PLAYCENTRAL NEWS Mighty No. 9

Mighty No. 9: Mehr als 4 Mio. US-Dollar eingenommen

Von Yannick Arnon - News vom 02.10.2013 18:46 Uhr

Gestern ging die Crowdfunding-Kampagne von Mighty No. 9 zuende, mehr als 4 Mio. US-Dollar konnte das Jump'n'Shoot einnehmen. Unter anderem wird der Titel auch für Next-Gen-Konsolen und Handhelds umgesetzt.

900.000 US-Dollar wollten Keiji Inafune und Comcept für Mighty No. 9 auf Kickstarter einnehmen, letzten Endes hat man jedoch einen etwas höheren Betrag eingenommen. Zusammen mit dem per PayPal gezahlten Geld konnte man durch Crowdfunding mehr als 4 Mio. US-Dollar für das Jump'n'Shoot gewinnen, mehr als viermal so viel, wie ursprünglich gefordert wurde. Damit hat man nicht nur die Entwicklung des nicht von ungegähr an Mega Man erinnernden Spiels selbst, sondern auch diverse sonstige Perks finanzieren können. Hier seht ihr eine Übersicht der erreichten Stretch Goals:

  • 1,2 Mio. US-Dollar: Zwei weitere Stages
  • 1,35 Mio. US-Dollar: Mac/Linux-Versionen
  • 1,5 Mio. US-Dollar: New Game Plus & Turbo Modus
  • 1,75 Mio. US-Dollar: Making-of Dokumentation
  • 2 Mio. US-Dollar: Boss Rush Modus
  • 2,2 Mio. US-Dollar: PS3/360/Wii U-Versionen
  • 2,4 Mio. US-Dollar: Challenge Modus
  • 2,55 Mio. US-Dollar: Extra Endstage und -Boss
  • 2,75 Mio. US-Dollar: Beck & Call Online Koop Challenge Modus
  • 2,9 Mio. US-Dollar: Intro Stage und Boss
  • 3,1 Mio. US-Dollar: Support Charakter
  • 3,3 Mio. US-Dollar: PS4 & Xbox One-Versionen
  • 3,5 Mio. US-Dollar: PS Vita & 3DS-Versionen
  • 3,7 Mio. US-Dollar: Einzelspieler Call Stage & Boss
  • 3,8 Mio. US-Dollar: Optionaler Chiptune-Soundtrack und -Effekte im Retrostil
  • 4 Mio. US-Dollar: Online Battle Race Modus

Mighty No. 9 wird also beim Release 2015 nicht nur für den PC, sondern auch zahlreiche andere Systeme erscheinen. Unter anderem als Download für PlayStation 3, Xbox 360, Wii U, PlayStation 4 und Xbox One sowie Nintendo 3DS und PlayStation Vita. Entwickler Inti Creates hat ein erstes Gameplay-Video aus der PreAlpha-Phase veröffentlicht, in dem man die für das Spiel verwendete Unreal Engine 3 austestet. Anders als in den bisherigen Mega Man-Spielen, an deren Entwicklung Keiji Inafune maßgeblich beteiligt war, werden in Mighty No. 9 keine Sprites verwendet, sondern dreidimensionale Charaktermodelle und Objekte. Das Gameplay bleibt nach wie vor streng in 2D.

KOMMENTARE

News & Videos zu Mighty No. 9

Mighty No. 9: Microsoft entwickelt eigenen Patch aufgrund schlechter Performance Mighty No. 9: Game ist fast fertig Mighty No. 9: Beta-Phase gestartet Mighty No. 9: Neues Gameplay aus der Alpha-Version Mighty No. 9: Inafune-san spielt die Alpha in einem Video Mighty No. 9: Screenshots aus der Alpha gezeigt
Mighty No. 9 Jump'n'Shoot N3DS, PC, Wii U, PSN, PS Vita, MAC, LINUX, Xbox 360, Xbox One, PS4
KAUFEN
PlayStation 5: Diese Hardware werkelt in der PS5 Pornhub: Coronavirus sorgt für fragwürdige Such-Trends Mit Humor gegen Corona: Die 25 besten Memes zur Pandemie Harry Potter-Quiz: 20 magische Fragen zur Zauberwelt
Bist du ein Zelda-Experte? Teste dein Breath of the Wild-Wissen! One Piece Alabasta Arc One Piece: Netflix zeigt Anime in den USA Anime: Attack on Titan Staffel 4 angekündigt, Fans reagieren gespalten Twitch-Streamerin Kaceytron wird wegen unsensiblem Corona-Scherz gebannt Assassin’s Creed Odyssey: Spielt das Rollenspiel bald kostenlos und schaltet Ezios Rüstung frei! Welche PS Plus-Spiele wünscht ihr euch für April 2020? MEHR NEWS LADEN

TRENDS

Cyberpunk 2077Rollenspiel
Cyberpunk 2077
The Last of Us 2Action-Adventure
The Last of Us 2
Resident Evil 3Survival-Horror
Resident Evil 3
Final Fantasy 7 RemakeAction-RPG
Final Fantasy 7 Remake
Pokémon Schwert und SchildRollenspiel
Pokémon Schwert und Schild
Zelda: Breath of the Wild 2Rollenspiel
Zelda: Breath of the Wild 2
GTA 6Open-World-Action
GTA 6
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS