PLAYCENTRAL NEWS Minecraft

Minecraft: Pokémon-Mod Pixelmon gezwungenermaßen eingestellt

Von Julia Rother - News vom 16.07.2017 13:30 Uhr

Die beliebte Minecraft-Mod Pixelmon schließt nun auf Verlangen der Pokémon Company ihre Pforten. Eine Überraschung ist dies nicht, trotzdem ist die Trauer bei den Fans groß.

Mods sind eine wunderbare Möglichkeit, neuen Content und somit frischen Wind in die verschiedensten Titel zu bringen. Im Minecraft-Universum war bisher die Mod Pixelmon besonders beliebt, kombinierte sie das Klötzchenspiel doch mit allerlei Pokémon – genauer gesagt mit genau 523.

Doch damit ist jetzt Schluss, denn Pixelmon musste nun auf Verlangen der Pokémon Company eingestellt werden, wie das Team, das seit 2012 an Pixelmon werkelte, kürzlich bekanntgab: „Traurigerweise müssen wir ankündigen, dass die Entwicklung von Pixelmon endet. Wir hatten eine großartige Zeit während wir diese Mod und diese wundervolle Community erschaffen haben, aber nach einer Aufforderung der Pokémon Company werden wir unsere Pforten schließen.“

MinecraftMinecraft: PS4-Crossplay: Das ist Sonys diffamierende Erklärung

Das war es mit der beliebten Mod

Pixelmon hatte es bisher möglich gemacht, Pokémon in Minecraft zu fangen und zu trainieren, Pokébälle zu craften und sich mit anderen Trainern zu messen. Die große Detailverliebtheit samt eigener Vertonung machte die Mod zu einem so beliebten Projekt, dass die Macher entsprechender Videos mehrere Millionen Aufrufe verzeichnen konnten.

Eine wirkliche Überraschung ist das Vorgehen allerdings nicht, ist besonders Nintendo ja dafür bekannt, seine Marken schützen zu wollen. Auch das Team hinter Pixelmon habe damit gerechnet, dass so etwas irgendwann passiere, so Administrator Isi gegenüber Kotaku, besonders jetzt, da sich ein Pokémon-Spiel für die Switch in Entwicklung befinde.

Schade ist es natürlich trotzdem, besonders, weil Pixelmon gerade den Schritt aus der Beta-Phase geschafft hatte und zu einer der beliebtesten Minecraft-Mods gehörte. Die Reaktion der Spieler schwankt derzeit zwischen Trauer, Verärgerung und Verständnis, dass die Pokémon Company die eigene Marke schützen will.

MinecraftMinecraft: Verleitet das Spiel zur Tierquälerei?

KOMMENTARE

News & Videos zu Minecraft

Gratis Harry Potter-RPG ab sofort in Minecraft spielbar Hegemony: Ab morgen wird aus Minecraft ein beeindruckendes MMORPG Minecraft: Über 9 Jahre Arbeit: Die gesamte Welt von Mittelerde mit Klötzchen nachgebaut Minecraft: Neue Biome und Netherite: Snapshot offenbart Inhalte des Nether-Updates Minecraft: So beeindruckend sieht die Harry Potter-Welt im Klötzchen-Look aus Minecraft: Spieler sind von den neuen Honigblöcken begeistert
Minecraft Abenteuer Browser, Windows Phone, PS Vita, MAC, LINUX, iOS, Android, Nintendo Switch, Xbox 360, PS3, Xbox One, PS4, PC
PUBLISHER Mojang AB
ENTWICKLER Mojang AB
KAUFEN
WhatsApp: Neuen Darkmode aktivieren, so geht’s! Neue Wege in Pokémon Go schnell an PokéCoins zu kommen The Witcher Staffel 2: Erste Bilder vom Set der Netflix-Serie zeigen Yennefer und Co. Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für März 2020?
Netflix: Welche neuen Serien, Filme und Originals erscheinen diese Woche? KW9 Disney Plus jetzt mit Frühbucherrabatt für nur 59,99 Euro vorbestellen GTA Online: Die beiden Formel 1-Wagen Progen PR4 und Ocelot R88 in der Übersicht Xbox oder PlayStation: Studie offenbart, welche Generation welche Konsole bevorzugt WhatsApp: Kein Support mehr für alte Smartphones Resident Evil 2: Dieses Mr. X-Cosplay verfolgt euch bis in eure Albträume! MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS