PLAYCENTRAL NEWS Ghost of Tsushima

Ghost of Tsushima: Patch 1.05 bringt tödlichen Schwierigkeitsgrad

Von Patrik Hasberg - News vom 28.07.2020 11:17 Uhr
© Sony Interactive Entertainment/Sucker Punch Productions

Das Open-World-Epos Ghost of Tsushima ist seit dem 17. Juli 2020 exklusiv für die PlayStation 4 erschienen. In unserem Test haben wir vor allem die fantastische Open World gelobt, die von Entwickler Sucker Punch stammt. Die Geschichte erweist sich allerdings als ein wenig zu geradlinig und vorhersehbar.

Diese Inhalte bringt der neue Patch

Am gestrigen Montag haben die Verantwortlichen Patch 1.05 zu „Ghost of Tsushima“ veröffentlicht. Spieler dürfen sich unter anderem über den neuen Schwierigkeitsgrad Tödlich freuen, der euch all euer Können abverlangen wird und von den Entwicklern wie folgt beschrieben wird:

  • Feindliche Waffen sind tödlicher, aber Jins Katana ist ebenfalls tödlicher
  • Feinde sind im Kampf aggressiver
  • Feinde erkennen dich schneller
  • Weniger Zeit zum Parieren und Ausweichen

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Gleichzeitig gibt es für alle Samurais in der Ausbildung eine Möglichkeit es im Kampf etwas entspannter angehen zu lassen. Der Modus mit niedrigerer Intensität soll das Herz und das Gefühl des Kampfes von „Ghost of Tsushima“ erhalten und gleichzeitig mehrere zeitspezifische Elemente entspannen. Der Kampf ist weniger intensiv und gibt euch mehr Zeit zum Parieren. Außerdem habt ihr es einfacher, wenn ihr euch an Gegner heranschleicht, da diese länger benötigen, um euch zu erkennen. Details dazu könnt ihr in den offiziellen Patchnotes nachlesen.

Weitere Verbesserungen, die der Patch mit sich bringt, sind die Option „Großer Text“. Dadurch wir die Textgröße von Untertiteln, Missionszielen und Interaktionspunkten um 150 Prozent vergrößert dargestellt, wenn diese Option aktiviert ist. Weiterhin könnt ihr Untertitel nun zusätzlich in weiß, gelb, blau, rot und grün anzeigen lassen.

Bereits über 2,4 Millionen Verkäufe

„Ghost of Tsushima“ scheint bei den Spielern insgesamt sehr gut anzukommen. Innerhalb der ersten drei Tage seit der Veröffentlichung am 17. Juli hat sich der Open-World-Titel über 2,4 Millionen Mal verkauft. Damit ist das PlayStation 4-exklusive Action-Adventure von Sucker Punch die sich am schnellsten verkaufte neue Spielmarke, die von Sony Interactive Entertainment für die PS4 veröffentlicht wurde.

Schreiberling, Spieleentdecker, praktizierender Perfektionist und Mann fürs Grobe. Außerdem laufender Freizeit-Hobbit, der Katzen liebt. – Hunde gehen auch. „Auch sonst eigentlich ganz ok“.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anschauen
The Witcher Crossover mit Lost Ark und Fortnie The Witcher: Geralt von Riva bekommt Crossover in anderen Spielen God of War Ragnarök Odins Raben in God of War Ragnarök finden: Alle Fundorte im Überblick – Guide One Piece Toei Animation Cyberangriff One Piece: Manga-Kapitel 1068 macht Hoffnung auf Rückkampf nach über 15 Jahren! The Last Of Us: Neuer epischer Trailer zur HBO-Serie ab Januar 2023 bei Sky
7 vs. Wild Folge 9 Code Yellow 7 vs. Wild Staffel 2 Folge 9: Code Yellow, der erste Teilnehmer ist raus! The Witcher Staffel 2 Rittersporn Jaskier Neuer Trailer zu The Witcher: Blood Origin mit einer Überraschung: Jaskir im Prequel dabei! The Callisto Protocol: Schlappe auf Steam wegen Stotterern und Rucklern One Piece Manga Kapitel 1057 Überraschung Yamato One Piece: Anime präsentiert erstmals Teufelsfrucht von Yamato Friendly Fire 9 Termin Friendly Fire 9: Termin für nächstes Jahr steht bereits fest Friendly Fire 8 Spenden Spendensumme bei Friendly Fire 8: So viel Geld ist 2022 gespendet worden MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
0
Kommentar hinterlassen!x