichzeitig auf unterschiedlichen Geräten streamen können und in welcher Qualität:

  • Das Basis-Abo gibt es bereits für 7,99 €/Monat, bietet jedoch nur den Zugang zu einem Gerät in Standardauflösung, ohne HD-Qualität.
  • Das Standard-Abo gibt es ab 11,99 €/Monat für 2 Geräte in HD-Bildqualität
  • Das Premium-Abo ist ab 15,99 €/Monat zu haben und bietet den vollen Umfang auf maximal 4 Geräten in HD sowie 4K UHD-Qualität.
  • Sämtliche Abo-Angebote sind jederzeit kündbar. Für Neukunden sind die ersten 30 Tagen kostenlos zum testen. (Stand: Juli 2020)

Hinweis: Beachtet, dass die Mehrwertsteuer in Deutschland seit dem 1. Juli bis Ende bis zum 31. Dezember 2020 von 19 auf 16 Prozent und von 7 auf 5 Prozent gesenkt wurde. Dadurch kostet euch das Abo bis Ende 2020 anstatt 15,99 Euro nur 15,59 monatlich.

Die Netflix-App kann beispielsweise auf Smart-TVs auch über den Amazon Fire-Stick, Spielkonsolen wie PlayStation oder Xbox, PC oder Laptop, Internetbrowsern sowie auf Smartphones und Tablets genutzt werden. Die Inhalte kann man auch downloaden und offline nutzen.

© Katalin Vermes/Netflix

Filme und Serien

Netflix bietet seit 2012 ein umfassendes Angebot von hunderten Serien, Filmen, Dokus und Shows an. Den größte Anteil machen Eigenproduktionen aus den unterschiedlichsten Ländern aus, die als Netflix Originals exklusiv für den Streaming-Dienst entwickelt wurden und in erster Linie auch nur hier gezeigt werden. Dazu zählen Serienhits wie Stranger Things oder The Witcher. Inzwischen sind viele Filme und Serien preisgekrönt.

Hinzu kommen jeden Monat neue lizenzierte Titel, die Netflix für eine gewisse Zeit erwirbt und anbietet. Dazu gehören etwa komplette Serien, Klassiker und aktuelle Kinofilme. Der Nachteil daran ist, dass die Filme oder Serien nach einer bestimmten Zeit wieder aus dem Programm genommen werden.

Ebenfalls beachtenswert ist, dass Disney mit dem Launch von Disney Plus sämtliche eigenen Produktionen auch von Star Wars, Marvel und Pixar nicht mehr auf Netflix zur Verfügung stellt.

Disney+

Disney hat das Potential von Streaming-Angeboten erkannt und mit Disney+ seinen eigenen Dienst an den Start geschickt. Seit dem 24. März ist Disney+ auch in Deutschland erhältlich. Mit seinem umfangreichen Katalog an Kinofilmen und TV-Serien inklusive den dazugehörigen Studios mit Star Wars, Marvel, Pixar und 20th Century Fox stehen gleich hunderte wenn nicht tausende Titel in den kommenden Monaten auf Abruf zur Verfügung.

Kosten & Geräte

  • Disney+ kostet bislang 6,99 Euro im Monat, und ist somit günstiger als Netflix und Co.
  • Im Gegensatz zur Konkurrenz gibt es keinerlei Preisstaffelung, vielmehr erhalten Kunden für einen Preis den vollen Service in 4K UHD und HDR-Qualität.
  • Kunden von Disney+ können bis zu vier Streams gleichzeitig auf unterschiedlichen Geräten abrufen. Auch stehen die Inhalte den Kunden zum Downloaden offline zur Verfügung.

Disney+ ist über alle gängigen Internetbrowser nutzbar, sowie über die Disney+ App für Smartphones, Tablets und weitere mobile Geräte von Apple und Android, diverse Smart TVs und zusätzlich auf den Spielekonsolen Xbox One und PlayStation 4.

Auch ist der Streaming-Dienst über Amazons Fire TV und Chromecast abrufbar. Inzwischen haben sich Sky und Disney außerdem für einen Zugang über Sky Q einigen können, aber erst ab dem Jahr 2021.



Die Inhalte kann man auch downloaden und offline nutzen.

Filme und Serien

Von Beginn an stehen den deutschen Kunden über 1.000 Filme und Serien zum Start bereit. Dazu gehören alle Star Wars-Filme und Serien, zahlreiche Superhelden-Abenteuer aus dem Marvel Cinematic Universe, fast alle Pixar-Animationsfilme sowie Fox-Titel wie den 3D-Kinohit Avatar und alle 30 Staffeln der Kultserie The Simpsons. Ähnlich wie Netflix und Amazon Prime Video kommen jeden Monat neue Inhalte hinzu.

Darüber hinaus setzt auch Disney auf exklusive Originals-Titel und bietet gleich zu Beginn die erste Star Wars-Realserie The Mandalorian mit Baby Yoda, sowie die finale Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars. Marvel kündigt eine Reihe neuer Serien auf Disney+ an, die Phase 4 und 5 des MCU ergänzen werden. Dazu zählen WandaVision, Loki und mehr. Disney selbst bietet neue Serien und Filme an, wie eine Neuverfilmung des Zeichentrickfilmklassikers Susi und Strolch.

Hinweis: Disney+ hat sich von Anfang an gegen ein Bingewatching ausgesprochen und zeigt seine neuen Original-Serien im wöchentlichen Rythmus, statt die komplette Staffel etwa von „The Mandalorian“ an einem Tag zu veröffentlichen.

© Disney

Amazon Prime Video

Im Streaming-Bereich mischt seit 2006 auch der Medienriese Amazon mit seinem eigenen Dienst Prime Video mit. Neben vielen Original-Titeln, die eigens für Amazon produziert werden, ergänzen zahlreiche lizenzierte Filme und Serien das Angebot, die für eine begrenzte Zeit für die Kunden freigeschaltet werden.

Kosten & Geräte

  • Amazon Prime kostet derzeit 7,99 im Monat und umfasst neben dem Streaming-Dienst Prime Video noch viele weitere Vorteile rund um den Amazon-Versand.
  • Darüber hinaus kam man viele Filme und Serien auch direkt bei Amazon kaufen oder leihen, wie den neuesten Kino-Blockbuster, oder Serien von anderen Anbietern wie „Game of Thrones“. Dieser Service steht Kunden auch ohne Prime-Mitgliedschaft zur Verfügung. Amazon-Kunden können bis zu vier Streams gleichzeitig auf unterschiedlichen Geräten abrufen.
  • Das Abo ist jederzeit kündbar. Für Neukunden sind die ersten 30 Tagen kostenlos zum testen.

Prime Video steht über eine App auf allen Amazon-Geräten, Amazon Fire TV, Amazon Fire-Stick, Smart-TV, Tablet, Smartphone, Spielekonsole, den PC und Chromecast zur Verfügung. Die Inhalte kann man auch downloaden und ohne Internetverbindung offline nutzen.

© Amazon/PlayCentral Bildmontage

Filme und Serien

Amazon Prime Video setzt ebenso auf viele exklusive Original-Titeln, ob als Serie oder Film. Jedoch ist die Auswahl um einiges geringer als etwa bei Netflix.

Zu den Highlights gehört die neue Serie Star Trek: Picard, sowie „Tom Clancy’s Jack Ryan“ oder die etwas andere Superhelden-Serie The Boys. Demnächst kommt eine Herr der Ringe-Serie aus der Welt von Mittelerde nach J.R.R. Tolkins Werken hinzu, die derzeit noch produziert wird. Sie zählt zu den derzeit teuersten Produktionen nicht nur für den Streaming-Dienst und soll The Witcher (Netflix) und Game of Thrones (HBO) Konkurrenz machen.

Darüber hinaus steht den Kunden von Amazon Prime Video eine Vielzahl von lizenzierten Filmen und Serien im monatlichen Wechsel an. Auch hier fällt die Auswahl kleiner als bei Netflix aus. Jedoch können Kunden einzelne Filme, Serien oder Episoden aus dem großen Angebot des Versands auch digital leihen oder kaufen.

Weitere Anbieter wie Sky und Apple TV+

Weitere Streaming-Dienste in Deutschland sind etwa Sky oder Apple TV+ mit einem noch recht übersichtlichem Angebot an Originals-Eigenproduktionen. Damit möchten sie zwar ebenso im lukrativen Streaming-Markt mitmischen, sind jedoch noch außer Konkurrenz was den Umfang des Angebots angeht. Ob sich das in den nächsten Jahren ändern wird, bleibt abzuwarten.

Auch Spielekonsolen wie Sonys PlayStation oder die Xbox von Microsoft liefern in ihren Stores den Service an, Filme und Serien zu streamen. Jedoch handelt es sich hierbei lediglich um ein VoD-Dienst, indem man die Inhalte digital kaufen oder leihen kann.

* Hinweis: Dieser Beitrag ist keine bezahlte Werbung. Bei allen Links zu Amazon und Disney Plus handelt es sich um Affiliate-Links. Wir erhalten für jeden darüber erfolgten Kauf eine kleine Provision – ohne, dass ihr einen Cent mehr bezahlt.

News & Videos zu Disney Plus

Probleme mit Disney Plus? Diese 7 hilfreichen Tipps und Tricks helfen beim Streamen Disney Plus August Programm 2020 Disney Plus im August 2020: Alle neuen Serien und Filme – Liste Disney+ erhöht die Bitrate wieder: Star Wars und Marvel jetzt auch in 4K-HD-Qualität streamen Disney Plus: 7 hilfreiche Tipps und Tricks zum Streamen Disney Plus Disney+ kündigt großes Sommer-Kino-Special mit Marvel und Star Wars an Disney Plus Inhalte im Juli 2020 Disney Plus: Alle neuen Inhalte im Juli 2020
Keine All-Digital-PS5 Amazon PS5: Keine All-digital-Edition mehr bei Amazon Deutschland, aber warum? Cheats für GTA 5: Alle Codes für Unsterblichkeit, Waffen und Fahrzeuge Amazon Angebot Nintendo Switch Spiel Amazon reduziert Nintendo Switch-Spiele wie Animal Crossing oder Paper Mario Twitch: Die erfolgreichsten Streamer der Welt – Top 10 im Juli 2020
PS5 & Xbox Series X im Vergleich PS5 & Xbox Series X: Preis- und Release-Infos gibt es laut Leak im August Animal Crossing New Horizons Tiere August Animal Crossing im August – Neue Fische, Insekten und Meerestiere: Preis, Fundort, Uhrzeit Silent Hill 2 James Silent Hill 2: Schauriger Fund rund 20 Jahre später Pro Controller Angebot Nintendo Switch Pro Controller und Paper Mario im Sonderangebot bei MediaMarkt Harry Potter-Quiz: 20 magische Fragen zur Zauberwelt Stardew Valley Collector's Edition Stardew Valley: Collector’s Edition angekündigt, mit astronomischen Versandpreisen MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS