PLAYCENTRAL NEWS GameStop

GameStop: Verbucht enormen Verlust von 673 Millionen US-Dollar in 2018

Von Ben Brüninghaus - News vom 04.04.2019 10:49 Uhr

Der aktuelle Geschäftsbericht deutet auf einen großen Verlust in 2018 beim Retailer GameStop. Insgesamt verbuchen sie rund 673 Millionen US-Dollar Verlust. 

Der Finanzbericht zum Fiskaljahr 2018 zeigt einen gewaltigen Verlust bei GameStop, dem Retailer für Videospiele, auf. Insgesamt sollen rund 673 Millionen US-Dollar Verlust erwirtschaftet worden sein. Im Detail betrifft es Merchandise-Produkte wie Collectibles und Accessoires, die an Aufwind gewonnen haben, während Hardware-, Software- und Vorbesteller-Verkäufe dem Abwind entgegenblickten. 

PS4 ProPS4 Pro: Wieder da: Spider-Man-Edition zurück auf Amazon!

Verluste bei GameStop

Der Finanzbericht zum Geschäftsjahr 2018 bezieht sich auf Verkaufserlöse von 8,3 Milliarden US-Dollar, ein Minusgeschäft von 3,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. 

Der COO von GameStop, Rob Lloys, gibt jedoch zu verstehen, dass man eine Woche ausschließen müsse, denn im Jahr 2017 haben sie mit 53 Wochen gerechnet, während in 2018 lediglich 52 Wochen einberechnet wurden. Diese eine Woche müsse man abziehen und dann seien die Verkäufe, zum Beispiel von neuer Hardware, wieder auf einer Linie mit dem vorangegangenen Fiskaljahr. 

Er versucht demnach ein wenig Entwarnung auszusprechen, doch wo die Reise für GameStop am Ende hinführt und ob etwaige Geschäftsmodelle auf kurz oder lang angepasst werden müssen, bleibt abzuwarten. Der stationäre Einzelhandel leidet selbstredend unter dem zunehmenden Trend, dass alles in Richtung digitale Verkäufe geht. GameStop hat mit digitalen Inhalten 1,3 Milliarden US-Dollar eingenommen, das sind 16,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Und Sony hat an anderer Stelle vor einiger Zeit bestätigt, dass sie nicht länger digitale Codes in physischen Spielen verkaufen möchten – so wie sie zum Beispiel GameStop anbietet. 

KuriosesKurioses: Mann bricht in GameStop ein, tarnt sich mit Plastiktüte

Hauptberuflicher Jedi-Meister, nebenbeschäftigt bei PlayCentral.de. Popkultur-Fetischist: Star Trek, Star Wars, alles mit „Star“, verspeist Spiele-OSTs zum Frühstück, Großmeister der Bärenschule. Inquisitor. Mag das Ende von Mass Effect.
Hogwarts Legacy Zauberer Gibt es in Hogwarts Legacy einen Online-Modus? Geheimes Ende in Dead Space Remake freischalten, Trophäe Wiedersehen erhalten Dead-Space Remake - New Game Plus Dead Space Remake hat einen New Game Plus-Modus, so startet ihr ihn Hogwarts Legacy: Haus und Zauberstab – so wählt ihr noch vor dem Start des Spiels!
Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse - Filmkritik Phantastische Tierwesen 4: Selbst Eddie Redmayne glaubt nicht an einen vierten Film! Dragon Ball: Wer hat die Dragonballs erschaffen? Wird TikTok-Star zur neuen Stimme von Rick and Morty? US-Sender feuert Serienmacher Justin Roiland Dead by Daylight erhält neuen Resident Evil-Content Dead Space: Unmöglich, so schaltest du den härtesten Schwierigkeitsgrad frei im Remake Elden Ring: Das Schwert der Nacht und Flamme, Guide zum Fundort (Lösung) Elden Ring: Schwert der Nacht und Flamme – So findet ihr eines der besten Schwerter im Spiel (Lösung) MEHR NEWS LADEN
MIT
PLAYDEALS
KEINE ANGEBOTE
MEHR VERPASSEN
ZU DEN DEALS
Das offizielle Logo von PlayCentral.de mit Schriftzug
Anmelden auf PlayCentral.de Dark Mode-Schalter